Hat Allah oder Gott die Erde erschaffen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Gott 100%
Allah 0%

20 Antworten

Du weißt schon, daß Allah und Gott dasselbe ist? Entweder glaubt man daran, dann ist es für einen so. Oder man sieht es rein naturwissenschaftlich und und geht von den normalen Theorien wie dem Urknall aus. Wenn man an die Schöpfung durch Gott glaubt, sollte man die Schöpfungsgeschichte natürlich nicht wörtlich nehmen!

Gott bedeutet auf Arabisch Allah und auch due Christen in arabischen Ländern nennen ihn Allah. Vielleicht siehst Du nur eine Unvereinbarkeit, die eigentlich gar nicht existiert. Die Lehren des Christentums und des Islam mögen sich unterscheiden, aber es ist immer noch der Gott Abrahams. Der Beginn des Johannesevangeliums ist auch sehr interessant, wenn es darum geht, wer alles erschaffen haben soll.

wenn sich die Lehren unterscheiden, ist es nicht der Selbe Gott. mal "hü", mal "hott"? wäre nicht glaubwürdig

0
@Garfield0001

Allah und Gott haben mit Abraham zu tun. Abraham mag im Islam anders genannt werden, aber das tut der Sache keinen Abbruch. Ebenso findet auch Jesus und seine Wiederkehr im Islam Verwendung, wenn auch ebenfalls unter einem anderen Namen. 

0

Immer wieder witzig...
Menschen gibt es seit 2 Millionen Jahren, die Erde etliche hundert Male länger und das Universum schon seit 13 Milliarden Jahren.
Witzig, dass Bibel und Koran erst vor ein paar tausend Jahren aufgetaucht sind, die du sogar an einer Hand abzählen kannst.
Irgendwelche Idioten haben sich das irgendwann mal zusammengereimt und ich kann absolut nicht verstehen, wie man diese Bücher nach Leib und Seele leben kann und das ernsthaft glaubt...

Du hast das absolut richtig, intelligent und vernünftig dargestellt. Danke.

0
  • wohl beide, denn sie streiten sich noch immer, wer der bessere ist.

Äh, also das lässt sich ja übersetzen "seid ihr Muslime oder Christen"?

Was eigtl. ne ziemlich langweilige Umfrage ist. Also ich kann Dir vorhersagen, dass manche sagen, dass es Allah ist, manche sagen, dass ist der christliche Gott und wieder andere werden sagen, dass es keinen Gott gibt und dass an Gott glauben genauso ist wie an Feen glauben.

lustige frage, denn BEIDE götter sind der selbe monotheistische gott, alle drei religionen, also das judentum, das christentum, dass aus dem judentum entspringt und der islam haben DEN SELBEN gott, nennen ihn nur anders.........:)

die wahrheit ist aber, dass euer gott eigentlich ein "heidengott" ist, jahwe war der kriegsgott der schasu und zusammen mit der fruchtbarkeitsgöttin aschera wurde er vom nomadenvolk der schasu in die ägyptische glaubenswelt hinausgetragen.......... aus den beiden götterwesen wurde auch erst später der heute monotheistischen glaubensgott der drei monotheistischen religionen, denn in den zeiten der großen kriege israels im 8. jahrhundert v. chr. wurde aschera in den hintergrund gedrängt und nur noch jahwe angebetet........daraus entwickelte sich dann der monotheistische glaube, in wahrheit jedoch auch nur eine weitere lüge wie viele andere auch im monotheistischen glauben......... *g*

ach ja, die erde hat übrigen kein märchengott erschaffen, sondern sie ist das ergebnis von vielen ereignissen im universum und deren naturgesetze, denn sonst dürfte es keine anderen erden im universum geben, aber sie gibt es............. schon längst beweisen.............*fg*

Beide Begriffe beziehen sich auf dieselbe fiktive Götterfigur, sprich der Gott der Christen und Juden ist auch der Gott der Moslems und wie jeder weiß können fiktive Figuren nichts erschaffen.

wo ist de Beweis das sie fiktiv sind?

0
@Garfield0001

Erstmal muss ein Beweis erbracht werden dass sie nicht fiktiv sind, dann können wir über die Gegenbeweise sprechen.

3
Gott

Die jeweilige Antwort auf deine Frage ist allein eine Sache des persönlichen Glaubens. - Und die Begriffe "Allah" und "Gott" meinen eigentlich dasselbe, außer man sieht es aus der Perspektive eines indoktrinierten Muslim.

Ich zum Beispiel glaube, dass nicht nur die Erde, sondern das gesamte Universum von einem intelligenten "Schöpfer" geschaffen wurde. Ob du ihn jetzt "Allah" oder "Gott" nennst, macht dabei keinen Unterschied.

Allah ist das arabische Wort für Gott. Was soll also deine Frage?

Es war weder Allah, noch Gott, sondern das fliegende Spaghettimonster. Das sollte doch inzwischen bekannt sein.

Nimm das fliegende Spaghettimonster mit in die Abstimmung auf, dann können die Leute wenigstens die richtige Antwort wählen.

Christengott und Islamgott sind identisch und wir finden hierfür auch als Bezeichnungen wie Universumgott oder Raum-Zeit-Gefüge, nur ist der Christengott zuerst durch den Herrn Jesus Christus erkannt und beorbachtet worden, wobei wir auch hier wieder eine Schizophrenie in der historischen Überlieferung vorfinden, weil dieser Christengott NICHT der in der Bibel erwähnte Gottvater ist, denn der Gottvater also der Erzeugervater des Herrn Jesus Christus wird eindeutig in Form unserer Sonne gesehen.

Ja, in der Bibel wird beschrieben, dass Gott am Anfang Himmel und Erde schuf und im Koran wird dies wohl sehr ähnlich bemerkt sein.

Jeder weiß das etwas Übernatürliches kurz mit dem Finger geschnipst hat und in 7 Tagen die Welt (aber nur die Erde,  nicht die Milliarden anderer Galaxien mit jeweils Milliarden Sonnensystemen) geschaffen hat.

Quark. es waren 6 Tage. (damals gab es noch keine Gewerkschaft). Am 7. Tag Ruhte Gott Sich aus

0

Unser Heiland hat alles im Auftrag seines "Abba" (1.Mose 1,26) erschaffen (Eph.3,9; Gal.4,6).

Gott hat alles erschaffen wenn man es so betrachtet kann so ein Riesen Universum nicht von selbst entstehen

Gott

Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde. 1. Mose 1,1

Im Hebräischen steht das Wort Himmel immer in der Mehrzahl.

Quatsch.

1
@LuckyyPig

Es ist die die Wahrheit.

Für alle die an Gott den Schöpfer glauben wozu ich glücklicherweise gehören darf.

0
@Netie

Wohl eher für alle Hirnverbrannten die im Mittelalter hängen geblieben sind... Glaub mal weiter an den Humbug und nicht an das Bewiesene.

0
@Netie

Nein, Netie, das ist nicht DIE Wahrheit. Es ist höchstens DEINE Wahrheit.

1

Willst Du wissen, ob wir an den Islam oder an das Christentum glauben, oder ist Deine Frage anders gemeint?

Ich bin Christ. Wenn man Gründe/Argumente haben möchte, um an das Christentum zu glauben, dann kann man bei meinen hilfreichen Antworten vorbeischauen, dort findet man Argumente. Man kann mich aber auch in den Kommentaren fragen.

Allah ist arabisch und heisst übersetzt Gott.

....und beides absurder Unsinn.

0

Es gibt keinen Gott. Die Erde ist aus den Resten der Sonne entstanden. Das Material stammt aus dem Urknall.

der Beweis, das es keinen Gott gibt, lieferst du uns noch?

0

Den Beweis, dass es einen gibt, lieferst du mir? Gleiches Prinzip wie: Vor mir steht ein Einhorn, dass nicht mit Sonsoren etc. aufspürbar ist. Du weißt, dass es nicht da ist, aber ich muss einen Beweis liefern, den du wiederlegen kannst!

1

Die Erde ist aber nicht aus Resten der Sonne entstanden...

0

Als die Sonne entstanden ist, waren noch große Staub- und Gaswolken übrig. Aus denen sind die Planeten entstanden.

1
Gott

Nach meiner Überzeugung hat der dreieinige Gott die Welt erschaffen, Gott der Vater, Jesus Christus (das Wort) und der Heilige Geist (der Geist, der über den Wassern schwebte) waren daran beteiligt.

Biblische Belege:

Johannes 1,1-3: "Im Anfang war das Wort*, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist."

* = »Das Wort« (gr. logos) ist ein Name des Herrn Jesus Christus (vgl. 1Joh 1,1; Offb 19,13).

1. Mose 1,2: "Der Geist Gottes schwebte über den Wassern."

1. Mose 1,1: " Im Anfang schuf Gott* die Himmel und die Erde."

* = hebr. Elohim (die Mehrzahlform von hebr. Eloah), der häufigste at. Name,
der mit »Gott« übersetzt wird. Es ist mehr als interessant, dass Elohim eine Mehrzahlform ist, was m. E. auf die Dreieinigkeit Gottes hinweist.

Du möchtest die Bibel mit der Bibel "beweisen"?

3

Na klar, lese den Koran und fast alle deine Fragen werden automatisch beantwortet. Subhan allah

lächerlich, denn wenn es so wäre, warum sind dann koranleser anfällig für muslimische terroristen, denn die kommen MIT den KORANSCHRIFTEN und überzeugen damit die glaubensbrüder...........:)

im gegenzug kann man also behaupten, dass NICHT-koranleser keiner muslimsichen terrororganisation angehören.........darüber solltest du mal nachdenken.............*zwinker*

1

Was möchtest Du wissen?