Hasst mich die Gesellschaft (klingt bissi schizophren, ich weiß^^), da ich immer arm bin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wieso bist du immer arm?

ich glaube, dass mich auch viele leute hassen... aber da bin ich nicht alleine... "hater" gibt es ja heutzutage wie sand am meer... jeder youtuber hat welche... wer wird von niemanden gehasst? jemand den auch niemand kennt - jemand der für nix steht... vielleicht... wer wird von jedem gehasst? auch schwer zu sagen, denn meist wird man von den einen geliebt - was dann der grund dafür ist, warum man von anderen stark gehasst wird... 

wenn man nicht irgendwie auffällt... wird man auch meist nicht gehasst - man ist dann den leuten eher egal... erst wenn man für etwas steht - für etwas Gutes oder für etwas Böses dann geht das Ganze richtig los... dann wird man von den einen angehimmelt und von den anderen eben gehasst... die leute, die von dem, was die person macht profitieren, mögen sie am meisten...  

Warum sollte dich die Gesellschaft also hassen? Was machst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner kann was dafür wenn er arm ist. Aber du solltest wenigsten versuchen (falls du von harz IV lebst) wenigstens einen kleinen job zu bekommen. Die leite bekommen nur einen hass wenn andere leite auf staatskosten leben und sich nicht mal bemühen einen job zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich so die Medien/Politik anhört, könnte man meinen, dass man als armer Mensch als Abschaum gilt. Uns wird in den Medien der Eindruck vermittelt, es gäbe im Leben nur um Spaß, Konsum Geld.

Die Politik redet uns ein, wir müssten härter arbeiten und mehr konsumieren, nur dann ginge es der Wirtschaft gut (höheres Wachstum).

Ich persönlich halte unsere Gesellschaft samt ihrer Ideale für vollkommen verkehrt und falsch. Ich respektiere arme Menschen mehr als reiche, und ich träume sogar von einem Leben ganz ohne Geld (auch wenn es schwer ist).

Es geht im Leben um mehr, als nur Geld. Wichtiger ist, wie du dich selbst in deiner Lage fühlst und ob dein gewissen rein ist. Würdest du glücklicher als ein armer Mensch, der nie etwas schlechtes getan hat, oder würdest du lieber viel Geld durch Schandtaten wie Tierversuche, Lügenpolitik, Spekulation?

Ich finde, den meisten Menschen ist ihre Arbeit (die Tat, mit der sie Geld verdienen) keine Freude. Wozu also versuchen reich zu sein? Jesus hat gesagt, dass reiche Menschen nicht in den Himmel kommen, und so glaube ich auch.

Ich halte arm sein für einen Verdienst. Wenig Geld zu haben, heißt nicht unbedingt, Hunger und Kälte zu leiden. Ich verzichte auf die meisten Dinge, die Geld kosten. Momentan muss ich mir mein essen noch kaufen, doch ich suche nach Möglichkeiten, mir selber essen anzubauen.

Dann trage ich selber die Früchte meiner Arbeit, bin satt und arm. Doch das ist mein Traum und ich wäre glücklich. Lass dich also nicht von Geld in die Irre führen! Geld hilft nur deinem Körper, es verdirbt aber die Seele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hasse dich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?