Hat Bafög kontoeinsicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als mein Sohn Bafög erhielt, musste er regelmässig Kontoauszüge vorweisen und zwar nicht die, die er selbst ausdrucken konnte, sondern die Bank selbst hat dann für den gewünschten Zeitraum die Kontoauszüge gedruckt. Man darf ja auch ein gewissens "Vermögen" als Bafög-Bezieher besitzen. Als der Sachbearbeiter beim Folgeantrag an den Kontoauszügen sah, dass sich die Summe ziemlich reduziert hatte, musste er belegen, was er mit dem Geld gemacht hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist rechtens, allerdings erhalten Sie nicht direkt von der Bank Auskunft. Aber nochmal Kontoauszüge oder ähnliches können sie von dir einfordern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
16.06.2016, 16:10

Doch, bekommen sie, so meine Erlebnisse.

0

Ich muss aber noch erwähnen das es sich um schüler bafög handelt da ich mein fachabitur nachholen möchte ich weiss nicht ob das irgendein unterschied macht.
Habe auch schon gegoogelt aber daraus wird man auch nicht schlauer
Darf man denn ein bestimmten höchstsatz haben so das der antrag noch bewilligt wird bzw nichts abgezogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die können deine Konten gar nicht einsehen. Allerdings können sie von dir Kontoauszüge fordern, als Nachweis, dass deine Angaben stimmen. Auf denen hast du allerdings das Recht, z.B. Namen zu schwärzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn die einen Verdacht wegen Betruges haben, werden die von dir Kontoauszüge anfordern. Und wenn du einen Antrag und einen Weiterbewilligungsantrag stellst, dann wollen die eigentlich immer die Kontoauszüge des Monats.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Recht hat die Bafögstelle durchaus. Sie darf bei Verdachtsfällen sogar Einsicht in die zentrale Kontendatei nehmen.


Kontenabruf – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontenabruf



Kontenabrufverfahren - Bundeszentralamt für Steuern

www.bzst.de/DE/Steuern.../Kontenabrufverfahren/kontenabrufverfahren_node.html

Kontenabruf für nichtsteuerliche Zwecke (andere Behörden
nach § 93 Abs. 8 AO)

Nach § 93 Abs. 8 AO wird die Möglichkeit des Kontenabrufs auch den für die Verwaltung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
15.06.2016, 18:16

der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch  der Sozialhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch,der Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz,der Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzdes Wohngeldes nach dem Wohngeldgesetz




0

Die wissen deinen Kontostand nicht, nur den den du ihnen angegeben hast und von der Bank bestätigt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
16.06.2016, 16:09

Bist Du Dir sicher? Da habe ich aber ganz andere Erlebnisse.

Auch alle Unterlagen vom Finanzamt bekommen die vom Studentenwerk.

0

Ja, so jedenfalls meine Erlebnisse. Und alles ungefragt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?