Hat Annegret-Kramp-Karrenbauer eine Chance Bundeskanzlerin zu werden?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Wahrscheinlich 47%
Unwahrscheinlich, da es der CDU noch mehr schaden würde 33%
Sonstiges 20%

16 Antworten

Wahrscheinlich

Sie hat zumindest das erste Zugriffsrecht, wenn sich im Laufe des Jahres 2020 die Kandidatenfrage stellt. Mal abwarten. Merkel hat 2002 auch Edmund Stoiber (CSU) den Vortritt gelassen.

Als Lokalpatriot - ich komme aus Aachen - müsste ich ja eigentlich Armin Laschet bevorzugen. Aber der soll ruhig mal seine Arbeit in Düsseldorf weiter machen.

Keiner von den dreien kann der Merkel jemals das Wasser reichen. Alles was nach Merkel kommen wird, schadet Deutschland.

Spätestens dann wenn eine neue Bundeskanzlerin bzw. einen neuen Bundeskanzler regiert, wird man sich Frau Merkel zurück wünschen.

Dann bist du aber einer von den ganz wenigen, die noch hinter Merkel stehen.
Das Volk hat die Schnauze von ihr und ihrer Politik bis obenhin gestrichen voll.
Wenn sie Charakter hätte, hätte sie auch gleichzeitig ihren Posten als Kanzlerin abgegeben.

2

Ich fühle mich als Bürger von Merkel nicht vertreten. Wenn Merkel zurücktritt, werden wir erst merken, welchen Scherbenhaufen sie uns hinterlässt.

Wenn eine CDU Politikern verkündet, dass der Islam ein Teil Deutschlands sei, muss ich mich fragen in welchem Land wir leben.

Von den Dreien wird eine Person Parteivorsitzender der CDU. Das aber interessiert mich nicht, wer das letztendlich sein wird.

KK als Bundeskanzlerin würde heissen, dass es so weitergeht wie unter Merkel. Das kann sich wohl keiner wünschen.

Wir Bürger haben es bei der nächsten Bundestagswahl in der Hand, welche Regierung wir uns wünschen. Wünschen können wir Vieles. Durch die Möglichkeit der Koalitionsbildung könnte aber auch eintreten, dass es bei uns so weitergeht, wie gehabt.

Einer Wankelpartei wie die SPD, der sollte man einen weiteren Denkzettel verpassen. Vielleicht brauchen wir das aber gar nicht, wenn Nahles weiterhin die SPD führt, was eine weitere Talfart dieser Partei bedeutet.

0
Wahrscheinlich

Was sollte jetzt noch dagegen sprechen?Hat es schon zu Vorsitzende geschafft oder?Und das zum Thema CDU möchte sich noch nicht mehr schaden ,womöglich auf den Satz Merkels Abild zurückzuführen richtig?

Wieso dan Merkel Rücktritt wenn sie weiterregiert durch Karenbauer irgendwie??Die Chancen standen gut das die CDU wieder wählbar gemacht werden sollte ,aber jetzt???Es wird wohl auch keinen guten neuen Bundeskanzler mehr geben können in Sachen Sicherheit usw,alles vergebens.Oder wird sich herausstellen Karenbauer ist kein Abild??

Unwahrscheinlich, da es der CDU noch mehr schaden würde

Mehr aus Hoffnung, sag ich mal nein. Weil die Lehre der CDU aus den Wahldesaster und den drohenden Desaster in den kommenden 3 Wahlen in Ostdeutschland eigentlich lauten müsste, was neues zu probieren und ich bin mir ziemlich sicher das gerade die CDU Basis weniger auf AKK abfährt.
AKK wäre so ein typischer Merkel Kandidat, manche in der CDU nennen sie auch kleine Merkel.

Sonstiges

Wenn sie im Dezember Parteichefin wird, was der Partei meiner Meinung nach nicht helfen würde, dann hat sie gute Chancen 2021 Kanzlerkandidatin zu werden. Ob die CDU 2021 unter ihr aber noch stärkste Kraft werden kann ist fraglich.

Was möchtest Du wissen?