Hast du schonmal etwas vor einem Publikum getan, was dir peinlich war?

Das Ergebnis basiert auf 37 Abstimmungen

Ja 84%
Nein 16%

26 Antworten

Ja

Ja in der Oberschule..

Mein Wahlpflicht Fach war Theater und wir hatten für eine Aufführung geprobt, in der Gruppe war auch mein damaliger Schwarm.

Kurz vor der Aufführung (also noch bei der Probe) sollte ich mein bein auf seinen Schoß legen.. damit das in den Augen der Lehrerin "lässig" aussieht..

Bei der Aufführung fast alle Zuschauer kannte ich, unteranderem auch seine besten Freunde.. mir war das so peinlich vor all den Leuten mein Bein auf seinen Schoß zu legen.. leider haben es auch alle mit Darsteller auf Video🙂

Ja

Ich habe extra lange Pausen gemacht. Aber weil ich es mit Absicht gemacht habe, wurde es mit der Zeit lustig.

Den Ruf als Schnecke habe ich allerdings dann weg bekommen. Und so gut kam es auch nicht an. Die Pausen waren wohl zu langatmig, und aus dem Fluss bringend.

Aber Spaß macht es allemal, mal mit Absicht etwas falsch zu machen, worüber du dich schämen würdest.

Wie von negative Neigung nur neutraler Neigung, dann zum Fetish, und dann zur perversen Freuden.

Denn ohne Spaß dabei haben kein Spaß.

Ja

Ich habe schon mal in einer Ausstellung nackt Modell gestanden damit mich die Besucher zeichnen können. Als auf einmal meine Tante mit ihren zwei Töchtern vor mir standen und in aller Ruhe um meinen nackten Körper herum gegangen sind und mit mir über meine  Nacktheit sprachen bekam ich während sie mich zeichneten vor ihnen eine Erektion. Selbstverständlich sahen das alle anderen Besucher und es war mir sehr peinlich das ich vor ihnen eine Erektion bekam zum Glück sahen es die Besucher locker.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ja

Direkt getan nicht, aber mit ist mal ein Knopf Fon der Uniformjacke abgegangen...ich stand in der ersten reihe. Das war mir peinlich.

Da war ich aber 30 Jahre jünger.

Ja

Ich habe für die Berufsschule ein Referat vorbereitet, ein riesiger Aufwand mit PowerPoint Präsentation, Video und Handout. Während der Pause vor der Stunde habe ich dem Lehrer einen USB Stick mit dem Handout und der Bitte zum ausdrucken in die Hand gedrückt, während des Referats meldete sich ein Mitschüler, das Handout passt nicht zum Thema des Referats.

Was ist passiert? 7 Tage zuvor ist mir die externe Festplatte abgeraucht und in dem Chaos auf der Festplatte habe ich scheinbar das falsche Handout auf den USB Stick gepackt. 😔

Sowohl Lehrer als auch Mitschüler haben es dankbarerweise locker genommen und nach 20 Minuten Unterbrechung zum ausdrucken des neuen Handout (das sich ebenfalls auf dem Stick befand) ging es weiter. 😅😅

EDIT: Wortwahl im ersten Absatz geändert.

Was möchtest Du wissen?