Hassen sich Iren und Nordiren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also: den Ursprung hat das Ganze vor vielen hundert Jahren. Die
keltischen Stammesfürsten lagen ständig miteinander in Zank und Streit,
wie das Stammesfürsten oft so zu tun pflegten...;-) Einer von ihnen bat
die benachbarten Briten um Hilfe. Sie sollten für ein Wochenende nach
Irland kommen, um mitzuhelfen die Feinde zu befrieden. Das Problem war,
dass sie nicht wieder gingen - daher spricht man noch heute in Irland
scherzhaft-ironisch vom "längsten Wochenende" der Geschichte...;-) Im
Laufe der Jahrhunderte kamen immer mehr Briten nach - zusätzlich ergab
es sich, dass diese nach und nach protestantisch wurden, die Iren aber
nach wie vor zum größten Teil katholisch blieben. Die protestantischen
Briten wurden immer mehr zu Besatzern und Großgrundbesitzern. Sie waren
es, die das Geld und die Macht hatten. Die katholischen Iren wurden
systematisch entrechtet und unterdrückt. Die britische Krone siedelte -
besonders im Norden Irlands - vermehrt Protestanten an, um "ihren"
Besitz zu schützen und zu halten. Viele britische Soldaten bekamen als
Lohn für ihre Arbeit irgendwo in der Welt ein Stück Land in Irland
zugeschrieben. Es handelte sich um eine regelrechte Kolonialisierung,
wie sie in vielen Ländern durch viele europäische Großmächte stattfand.
Ich könnte mich jetzt noch über den irischen Bürgerkrieg und die Teilung
auslassen, aber das würde echt zu weit führen...;-) Im Grunde also ist
die Sache eine Auseinandersetzung zwischen "Ureinwohnern" und
"Besatzern". Wären die Briten Buddhisten gewesen oder Hindus, wären es
jetzt die Katholiken gegen die Buddhisten oder Hindus. Ich weiß, das
Beispiel hinkt....;-) Es soll auch nur verdeutlichen, dass die Religion
eigentlich "Zufall" war. Sie wurde aber im Laufe der Jahre eine gute
Plattform für die Auseinandersetzungen. Die Protestanten haben die
Katholiken lange Zeit bewusst in der Ausübung ihres Glaubens unterdrückt
- letztendlich geht es aber um Politik und Macht, die Religion ist nur
die "Außenhülle" und der Ausdruck, des jahrhundertealten Konfliktes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?