Was haltet ihr von den Punktesammlern welche die ganzen Abläufe an der Kasse verzögern?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du die Punkte nicht sammelst, gehe in einen anderen Laden einkaufen! Ärgern bringt doch nichts. Aus Marketing Sicht läßt geht es anscheinend doch, sonst würde darin nicht soviel investiert! Es gibt schließlich eine große Auswahl an Geschäfte in Deutschland. Wenn du gar nicht warten möchtest ist on-line kaufen  vielleicht etwas für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Aufregung um nix, würd ich mal sagen.

Wenn man es clever anlegt, kann man extrem viel Geld sparen, zumindest in den Supermärkten /Rewe, wo ich einkaufe.

Das System: 4 Einkäufe pro Monat (egal welcher Betrag) ergibt für das folgende Monat einen Einkauf mit 15 % Rabatt. Das ist jetzt noch nicht DER Clou. Interessant ist es bei DEN Artikeln, die sowie schon Aktionspreise haben und dann noch einmal - 15 % ... das zahlt sich aus! 2 Kundenkarten, d.h. 2 Einkäufe pro Monat mit - 15%. 

Ich bin sehr zufrieden damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerichmed
02.01.2016, 09:33

Dann fühle ich mich als Nicht-Kartenbesitzer von REWE beschissen und boykottiere den Laden!
Die könnten die Punktekarte abschaffen und einfach billiger verkaufen! UND das gesparte Geld für das Punktesystem obendrein verschenken...

0

Das dadurch die Wartezeit an der Kasse länger wird , kann in nicht bestätigen .

Das Punktesammeln dient ausschließlich der Kundenbindung und gezielter Werbung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Abläufe an der Kasse wirklich verzögert, sind die Barzahler!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marshall7
02.01.2016, 12:43

Ja das glaube ich jetzt mal,nur bis da mal die Karte durch ist ,dann Konto nicht gedeckt,sorry nein ,Barzahler sind immer noch lieber gesehen,und es geht schneller.Abgeshen alte Leute kramen nicht ihr ganzes Kleingeld zusammen ,sicher das nervt und hält auf.

0

Das interessiert mich nicht und ich werde dadurch auch an der Kasse nicht unnötig aufgehalten. Ob wir wirklich dafür zahlen...hast du eine Quelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerichmed
02.01.2016, 09:09

Das sagt doch der gesunde Menschenverstand.
Es entstehen Kosten, allein für die ganze Verwaltung und dem papierkram.
Diese Arbeiten werden nicht von Aliens erledigt die umsonst arbeiten...

0
Kommentar von GravityZero
02.01.2016, 09:12

Glaubst du? Was ist mit den Daten die verkauft werden? Verträgen mit den Anbietern der Prämien? Zusätzlichen Kunden/Käufen, bzw. Kundenbindung? Ohne genaue Recherche ist die Aussage nicht mehr als eine Vermutung.

1

da hat die kette nichts mit zu tun , das finanziert der anbieter der objekte. wenn ich statt 56,-€ nur 26,-€ für etwas zahle , nehme ich die marken mit - bis ich 30 stck habe.  also ist der realwert bei etwa 12,-€ !

Aufhalten : kartenzahler mit ungedeckter karte oder vergessener pin !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht dir doch frei in den Supermarkt zu gehen der es nicht hat. Ich reg mich doch auch nicht über Türsteher auf von Diskos in die ich nicht gehe. Ziemlich sinnlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was mich dabei sört ist das so Daten gesammelt werden was ich wo einkaufe und konsumiere. Da verkaufe ich meine Daten für ein paar Cent im Monat. Ganz schön clever.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade bei REWE ist ja alles viel teurer als z.B. bei der NORMA.
Also rennen die Punktesammler als Dauerkunden zu REWE, freuen sich über 15 Prozent oder mehr Preisnachlässe, und schauen nicht mehr auf die Preise.
So kann man die Leute auch verarschen. Ich muss mal ein paar Preise vergleichen und ausrechnen ob man mit Punkten unterm Strich wirklich einen Preisvorteil hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?