Hat bei einem Freien Fall die Masse eine Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Masse ist solange bedeutungslos, wie sie sich nicht auf die Form und das Volumen auswirkt, denn dann würde der Luftwiederstand verändert, was einen Fall mal mehr oder weniger stark ein bremst. Wenn du aber zwei gleich große Körper in der selben Form hast, dann können beide unterschiedlich viel Gewicht/Masse haben und würden trotzdem gleich schnell fallen.

zuerst sprechen wir mal ohne Luftwiederstand: jeder Gegenstand beschläunigt mit 9.81 M/s². Grund: Die Träge! Ein körper braucht auch länger bis er beschläunigt, da er Träge ist. Also leichter Körper nicht so träge, schwerer Körper ist träger. Darum beschläunigen beide gleich schnell (ob du es glaubst oder nicht). berücksichtigt man aber den Luftwiederstand, ist die schon anders. Wenn du aber 2 ähnliche Gegenstände nimmst (eine große und kleine Metallkugel??) kannst es ja mal probieren, ich glaube aber, dass es nur gleich schnell ist, wenn beide Körper ähnlich sind.

user2481 17.11.2009, 17:52

Habe gerade was versucht: Eine CD auf den Boden fallen zu lassen und ein Stück papier mit der gleichen Form wie eine CD. Die CD ist schneller... also spiel masse eine Rolle???

0

Nö, ausser wenn der Luftwiderstand hinzukommt. Dann gilt die Auftriebskraft noch und das Verhältnis von Masse zu Volumen.

Die Masse hat beim Luftwiderstand natürlich einen Einfluss auf die Geschwindigkeit. Schau dir mal meine Antwort bei einer deiner anderen Fragen an (warum stellst du die Fragen doppelt?).

Natürlich! Die geometrische Form geht dann natürlich auch mit ein. Nur im Vakuum fallen alle gegenstände gleich schnell.

Du schreibst aber ausdrücklich, dass der fall im widerstehenden Medium betrachtet wird.

hier geht der Ludtwiderstand ein. Der Luftwiderstand bremst den körper, die Massenträgheit wirkt dagegen.

je höher die Masse, umso weniger Einflüß hat der luftwiderstand.

Luftwiderstand ist eine Funktion aus Querschnittsfläche Geschwinndigkeit(quadrat) und Formfaktor

Masse ist im wesentlichen eine Funktion des Volumens.

Verdoppelt man die maße eines Körpers, ver-acht- facht sich die Masse, die Querschnittfläche vervierfacht sich aber nur.

Je höher die masse, umso höher die zu erreichende Endgeschwindigkeit im freien Fall im widerstehenden medium.

romar1581 17.11.2009, 18:05

Bei sonst gleichen Verhältnissen:

Kiste 100 x 100 x100 cm Masse 1000 kg

Qierschnittfläche 10000 cm2

Quotient 0.1 kg/cm2

Kiste 10x10x10 cm Masse 1 kg

Querschnittsfläche 100 cm2

Quotient 0.01 kg/cm2

0
romar1581 17.11.2009, 18:10
@romar1581

Die bremsende Wirkung des Luftwiderstandes ist auf die kleinere Kiste größer als auf die große Kiste. Die Große fällt mit einer höheren Endgeschwindigkeit.

0
pecudis 17.11.2009, 18:37
@romar1581

gemeint waren aber GLEICH GROSSE Kisten, die lediglich verschieden schwer sind!

0
romar1581 17.11.2009, 19:20
@pecudis

Dann ist es noch einfacherer. Die schwerere erreicht eine höhere Endgeschwindigkeit( fällt schneller).

0

Mach doch einen einfachen "Selbstversuch", vielleicht siehst Du es dann eher ein ;-)

Puste ein Ei aus, und nimm dazu ein (gekochtes!) Ei, und die läßt Du beide fallen.

user2481 17.11.2009, 17:46

Ich werde den Unterschied bestimmt nicht merken, weil der Weg zu gering ist. Wenn ich das aber aus 100 m mache, dann kommt bestimmt was anderes raus, oder?

0
pecudis 17.11.2009, 17:48
@user2481

Herrjeh .. dann wirf die Eier halt irgendwo vn oben aus dem Fenster, der Gewichts-Unterschied zwischen einem leeren und einem vollen Ei ist im Vergleich zum Volumen groß genug.

(aber beim aus dem Fenster werfen würd ich ein rohes Ei nehmen, das macht mehr Spaß ;-) )

0

bei einem freien fall ist die masse völlig bedeutungslos!

user2481 17.11.2009, 17:43

ja in Vakuum. Auf der Erde etwa auch?

0
bel1987 17.11.2009, 17:43
@user2481

entschuldige, ich meine in der experimentellen physik natürlich :)

0

Masse ja, Gewicht nein

user2481 17.11.2009, 17:44

??? Worin liegt der Unterschied ???

0

Was möchtest Du wissen?