Hasse mich und würde mioch am liebsten wieder ritzen was machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo, ich glaube das erste was dulernen musst, ist es dich selbst zu akzeptieren so wie du bist. Du musst auchhersusfinden, warum du dich hasst, was ist der Grund?? Oft hasst man sein Leben ja, weil irgendwie oder irgendwas nicht so ist, wie man es gerne hätte. Da gibt es viele Gründe , vielleicht gefällst du dir nicht, vielleicht läuft dein Leben nicht so wie du es geplant hast, vielleicht findest du keinen Freund bzw Freundin, vielleicht hast du das nicht erreicht was du dir erträumt hast, vielleicht hast du das Gefühl alles läuft aus dem Ruder , vielleicht kommst du dir wertlos und minderwertig vor. Es gibt so viele Gründe die man aufzählen könnte. Aber es ist wichtig zu erkennen dass es anderen auch nicht anders geht, 1. Fakt ist: andere menschen haben auch ihreProbleme, der eine hat dieses Problem der andere jenes, das er unter die füße bekommen muss. 2. Fakt ist kein Leben ist werlos sondern jeder Mensch ist hier im Leben um irgendwas zu bewirken auch wenn es nur eine kleine Aufgabe ist, was er dazu beitragen kann, niemand ist also wertlos und überflüssig, jeder kann etwas anderes oderist für etwas anderes auf diese Weltgekommen Jetzt ist wichtig herauszufinden was es ist. Oft legt der Grund warum man sich hasst an der Sehensweise, weil man nur das sieht was man nicht kann, was man nicht ist u.s.w........ Du musst lernen deinen Blick auf das Leben zuverändern, du siehst dur alles was du nicht hast, was du nicht bist und was du nicht kannst alsomusst du danach suchen, was dubist, was du kannst, was du hast ( zb an Fähigkeiten ) das kann eine spannende Suche werden. und gehört auch zur Entwicklung zum Selbstfindungsprozess. Wichtig ist, dass du nicht aufhörst nach dir selbst zu suchen, und wenn du dich jeden Tag fragst, was du kannst, was du bist und was du hast ( vielleicht musst du lange danach suchen ) dann bekommst du zunehmned eine positivere Sehensweise, findest zu dir selbst und wirst erkennenwer dubist und was du für Fähigkeiten und Aufgaben hast. Es ist also wichtig vonder negativen Sehensweise zu einer positiven zu kommen. Probier es aus und wenn du es geschafft hast wirst du dich zunehmend mehr selbst lieben können und duwirst auch keinen Grund mehr finden dich selbst zu hassen. Und erst wenn du dich nicht mehr hast, hört auch das Selbstzerstören auf. Weißt du es liegt also nur an der Änderung der Sehensweise, Oft sind Menschen wie du, die sich als wertlos erachten, die glauben alls geht schief, diejenigen, die weit mehr Fähigkeiten haben als andere, sie nur noch nicht entdeckt haben, Es sind oft sehr tiefgründigeMenschen die sehr viel nachdenken und analytisch denken, vielleicht ist das bei dir aucg so. Andere hingegen haben ein weit übersteigertes Selbstbewusstsein und glauben, dass sie ganz viel zustande bringen, in Wirklichkeit aber garnichts können. Das zeigt doch, dass es alleine auf die innere Sehensweise ankommt, beziehungsweise an sich zu glauben, also sich selbst zu akzeptieren. Nocheinmal Glaub mir jeder Mensch hat einenWert kann etwas und ist für irgendeine Aufgabe da und wenn irgendetwas im Leben nicht so läuft und wird wie man es sich wünscht, ist es wichtig zu sehen was bleibtund was gelingt und zu erkennen, dass bei anderen auch nicht alles so läuft wie sie es gerne hätten. Glaub mir ich schreib dir das weil ich das auch alles durchgemacht habe, meine eigene Erfahrungen gemacht habe. Heute bin ich soweit mich und mein Leben zu akzeptieren, weil ich meinen Blickwinkel verändert habe. Ich schaue jetzt darauf was ich kann was mir bleibt, was ich bin und welche Aufgabe ich habe im <Leben und nicht was andere besser können oder ob andere mehr wert sind. Ich hoffe dass dir meine Tipps weiterhelfen ! Du kannst es schaffen indem dudeinen Blickwinkel verändertst. ich wünsche dir alles Gute !

LG uli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
29.08.2015, 22:37

Ich hasse mcih weil ich hässlich, dumm bin und eionfach nichts kann.

Mich verfolgt immer noch das jemand mal im unterricht vor anderen schülern und einer lerherin sagte ich sei unsozial. Seitdem denk ich das selber solangsam.

0

Es gibt "Skills", Gummibänder an das Handgelenk schnalzen lassen, Eiswürfel auf die Adern pressen, oder warmes Wasser drüber laufen lassen. verbrüh dich aber nicht!!!! Oft geben Kliniken auch Igelbälle mit nach hause, aber die erklären dann auch, was damit zu tun ist. Hast du so einen? wenn ja benutz ihn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
29.08.2015, 22:34

ne hab keinen.

0
Kommentar von KoalaInUniform
30.08.2015, 10:58

Kriegt man billig im internet und hat mir damals unter anderem auch geholfen!

0

Wenn du in einer Klinik bist -wie du ja schreibst- dann weißt du auch, dass du wieder in die Klinik vorzeitig zurück kehren kannst, wenn es dir nicht gut geht. Schließlich ist die Wochenendbeurlaubung eine Belastungserprobung. Daher finde ich deine Frage ziemlich überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört sich banal an aber: entsorge deine Rasierklingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
29.08.2015, 20:48

ich benutz imemr spritzen nadeln und die kann ich ned entsorgen da ich die brauche noch.

0

In dem du deinen behandelnden Therapeuten anrufst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
29.08.2015, 20:48

Hab kein therapeuten.

0
Kommentar von AuroraRich
29.08.2015, 20:49

Du bist doch in der Psychiatrie? Und du wirst ja wohl eine Notfall Nummer oder irgendwas haben.

0
Kommentar von AuroraRich
29.08.2015, 20:54

Reden? Tipps geben?

So krass kann es bei dir ja nicht sein, wenn sie dir zu trauen das Wochenende zu Hause zu verbringen.

0
Kommentar von AuroraRich
29.08.2015, 20:56

Ne die erlauben nicht alles, sobald man eine Gefahr für sich selbst dar stellt ist aus die Maus.

Ich war noch NIE in Behandlung und durfte übers Wochenende weg.

0

indem du dich ablenkst und deinen hobbys nachdenkst und dir ins gewissen rufst, dass solche narben nie wieder weggehen! also lass es bitte! alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
29.08.2015, 20:54

ich hab keine hobbys mehr.

Mir geht das auch nie wieder aus meinen kopf das jemand mal im unterricht zu mir laut sagte dass ich unsozial sei, seitdem gehts mir auch wesentlih schlechter.

mir sind narben wurscht hab eh shcon welche also von dme her ist es egal.

0

Was möchtest Du wissen?