Hat alles gute und schlechte Seiten?

6 Antworten

Kennste die Geschichte vom Felsen in der Wüste?

Die einen sagen, der Felsen ist gut, er bieten Schatten, um rast zu machen.

Die anderen sagen, der Felsen ist schlecht, weil 1-2 Mal im Jahr ein Auto dagegen fährt.

Die Moral von der Geschicht, der Felsen ist weder gut, noch schlecht, er IST einfach nur. Mehr nicht. Nichts ist gut oder schlecht, der Menschen, jeder einzeln, gibt ihm, gibt allem erst das Etikett, ob gut bzw. schlecht. 

Die Kunst besteht darin, keine oder möglichst wenige Etiketten zu vergeben ;)

Noch ein schlauer und wahrer Spruch:

Alles Gute hat auch etwas Schlechtes und alles Schlechte hat auch etwas Gutes.

Es muss irgend eine Form von objektiver Gerechtigkeit geben, daher sollte es schon Sachen geben, die eindeutig als "falsch" oder "schlecht" beurteilt werden, z.B. kleine Kinder verhungern lassen, unschuldige Menschen ermorden, alten Damen die Handtasche stehlen...

Eine andere Frage ist es, wie man sich persönlich, subjektiv, mit schlechten Erlebnissen auseinandersetzt, die einem widerfahren.

Da kann es bei der Bewältigung positiv und hilfreich sein, wenn man den "schlechten" Dingen auch "positive" Seiten abgewinnen kann...

Ich wollte gerade meine Sicht hier einbringen, um der an sich trivialen Frage zu etwas philosophischem Tiefgang zu verhelfen, sehe aber, dass schon ein einziger Beitrag gereicht hat, um die Sache gleich entarten zu lassen.

Schade!

Ist denn hier philosophischer Tiefgang vonnöten?

Der Spruch ist unsinnig.

0

Nein zur Titelfrage.

Der Holocaust hatte keine guten Seiten.

Das kommt auf die Sichtweise an.

0

Für die Deutschen schon, die haben sich schwer daran bereichert. Für die Nachfahren ist es weniger günstig, weil die anderen Völker das alles irgendwie nicht so toll gefunden haben, und die armen sich jetzt schämen müssen...

2
@Estellegk

Wieder mal auf deinem Einmann-Kreuzzug, User mit dem Dutzend verschiedenen Accounts.

Wie schon Kohl sagte: Entscheidend ist das, was am Ende dabei rauskommt.

Und daher KANN ein denkender und fühlender Mensch am Holocaust nichts "Gutes" finden.

0

Was möchtest Du wissen?