Hat bei Anfangsschwierigkeiten die Beziehung überhaupt eine Chance?

4 Antworten

Hi,

wenn du nun weiterhin mit solchen Gedanken in der Beziehung lebst, dann wird das wohl nicht gut verlaufen. Manchmal ist es einfach so, dass eine Beziehung nicht gut anfängt. Dass das irgendwelche 'Zeichen' sind, die eine Beziehung schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt, ist meiner Meinung nach ziemlicher Mist.

Er verhält sich nicht fair. Du solltest einfach mal mit ihm reden. Ihm von deinen Bedenken und Gefühlen berichten. Wenn man sowas weiterhin mit sich mitschleppt, dann macht sowas eher eine Beziehung kaputt als so ein holpriger Start.

Sprich dich mit ihm aus und dann versuche den Anfang zu vergessen. Wenn nun alles gut läuft, dann solltest du dir nicht mehr so viele Gedanken machen, nur weil da ein oder zwei Dinge nicht so liefen, wie sie sollten.

Man kann nie sagen, ob eine Beziehung für die Ewigkeit bestimmt ist, oder nicht. Andere Beziehungen fangen super an und enden total banane. Andere Beziehungen starten doof und halten ewig.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Ich versteh immernoch nicht wie man sich durch sex verlieben kann?!?

geh das doch einfach locker an und schau was draus wird. Wirklich Interesse scheint er (nioch) nicht zu haben, sonst hätte er sich ja mal im Urlaub gemeldet oder sein Handy mitgenommen. eigentlich will man dann schonmal Kontakt haben, grad wenn man sich nur zu kurz kennt...

find ich auch komisch, um ehrlich zu sein.

Ich will halt nix locker angehen, weil ich mich sonst noch mehr verlieb und verletz werd. Wenns unwahrschienlich ist dass es was gutes wird, beende ich es lieber, bevor man mir weh tut.

0
@maktila

aber das kann dir doch keiner sagen, ob es noch was ernstes wird. Nur weil was holprig startet, ist es kein indiz, dass es NIE klappen wird. solange es JETZT gut läuft, ist doch gut. es gibt auch beziehungen, die starten supersüß und glatt und klappen trotzdem nicht...

das musst du durch dein gefühl entscheiden. solange du JETZT eine gute Zeit mit ihm hast, warum dann jetzt schon aufgeben?

ps. weh tun würde es dir jetzt bereits, man kann nicht immer was beenden aus angst verletzt zu werden. das nennt sich beziehung, man geht immer das Risiko ein verletzt zu werden. das muss man auch, sonst hat man nie eine vernünftige Beziehung.

0

Lies doch etwas über Phasen einer Beziehung. Vieles ist im Internet beschrieben. Im ersten Jahr ist ja die Kennenlernphase, da wird das Vertrauen allmählich gebildet. In den nächsten Jahren das Vertrauen gefestigt.

Es gibt sehr gute Bücher darüber

Ich vermisse ihn - er will keine Beziehung?

Ich hab jmd kennengelernt für den ich mich am Anfang eig. gar nicht interessiert hab aber er hat nicht aufgehört sich bei mir zu melden, mehrere Dates küssen usw. Vorm Sex hat ich noch gefragt ob er nur Sex oder so von mir will (Weil er einmal geschrieben hatte dass er ziemlich heiß auf mich wäre) Seine Antwort "Nein, nicht nur Sex"

Gut wir hatten dann schließlich auch Sex, bis dahin war ich mir selber unsicher was ich von ihm will, hatte eig. eher dazu geneigt den Kontakt abzubrechen, so toll fand ich ihn auch wieder nicht. Hatten 2 Tage auch wieder Sex. Hab beide Male bei ihm übernachtet weil er nicht wollte dass ich gehe ;) Der Sex war schon wirklich hammermäßig. Komischerweise hab ich mich danach richtig heftig in ihn verliebt, obwohl er mich dafür gar nicht soo sehr interessiert hat. Nach der 2. Nacht hab ich noch mal auf das "Nur Sex" angesprochen und was jetzt mit uns eig ist. Da meinte er nur dass er ja wirklich nicht nur Sex von mir will, aber auch keine Beziehung. Er wäre nicht treu (war er noch nie seiner Aussage nach) und kann die Anforderung in Beziehung nicht erfüllen, er will lieber ungebunden bleiben. Möchte mich aber trotzdem auf keinen Fall verlieren, weil mit mir alles so perfekt wäre blabla.. Gut ich hab dazu dann gar nix mehr gesagt, kam mir nur was verarscht vor.

2- 3 Tage später hatten wir eig noch mal was ausgemacht, ich hatte mich dann aber nicht mehr gemeldet weil ich nicht in die Schublade "schnelle Nummer" reinrutschen will. Und danach hab ich ihm geschrieben dass es besser wäre wenn wir uns erstmal nicht mehr sehen. Seine Antwort nur ob ich Witze mache und dann kam 2 Tage darauf noch mal was, was ich so mache. Hab auf beides nicht genatowrtet und mich seitdem (1,5 Wochen nicht mehr gemeldet) Er aber auch nicht mehr.

Jetzt ist mein Problem ich vermiss ihn unglaublich und bin kurz davor mich doch wieder bei ihm zu melden. Besteht überhaupt die Chance dass er noch was festes von mir will oder hab ich einfach verloren?

...zur Frage

Die Hoffnung aufgegeben noch die richtige Partnerin zu finden?

Hallo,

Ich bin 23 Jahre alt und hatte bisher in meinem Leben keine Beziehung oder bis auf Petting und einen erfolglosen Versuch kein einziges Mal Sex.

Eigentlich kann ich glücklich sein über das was ich im Leben bisher geschafft und erreicht habe. In 2 Wochen bin ich scheinfreier Medizinstudent, trotz einer schweren Hirnhautentzündung vor ein paar Jahren, wo ich fast hätte aufhören müssen, nach 10. Semestern, das Fach, das Studium, die Krankenhauspraktika machen mir super Spaß und ich habe wirklich alles gegeben immer dort und wirklich tolle Referenzen, Zeugnisse und Rückmeldungen erhalten. Der Umgang mit Patienten macht super Spaß. Mein Berufswunsch ist es Allgemeinmediziner zu werden, auch gerne auf dem Land.

Aber mich macht der Umgang an der Uni, das Umfeld nur noch fertig obwohl ich auf den letzten Metern bin. Ich habe jahrelang versucht ein ehrliches, bodenständiges Mädchen zu finden mit dem man ehrliche, ernsthafte Beziehung führen kann um miteinander eine schöne Zeit zu verbringen kann, füreinander da ist, Ausflüge machen kann etc.

Ich habe wirklich viel versucht und probiert aber eingesehen dass ein Typ wie ich einfach keine Chance mehr hat. Ich bin nur 1,71m groß, normal gebaut und mache 4x Woche Sport, habe ein paar Hobbies wie Photographieren oder Klavier spielen. Ich stehe nicht auf das Abschleppen in Clubs, ONS, etc. - abgesehen davon bin ich für sowas wohl zu hässlich. In meinem Umfeld an meiner Universität, klassische Studentenstadt - Partys feiern die ganze Zeit, ständig Typen abschleppen, sich betrinken. Du musst als Typ "außergewöhnlich" sein, Säufer, Kiffer, Macho etc. Ich bin kein Arschkriecher, kein Ja-Sager oder sonstiges aber als halbwegs normaler, fleißiger, bescheidener und bodenständiger Mensch geht man in diesem Umfeld komplett unter. Viele meiner Kollegen lassen Sprüche ab wie "in Beziehungen läuft es nur gut wenn es im Bett stimmt" oder kommen morgens in die Vorlesung "meine Freundin schläft noch, hab sie gestern verausgabt im Bett". Auf Studentenapps wie Jodel prahlen Frauen von ihren Aufrissen "bin seit drei Wochen Single Lady und vögel herum dass es kracht", auf Partys wird teilweise auf Toiletten gevögelt. Alles schon gesehen.

Meine Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht sind echt nicht schön. Mir wurden schon von einer Frau Gefühle gestanden und eine Woche später nach dem ersten Kuss warf sie mich raus "du küsst miserabel und ich könnte nie mit einer Jungfrau Sex haben". Anschließend wurde ich als Gefühlskrüppel etc. beleidigt obwohl ich null oder nix gemacht habe. Andere haben mich weggeworfen sobald herauskam dass ich noch nicht oder wenig Sex hatte (habe es natürlich beschönigt als die Frage kam).

Welche Frau akzeptiert denn bitte einen Mann in meinem Alter welcher noch keinen Sex hatte, im Bett nix zu bieten hat, keine Beziehung hatte? Vor allem unter dem sexuellen Aspekt läuft doch jede davon, das will doch keine, eine männliche Jungfrau mit 23 welche im Dezember 24 Jahre alt wird.

...zur Frage

Meint ihr das er sich Gedanken um uns macht, obwohl er sich imoment nicht bereit fühlt?

Hey,

Seit längerem bin ich schon in einen Jungen verliebt. Ich habe ihm am Samstag vor zwei Wochen meine Nummer gegeben. Er hat sich erst zwei Tage darauf bei mir gemeldet und hat wohl seine Mutter gefragt, ob er mir schreiben soll oder nicht. Gestern habe ich ihm dann gesagt, dass ich mich in ihn verliebt habe darauf hin hat er mir gesagt das er sich imoment noch nicht so bereit fühlt für eine Beziehung, da er wirklich noch recht jung ist, aber wenn ich ihm so interessierte Fragen Stelle dann erzählt er mir auch von sich aus was von sich. Er meinte das wir auch schreiben können, da er jetzt für 7 Wochen weg ist und wir uns vorher nicht mehr treffen können.

Er bespricht das thema mit mir, mit seiner Mutter... Was darauf hindeutet das ich ihm was bedeute...

...zur Frage

Kann ich ihn anrufen, obwohl er sich momentan keine Beziehung vorstellen kann?Oder aufdringlich?

Ein Mann hat mir vor 8 Wochen mitgeteilt, dass er sich momentan keine feste Beziehung vorstellen kann. Wir hatten 6 Treffen innerhalb 5 Monate. Ein Telefonat fand in dieser Zeit nie statt. Vor 4 Wochen fand ein Treffen statt, da er mir angeboten hatte, alles zu besprechen. Er will auch weiterhin in Kontakt sein und betonte, wir könnten uns gerne öfter treffen. Er hatte noch keine feste Beziehung (Er ist 33)Seit diesem Treffen vor 4 Wochen haben wir auch regelmäßig Mailkontakt, ein Treffen seinerseits vorgeschlagen hat er allerdings noch nicht. An meinem Geburtstag hat er dann zum ersten Mal angerufen, wenn auch kurz angebunden. Er wollte nicht lange reden. 4 Tage später habe ich dann nochmal eine Mail geschrieben, er hat darauf 2 Tage später geantwortet. Wäre es nun ein angebrachter Schritt, ihn einfach mal anzurufen anstattt auf seine Mail zu antworten. Oder ist das eher aufdringlich, da er sich momentan keine feste Beziehung vorstellen kann.

...zur Frage

Warum setzen die Beiden immer noch Kinder auf die Welt wenn sie Beziehungsprobleme haben?

Vor etwa sieben Jahren lernte ich ein Paar kennen. Die Beiden sind nicht verheiratet, Leben aber zusammen und haben ein Kind. Schnell merkte ich, das die Beiden einige ernste Beziehungsprobleme haben. Sie stritten sich auch sehr sehr häufig. Fast schon täglich. Etwa ein halbes Jahr später wurde sie wieder schwanger. Am Tag der Geburt waren Beide richtig harmonisch und glücklich. Ein Tag später war wieder alles beim Alten. Sie stritten sich wegen Kleinigkeiten.

Ich hab sie nun vor drei Monaten nach ein paar Jahren wiedergetroffen und sie sind immer noch in dieser Situation. Allerdings habe ich erfahren das die Beiden jetzt vor zwei Wochen wieder ein Kind gekriegt haben. Wenn die Beiden über ihre Kinder reden und darüber diese zu erziehen, sind beide sehr herzlich und toll zu sprechen, aber wenn es um den eigenen Partner geht, kommt nur eine unglückliche Miene. Was stimmt denn mit den Beiden nicht? Wie kann man weiterhin Kinder auf die Welt setzen, wenn die Beziehung nicht gerade toll läuft und hauptsächlich gestritten wird? Denken die Beiden das Kinder ihre Beziehung evtl. erfüllen könnte?

...zur Frage

Ständig belogen- der Freundschaft trotzdem eine Chance geben?

Könntet ihr das ?

Nach der gescheiterten Beziehung wollten wir eine Freundschaft versuchen- trotz vieler Lügen und verletzenden Vorfälle seinerseits.

Unter anderem gab es während der Beziehung immer wieder das Gerücht, dass er mehr von einer Freundin wollen würde. Er sie auch optisch ziemlich attraktiv & heiss findet. Er sie unter anderem auch schon zu sich nach Hause zum übernachten eingeladen hat (im gleichen Bett) usw und das er nur mit mir zsm wäre, weil er seine Chancen bei ihr ziemlich schlecht einschätzt da zu wenig Interesse ihrerseits aufkommt und er nicht alleine sein will.

Er unterstützt sie nach wie vor bei allem, likt jedes Bild von ihr direkt, ist derjenige der nach Treffen fragt und als sie mir heute die Erlaubnis gab ihn mit ihr zu verkuppeln, sprang er voll drauf an..wirkte peinlich berührt und wollte genau wissen inwiefern sie an der Ganzen Sache beteiligt ist/sie mit dem anstiften was zu tuen hat. Er hinterfragte ziemlich viel.. Sachen wie "wenn sie Interesse hätte würde sie sich doch auch mal von sich aus melden oder nicht ?🤔 wenn sie was zum laufen bringen wollen würde, würde sie sich doch echt mehr ranhalten und ja ich finde, dass sie eine interessante Person ist. Zufrieden ?😂"

Ich fühle mich derzeit einfach richtig verarscht. Klar was sie jetzt machen sollte mir herzlich egal sein aber er schien wohl auch schon die ganze Beziehung durch Potential in ihr gesehen zu haben und das ist das verletzende.

Als wir ihm dann sagten, dass wir nur die Wahrheit herausfinden wollten, reagierte er total angepisst, blockte völlig ab und tat so als würde er nie etwas von ihr wollen.

Würdet ihr die Freundschaft weiterpflegen und ihm das Glück gönnen oder wäre er für euch gestorben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?