Hassbotschaften per Überweisung, wie handeln?

5 Antworten

Du musst dein Konto nicht wechseln. Mach entsprechende Ausdrucke und beschwere dich bei deren Hausbank. Das ist Missbrauch des Kontos. Die werden es den beiden schon austreiben.

Nenne mich verrückt, wahnsinnig, sag ich hab ne Schraube locker, gehöre in die Klappse oder so.... aber ich an deiner Stelle würde meine Bank fragen. So, jetzt isses raus. Verurteilt mich nicht, ich hatte eine schwere Kindheit!

Geh zur Bank, schildere das Problem und lasse Zahlungseingänge von dem Konto sperren.

Des weiteren kannst du wegen der Beleidigungen Anzeige erstatten.

Hassbotschaften per email?

Guten Abend an alle,

Ich habe auf einer seriösen verkausseite ein Inserat geschaltet das wir unser geliebtes Haustier verkaufen müssen. Grund dazu und den hab ich angegeben das sich das Tier nicht ganz mit unseren zwillingen verträgt. Bevor die Sache eskaliert haben wir uns zu dem schrott entschieden. Nun habe ich des öfteren schon Hass Emails bekommen, wo sogar unsere Kinder angegriffen worden sind. Ich kann verstehen das tiere für manche ein ein und alles sind. Jedoch sollten das diese Menschen verstehen meiner Meinung nach. Meine frage ist nun kann man gegen solche Emails vorgehen? Danke an alle

...zur Frage

Wieso beleidigen die Griechen uns?!

Ich versteh es nicht.. Ich meine, wir helfen ihnen doch oder nicht.. Ständig diese blöde Nazische*ße -.- Am liebsten wäre es mir, die würden keinen Cent bekommen.. Aber okay, es sind ja nicht alle Griechen so drauf.. Also nochmal die Frage, warum beleidigen die Griechen uns?

...zur Frage

Anzeige wegen Beleidigung in Bank?

Ich habe heute einen Brief von meiner Bank bekommen, in der ich seit Jahren ansässig bin. Ich war total überrascht, als ich gelesen habe, dass ich anscheinlich einen ihrer Mitarbeiter "belästigt habe"... Dann stand da noch, dass ich wohl Schei** "Bankname" und "behindertes Kind" zu diesem bestimmten Mitarbeiter gesagt haben soll, dessen Name nicht erwähnt wird. Beides verwirrt mich extremst, da ich total selten zur Bank gehe und dazu auch noch über ein Jahr in den USA gewesen bin, das heißt, dass es wohl irgendwann vor einem Jahr passiert sein muss und ich erinnere mich überhaupt nicht jemanden persönlich angegriffen zu haben. Ich hab wirklich angestrengt versucht mich zu erinnern, ob soetwas in der Art vorgefallen ist..Außerdem steht in dem Brief, dass ich auf Facebook mich schlecht über die Bank geäußert habe und sowas geschrieben haben soll wie, dass sie Leute anbaggern, aha. Ich benutze facebook seit Ewigkeiten nicht mehr und war noch nie! auf der Seite dieser Bank, seltsam. Und woher sollen die wissen ob es um meine Person gehandelt haben soll, wenn es X beliebige Menschen mit meinen Namen auf facebook gibt und auch andere Leute sich durch meinen Namen einloggen könnten. Mir tut es ja leid aber ist das nicht total übertrieben? Ich erinnere mich zwar nicht aber da ich nicht super gut zu meiner Bank stehe, könnte ich die Worte höchstens meinem Begleiter zugemurmelt haben oder so aber ich würde jemanden, den ich nicht kenne nie ins Gesicht beleidigen, von daher ist es seltsam, dass sich jemand so darüber aufregt. Außerdem bin ich auch noch minderjährig, was meine "womöglichen Taten" jetzt nicht begründen soll, da sowas ja schon daneben ist aber wenn man ausrastet, wird einem der Mund vielleicht etwas lose. Soll ich das Problem angehen und Klarheit schaffen, sprich zu der Bank und mich erkundigen, woher diese Anklagungen kommen, an die ich mich im besten Willen nicht erinnere und schon sehr lange her sein müssen oder soll ich es einfach beruhen lassen oder bestenfalls die Bank wechseln? Dazu muss ich sagen ich habe Social Anxiety und ich werde mich wahrscheinlich nicht trauen, die Leute einfach so drauf anzusprechen, auch wenn ich gerne wüsste, was hinter der ganzen Sache steckt.

...zur Frage

Vermisst der der sich trennt wenn man sich nicht mehr meldet?

Hallo zusammen,

mein Ex und ich sind nun seit knapp einem Monat nicht mehr zusammen und ich möchte ihn zurück haben. Seit einer Woche haben wir nun gar keinen Kontakt mehr, da ich auf seine letzte Nachricht keine Antwort wusste und generell dachte und denke, etwas Abstand würde gut tun.

Die Trennung kann ich bis heute nicht komplett verstehen, obwohl es zum Ende hin zwar sehr wohl eine schwierige Phase gewesen ist in der ich sehr viel Kritik äußerte und sogar als erste an Trennung dachte in der Hoffnung er würde um uns kämpfen, wir uns häufig stritten und uns zudem fast einen Monat lang nicht sehen konnten. Allerdings sind es meiner Meinung nach alles normale alltägliche Streitereien gewesen, die mit der Zeit in der Erinnerung immer mehr und mehr verblassen. Ich versuchte ihn davon zu überzeugen ebenfalls für uns zu kämpfen, was nicht geklappt hat und weshalb mir nun nichts anderes übrig blieb als es zu akzeptieren.

Es ist keiner fremd gegangen oder hat die Beziehung wegen einer dritten Person beendet. Ich denke es ist ihm einfach alles zu viel geworden. Ich bin auch noch immer mit einigen aus dem Freundeskreis super befreundet, auch seine Familie hatte bis vor einer Woche eben noch ab und zu Kontakt zu mir.

Er ist eine eher verschlossene Person, hatte zuvor meist nur Affären und hat generell aufgrund von schlechten Erfahrungen Schwierigkeiten Gefühle zuzulassen und macht somit sehr vieles mit sich selbst aus. Das letzte Mal als wir Kontakt hatten, ließ ich ihn wissen, dass ich die Trennung akzeptiere und immer für ihn da sein werde. Er antwortete, dass ihm meine Einsicht viel bedeuten würde und es nie seine Absicht gewesen wäre mich zu verletzten, ich mich immer melden könnte, anrufen oder schreiben wenn irgendwas sein sollte. Er hätte nun einfach an sein Ego denken müssen, da 2017/2018 über seine Zukunft entscheiden würde und er sich jetzt auf seine Karriere konzentrieren muss. Er würde es nicht schaffen seine Karriere und mich unter einen Hut zu bekommen, da er nicht genug Kraft hätte mich glücklich zu machen. Er spielt in der Regionalliga Fußball und träumt davon Profi zu werden. Fußball bedeutet ihm alles.

Ich war etwas sprachlos nach seiner Nachricht und habe sie deshalb einfach so hingenommen. Ich muss zugeben dass es schon in der Beziehung nicht immer leicht gewesen ist, da sich vieles um ihn gedreht hat und deshalb am Ende meiner Meinung nach auch die Streitereien entstanden sind, die wir in dem ersten halben Jahr unser Beziehung nicht hatten.

Der Abstand hilft mir dabei zu erkennen was falsch gelaufen ist. Mit der Zeit habe ich meinen Fokus den ich vor unserer Beziehung gehabt habe aufgegeben, ich hatte angefangen fast nur noch für die Beziehung zu leben, während er andere Prioritäten hatte. Das darf mir nie wieder passieren. Ich vermisse die schöne Zeit die wir hatten und bin bereit zu kämpfen. Er besitzt auch noch immer ein paar Sachen von mir...wenn er sich nicht meldet werde ich es unter dem Vorwand in...

...zur Frage

Will mich mein Ex zurück? Sind dies Anzeichen?

Ich habe seit 2 Wochen wieder Kontakt zu meinem Ex mit dem ich bereits über ein Jahr nicht mehr zusammen bin. In der Zwischenzeit herrschte Hass. Er meldete sich bei mir vor kurzem. Hat mir gesagt dass er mich damals wirklich geliebt hat und dass ihm das erst nach einem Jahr klar wurde. (Geschichte dazu ist jetzt erst mal unwichtig) Er meinte auch dass es besser gewesen wäre wenn er damals nicht auf die anderen gehört hätte, welche für unsere Trennung sorgten sozusagen. Er hat mich über all im Internet wieder freigegeben und wollte mich wieder auf snapchat adden. Wir haben jetzt täglich Kontakt und verstehen uns einigermaßen gut. Er wollte wissen was ich in meinem Leben ändern würde wenn ich könnte und diese Frage stellte ich ihm auch zurück. Er meinte dass er damals nicht auf die anderen hätte hören sollen. Dann dachte ich mir, dass er vielleicht wieder was will und fragte ihn das umschrieben. Er meinte dass er gerade nichts vorhat. Aber naja, da bin ich mir auch nicht ganz sicher. Als ob der das zugeben würde. Er hat mir einen guten Morgen gewünscht als er aufstand und schreibt mir jeden Tag gute Nacht.

Was meint ihr was der plant?

Herzliche Grüße (ich bin nicht die Accounteigentümerin sondern eine ihrer Freundinnen, meine Frage muss anonym bleiben deshalb über diesen Account:))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?