Hast du Angst vor einer Klimakrise?

Das Ergebnis basiert auf 61 Abstimmungen

Nein 56%
Ja 44%

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Natürlich nicht! Klima nennt man die Wetterereignisse über mindestens 30 Jahre gemittelt. Ganz egal, was wir unternehmen, wir wissen gar nicht, was ohne unser Zutun passieren würde und können deshalb auch nicht wissen, ob das, was wir tun, eher positive oder eher negative Auswirkungen hat.

Unser Schadstoffausstoß beträgt weniger als 2% gemessen an dem der ganzen Welt. Wenn wir nun versuchen 10% davon einzusparen, macht das 0,2% für die Welt aus. Das aber auch nur dann, wenn alle anderen keine Veränderung haben. Tatsächlich sind hunderte Kohle- und Kernkraftwerke im Bau, die bald ans Netz gehen werden.

Selbst wenn wir Deutschland in einen menschenleeren Wald verwandeln würden, hätte das keinen Einfluss auf das Weltklima.

Nein

Ich lebe zum Glück nicht an der Küste und nicht in vulkanisch bedenklicher Region. Dennoch muss man sich für die kommenden Generationen Gedanken machen und auch etwas tun, denn der Mensch als Spezies ist nicht anpassungsfähig genug, um die klimatischen Veränderungen gleich schnell mitzugehen. Wir können das Klima nicht durch lokale Maßnahmen beherrschen und sind deswegen lokal machtlos.

Was aber m.M.n. auch wichtig ist: Veränderungen können nur global erfolgen und Neuerungen sind so umzusetzen, dass auch andere Staaten diese Lösungen akzeptieren und gleichfalls umsetzen. Das bedeutet, dass Deutschland zwar Vorreiter sine kann und sollte, aber grundsätzlich im Bereich des Machbaren. Ideologische Schnellschüsse werden die anderen Staaten eher davon abschrecken, etwas für das Klima zu tun und wir werden insgesamt sogar u.U. das Nachsehen haben.

Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene
Ja

...also nicht heute oder morgen...aber mit der Zeit schon.

Selbst, wenn ich es nicht erlebe, dann lebt die Angst für die nächsten Generationen, ich denke auch berechtigt, mit.

Ja

Ich habe heute zwei lokale Klimadiagramme nebeneinander gelegt. Eines von 1961- 1990 und ein anderes von 1991 - 2020. Resultat in 30 Jahren hat sich die mittlere Temperatur im August um 2 Grad erhöht. - Ich wohne bei Stuttgart.

Ja

Ja,

ich denke wenn wir in den nächsten Jahren soo weiter machen wie bisher steuern wir in 2030 bis 2050 auf sehr schlimme Umstände zu.

Dagegen geht es und Stand 2021 noch sehr gut - mal sehen wie es sich in 20-30 Jahren entwickelt.

Was möchtest Du wissen?