Hat Audi wirklich die beste Qualität von allen anderen Autoherstellern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

vor 1-2 jahren gab es mal eine größere untersuchung aller autos auf qualität. da war audi in sachen innenraum mit großen abstand vor allen anderen. auf platz zwei war porsche, dann mercedes und erst dann bmw. audi verbaut aber wirklich die hochwertigsten matieralien im innenraum. setz dich mal in einen ford und klopf auf das armaturenbrett. billigstes hartplastik. und dann setz dich in einen audi. da knarzt nichts, da klappert nichts, überall weiche plastikteile die zum großteil auch mit dämmklebstoffen hinterspritzt sind. ich kenn die qualitätsstandards von audi sehr gut und weiß dass die extrem hohe ansprüche haben. im innenraum: definitiv. außen: teils teils. ich würde sagen definitiv besser als mercedes, die haben teilweise noch keine vollverzinkte karosserie (!). in sachen qualität hat mercedes extrem nachgelassen. ich würde sagen die besten sternchen sind vor 20 jahren vom band gerollt, alles was danach kam war witzlos. "kaputtgespart" ist wohl das richtige wort. amüsant wenn man bedenkt dass einst der slogan "des beste oder nichts" war. in sachen karosserie liegt audi bei den großen modellen wie a6 und a8 dank des aluminium-space-frames sehr weit vorne. auch der tt hat sehr viel aluminium, eigentlich fast komplett. hier ist rost kein thema. die kleineren audis haben nur eine vollverzinkte karosserie. die ist zwar auch gut, aber bei steinschlag, kratzern oder unfall kann es eben auch zu rost kommen. bmw hat zum teil sehr innovative karosserien, die fügetechnik ist zum großen teil mit klebstoff gelöst, das schützt natürlich auch nachhaltig vor rost, bringt aber langfristig probleme bei der steifigkeit. ich denke die jetzigen bmw´s werden da mal probleme kriegen wenn sie so 30 jahre alt sind. aber vielleicht irre ich mich auch, die ingenieure haben sich ja auch etwas dabei gedacht ;) in diesem kapitel würde ich also audi und bmw gleichsetzen was die qualität betrifft.
in sachen motoren ist aber der sieger ganz klar bmw. die bayerischen motorenwerke (dessen motoren übrigens aus österreich kommen ^^) haben derzeit die sparsamsten und auch die spritzigsten triebwerke. die geschmeidigsten motoren gibt es bei daimler, hier liegt der verbrauch allerdings oftmals über dem der konkurrenten audi und bmw. allerdings gibt es nur bei mercedes die geschmeidigsten automatiken mit 7 bis 8 gängen. wenn du also wert auf komfort legst ist mercedes die beste wahl. zu guter letzt das thema sicherheit. hier hat mercedes die nase vorne. allerdings kosten die sicherheitspakete irrsinnig viel aufpreis und auf dem gebrauchtmarkt sind diese extras dann nur bei luxuslimousine wie s-klasse, sl, slk oder so zu bekommen.

wenn du ein zuverlässiges auto willst ist laut adac glaube ich auch der audi a2 mit dabei. wenn dir das aussehen egal ist du etwas kleingeld hast ist das die beste fahrbare sparbüchse die es derzeit gibt.

ich würde mich letztenendes für den audi entscheiden. wegen des innenraums. als autofahrer sitze ich nunmal zu 95% der zeit am steuer und möchte es dort angenehm haben. da macht die hochwertige materialanmutung durchaus viel sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marocmo
17.12.2013, 09:43

Kann ich nicht so durchgehen lassen. Audi baut definitiv gute Fahrzeuge aber fass mal beim A6 ab Lenkrad abwärts. Mal gucken ob du weiterhin die weichen Materalien da hast. Falsch der W203 ist ab 2003 beispielsweise vollverzinkt. Davor gab es Rostlauben. Aber mal ehrlich wenn es um Lebensdauer geht, dann ist Mercedes trotz Rostproblemen der 90er Fahrzeuge weit vor Audi. Warum gibt es auf der Straße mehr Benz aus den 90ern als Audis? Und dabei gehen jedes Jahr unheimlich viele Mercedes nach Afrika.

0

audi hat sicher nicht die beste qualität. generell ist das aber auch von model zu model unterschiedlich. bentley z.B. hat eine herrvoragende qualität und ist auch sicher besser als der a8. und nachtürlich auch die anderen luxuswagen wie maybach, rolls royce & co. also was die da gelabert haben ist absoluter schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis hin zum masarati und meybach

Grins. Einen Maserati konnte man zumindest früher auch nur als Zweitwagen haben, der stand eh öfter in der Werkstatt als er fuhr. Einen Maybach werden wohl die wenigsten auch nur mal gesehen, geschweige denn als Firmenfahrzeug gehabt haben.

Tja, die hatten wohl nie einen Lexus gehabt....

Aber Audi hat Mercedes wohl in der Qualität mind. eingeholt, ob die jetzt besser sind, mag nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nie richtig beurteilen.... Denn mal bekommt man ein gutes Fahrzeug und mal ein schlechtes.... - Egal von welcher Marke.

Allerdings finde ich, dass Mercedes die beste Qualität hat. Denn wer einmal Mercedes gefahren ist, möchte ihn nicht mehr hergeben :-)

Auch der Service ist super.

Zugleich fahren die meisten Taxen Mercedes und in Hamburg fährt die Polizei auch nur Mercedes (Neue E-Klasse und Vorgänger-Modelle) sowie Rettungswagen / Feuerwehr auch Mercedes - soll wohl nicht schlecht sein, oder?

Zudem hat Mercedes eine sehr gute Lebensdauer :-)

LG

Apfel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GnOMLL
26.03.2012, 17:02

Mercedes ist leider nicht mehr annähernd so gut wie früher.

0

Ja, von allen anderen Autoherstellern ist Audi möglicherweise der qualitativ Beste. Aber Volvo steht für mich ganz oben.

Fakten und Tatsachen sind z. B. erster Kupplungswechsel bei über 330 000km, erstmals Traggelenke und Spurstangenköpfe wechseln bei 380 000km. Keine Probleme mit Rost an tragenden Teilen, selbst nach 23 Jahren. Erster Auspuffwechsel nach 200 000km.

Btw: Am Audistand ist es wenig verwunderlich sowas zu hören. Hast du dich auch mal vergleichsweise an den Mercedes-, BMW-, und wie die nicht alle heißen-Stand gesgtellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadBoy4ever
26.03.2012, 18:56

Würde ich für die alten Volvo glatt unterschreiben, leider nicht mehr, seitdem Ford dort das Sagen hat.

0
Kommentar von anjaanuschka
30.03.2012, 13:01

Ich habe als Hostess für Audi gearbeitet und die Infos über Qualität bezüglich Audi erhielt ich nicht von den Audi-Leuten selber sondern von Verbrauchern, die ihre Kritik äußern wollten und nach einer Woche Cebit war das Resultat der Leute eindeutig, deshalb wollt ich nochmal hier nachfragen was andere wissen und denken, die Ahnung von Autos haben. Ich selber bin auf der Suche nach nem Frauenauto, der gering im Spritverbrauch, Umweltschonden und Sicherheit bietet. :D

Danke für deine Antwort, hat mir auf jeden Fall weitergeholfen

0

Kann man so nicht unbedingt sagen. Klar, Audi ist top, aber es gibt in der Preisklasse noch ungefähr genauso gute Marken wie bsp. BMW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfel45
26.03.2012, 16:47

Oder Mercdes - die bringen demnächst die neue A-Klasse raus :-)

0

mein Audi A3 hatte einen Motorschaden nach 15.000km. Das spricht nicht für gute Qualität. Deshalb bin ich jetzt bei Mercedes :) Man kann eigentlich stets nur das mildeste Übel wählen - oder du besorgst dir ein Pferd. Das ist zuverlässiger als jedes Auto das ich bisher kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mastert117
29.03.2012, 23:07

ich weiß nicht ob ich einen einzelfall zur regel machen würde. das kann dir bei mercedes genauso passieren. sollte nicht, kann aber. außerdem wird dir wohl ein solcher defekt - weil er eben so unwahrscheinlich ist - vollkommen bezahlt.

0

Was möchtest Du wissen?