Hast du die "Himmelsposaunen" und Trompeten schon einmal gehört?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BornToLove,

wie Captain Kirk schon geschrieben hat: Die Verschwörung mit Himmelsposaunen und Ufos war eine Inszenierung von Prosieben. Hier ist das Video, in dem sie erklärten, warum sie das gemacht hatten:

https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2016138-wie-funktioniert-eine-verschwoerungstheorie-clip

International gab es allerdings schon vorher ähnliche Verschwörungsverbreiter.

Sehr wahrscheinlich ist, dass dieses aus dem Jahr 2011 stammende und in Kiew aufgenommene Video das wirklich erste dieser Art war:

https://youtu.be/vcUDYBIrWio

Längst weiß man allerdings, dass die Geräusche in diesem Video nichts anderes sind als lokale Baustellengeräusche. Hier ist die Geschichte nachzulesen:

https://idoubtit.wordpress.com/2013/08/31/the-mystery-of-the-sky-noises/

Bekannt geworden ist das Ganze weltweit dann durch einen Film: "Red State" heißt der. https://de.wikipedia.org/wiki/Red_State_%282011%29

Ich zitiere die Zusammenfassung der entscheidenden Szene:

Zur gleichen Zeit wird das Gefecht von mysteriösen, lauten Trompetengeräuschen unterbrochen. Durch die Geräusche inspiriert, legen die restlich verbliebenen Mitglieder der Cooper-Familie ihre Waffen nieder und stolzieren jubelnd aus ihrem Versteck. Triumphierend verkündigen sie die „Entrückung“, während die mysteriösen Geräusche weiterhin ertönen. Cooper und seine Gefolgschaft nähern sich dem erstaunten ATF-Team. Cooper sieht in den Geräuschen die Entfachung des Zorns Gottes. Er provoziert Keenan und sein Team, indem er diese auffordert, ihn zu erschießen, und erhebt machtvoll unmittelbar neben Keenan seine Arme.

Einige Tage später, während eines Briefings vor hochrangigen Regierungsvertretern, berichtet Keenan, (...) dass die Trompetengeräusche nicht etwa die Entrückung darstellten, sondern lediglich von den Nachbarn der Coopers, einer Gruppe von Marihuana-Anbauern, kamen. Als eine Art Streich gedacht, erwarben die Jugendlichen kostenfrei eine alte Feuerwehrsirene von der Feuerwache und banden diese an ihren iPod. Danach luden sie im Internet Trompetenklänge runter und mischten diese miteinander. Von der Schießerei nebenan bekamen sie nichts mit.

Seitdem wollen immer wieder Leute weltweit solche Geräusche gehört haben oder bringen sie mit allen möglichen - juristisch teils nicht unbedenklichen - Verschwörungsgefasel zusammen. Ist ja auch viel spannender als profanere Erklärungen...

Oder einfach nur HAARP-Geräusche?

Eine andere, physikalisch völlig blödsinnige Verschwörung. HAARP war eine Versuchsanlage zur Untersuchung der Ionosphäre. Also eine wissenschaftliche Einrichtung, keine militärische.

https://www.youtube.com/watch?v=ilLAgf-79zE&t=2s

Also: Lass Dir keine Angst einjagen... und erwarte aber auch nicht, dass es Dir gelingt, mit dem Unsinn anderen Usern hier Angst einzujagen... ;-)

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

Kommt auch nicht jeden Tag vor, dass Du auf Galileo verlinkst. War aber sehr unterhaltsam. Wir von ARDF zerbrechen uns schon jahrelang den Kopf, welche Verschwörungstheorien wir in die Welt setzen könnten und die Meister der Oberflächlichkeit von Pro7 machen das einfach, da kann man nur neidisch werden.

6

Es geht nicht um Ängste, sondern darum, dass der Fragesteller seinen Glauben stärken will, und missionieren.

3

Wenn das nur eine Inszenierung von pro7 war, warum hören Menschen das dann immer noch so oft? Aber sehr interessante Antwort. Danke dafür. Ich sehe mir die Videos später mal an.

1
@BornToLove

"Bielefeld-existiert nicht" wurde auch von Studenten als Joke in die Welt gesetzt. Aber auch nachdem die das öffentlich eingestanden scheint es immer noch viele Anhänger dieses Blödsinns zu geben

2
@nax11

Da machst du aus meiner Sicht einen Denkfehler. Der Joke stammt aus den Zeiten des Usenet, die heutigen grossen Netzwerke waren nicht existent. Die Bielefeld Verschwörung ist ein intelligenter running Gag und somit, um es mit Schobert und Black zu sagen, höherer Blödsinn.

4
@BornToLove
Wenn das nur eine Inszenierung von pro7 war, warum hören Menschen das dann immer noch so oft?

Weil jeder von uns regelmäßig irgendwelche Geräusche hört, deren Ursprung er nicht (gleich) ausmachen kann.

Als Beispiel ein eigenes Erlebnis: Etwa ein halbes Jahr nach unserem letzten Umzug bin ich nachts davon aufgewacht - wir schlafen immer mit offenem Fenster - dass ich einen deutlichen Brummton gehört habe. Letztlich bin ich dann aufgestanden, um die Quelle des Geräusches auszumachen. Ich musste dem Geräusch über einen Kilometer weit nachgehen. Da ist eine kleine Folienfabrik... und von der kam das Geräusch damals.

Interessant ist halt, dass die auch das ganze halbe Jahr vorher schon da war und wir nie was gehört hatten. Solche Geräusche mögen bei denen nur bei bestimmten Arbeitsschritten entstehen und dann wiederum nur bei bestimmten Wetterlagen und Winden so weit getragen werden.

Und dadurch erscheint es den Leuten dann "seltsam", wenn man die Geräusche so selten hört. Oft findet man die Ursache wohl auch gar nicht oder das Geräusch endet wieder, bevor man sie gefunden hat.

Wer dann aber von solchen Mythen wie den Himmelstrompeten gehört hat, der erinnert sich dann bei solchen eigenen Erlebnissen daran und sagt, er habe "das" auch gehört.

Wusstest Du zum Beispiel, dass die Anzahl der Berichte über Sichtungen der Jungfrau Maria proportional abnahm zur Zunahme der Meldung von Ufo-Sichtungen? Die Leute deuten für sie unerklärliche Ereignisse aus den Mythen heraus, die sie vorher gehört haben und die gerade "in" sind.

Grüße

5
@nax11

Vielleicht war es ein Missverständnis. Ich weiß nicht was ich gehört habe. Aus diesem Grund habe ich diese Frage gestellt. Aber eure verschiedenen Ansichten sind auf jeden Fall eine Recherche wert. Vielen Dank. Ich wünsche allen, die sich an meiner Frage beteiligt haben, eine gute Nacht und alles Liebe!

1

Ich bin zwar Atheist, aber es sind keine einfachen lokale Baustellengeräusche. Es ist wahrscheinlich ein Phänomen der Natur, dass man sich leider nicht erklären kann.

2

So viel Arbeit, um Quatsch zu entkräften!

Dazu bedarf es keiner Fakes. Bei mir ist um die Ecke eine Kirche und deren Töne von oben sind real.

0

Auf Wunsch:

Mhm, ich kenne es auch nur aus Videos, aber es steht in der Bibel, dass es Posaunen gibt, entsprechend halte ich diese für glaubwürdig. Kennst du das aus Jerusalem? https://youtu.be/se5lsORpWbM

Matthäus 24,25 Und er wird seine Engel senden mit hellen Posaunen, und sie werden seine Auserwählten sammeln von den vier Winden, von einem Ende des Himmels bis zum andern.

Offenbarung 8,6 Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen rüsteten sich zu blasen. 7 Und der erste blies seine Posaune; und es kam Hagel und Feuer, mit Blut vermengt, und wurde auf die Erde geschleudert;

Aber ich glaube, die Übersetzung ist falsch oder das ursprüngliche Griechisch hat mehrere Bedeutungen, bin mir sicher, dass das Shofar gemeint ist (ignoriere die Bilder am besten, unbiblisch, geht nur um die Akkustik)

https://youtu.be/aLkqkMJup1U

beim erstem video sieht man noch einen kreis im himmel!

0
Hast du die "Himmelsposaunen" und Trompeten schon einmal gehört?

Ich hatte zumindest den Eindruck, als ich vor etwa 19 Jahren in meinem damaligen Auto Tönungsfolien anbrachte, dabei das Autoradio an hatte und dabei eine Aufnahmekassette abspielte. Auf einmal kam ein Geräusch, welches mich komplett umschloss, welches so klang, als ob jemand extrem laut Trompete, Posaune oder etwas vergleichbares spielen würde. Als ich dann aus dem Auto ausstieg, um herauszufinden, woher das kam, merkte ich, dass es nur aus den Lautsprechern kam und dass bei der Aufnahme offenbar das Störgeräusch eines nahen Handys aufgenommen wurde, wie es damals auftrat, wenn man einen Anruf bekam.

Abgesehen davon habe ich vergleichbares noch nie erlebt.

Und was entsprechende Videos angeht, so hat vor einigen Jahren ein Team für die Sendung Galileo erstmals entsprechende Videos von angeblichen Himmelsposaunen erstellt und verbreitet und seither sind immer mehr Leute auf diesen Unsinnstrip gekommen und haben entsprechende Nachahmervideos aufgenommen. Es ging bei diesem Galileo-Experiment um nichts anderes als darum, wie schnell sich ein solches Fakevideo, welches bei Galileo selbst als solches dargestellt wurde, verbreitet und wie schnell es Nachahmervideos gibt. Nun ja, in gewisser Hinsicht haben wir das ebenfalls erlebt. Sogar auch darüber hinaus, dass offenbar viele meinen, dass das tatsächlich echt wäre und dann noch Fragen wie diese aufkommen.

Nein, ich lese gerade zum ersten mal davon.

An Himmelsposaunen glaube ich jedenfalls nicht. Wenn ich merkwürdige Geräusche höre oder unheimliche Dinge sehe, suche ich erstmal nach einer rationalen Erklärung.

Vielleicht lese ich mal darüber nach. Wer weiß, was das schon wieder für ein neuer Spuk ist... ;)

Ja, hör dir mal sowas an.

0

Nein, obwohl ich sehr viel im Garten bin habe ich sowas noch nie gehört. Nur paar " andere Sachen" die es nicht geben darf, habe ich gesehen.

Was die Ursache ist, weis wohl keiner. Das kann mit Haarp, Mobilfunk oder mit Anlagen zusammen hängen auf Die es sogar Patente gibt (Kontrolle von Menschenmassen z.B). Aber das ist halt Spekulation.

Warte mal ab bis das 5G Netz ausgebaut ist.

Kontrolle von Menschenmassen

dazu braucht man keine hochtechnisierten Anlagen, dazu reichen schon Parolen oder Marketing, in gewissem Ausmaße versteht sich - und die können das besser, als jegliche potenzielle indirekte Einflussnahme über derart komplexe Anlagen, die nicht mal dafür gebaut wurden

0

Was möchtest Du wissen?