Hat Beamter sein auch Nachteile?

7 Antworten

Die Nachteile sind, daß der Dienstherr einen versetzten kann (hier ist allerdings auch nach sozialen Maßstäben zu prüfen, ob das geht), daß man nicht streiken kann, von der Kassenlage seines Dienstherrn abhänig ist und vor allem: Aus der Nummer nicht mehr rauskommt. Wegen den Rentenversicherungsbeiträgen kann man sich nämlich nicht einen neuen Arbeitgeber suchen, ohne dabei große finanzielle Verluste zu machen.

Mich störte immer, dass man versetzt werden kann, wohin der Dienstherr einen schickt. Hab das bei meinem Schwager mehrfach miterlebt und deshalb eine Verbeamtung ausgeschlagen. Das wäre für mich keine Option.

Man darf nicht streiken. Und früher durfte ich auch nicht auf dem Landweg nach Berlin fahren, aber das ist ja durch die Wiedervereinigung weggefallen. Und ach ja, politisch sollte man sich zurückhalten, also nicht gerade Neonazi oder Antifa-Kämpfer sein. Und der Dienstherr kann einen dorthin versetzen, wo er einen braucht, und man muss sich fügen.

Was möchtest Du wissen?