Hass hält mich nurnoch am leben?

5 Antworten

Wenn einen was kalt lässt, ist es nicht unbedingt Hass, sondern Gleichgültigkeit.
Hass ist ein sehr starkes Gefühl und eng an Liebe geknüpft. Das ist alles andere als „kalt lassen“ - dich lässt eben nichts kalt!

Bist du nicht einfach wegen irgendwas in deinem Leben schwer frustriert und versuchst es mit diesen Gefühlen zu kompensieren? Hasst du deine Freunde und Familie wirklich? Wissen die auch über deine Gefühle Bescheid?

du solltest mal einen guten therapeuten aufsuchen und an dieser sache arbeiten... hass über so lange zeit in sich zu kultivieren, hat sehr ungute auswirkung und führt zu einer großen inneren spaltung, die unbehandelt unüberwindbar wird. es können psychische erkrankungen entstehen, die behandlung erfordern.

Dieses Hassgefühl habe ich schon mehr als 9 Jahre in mir.

wo kommt es her?

schon mal an eine Therapie gedacht?

Meine Eltern zerstören mich was soll ich tun?

Hallo ihr lieben,

Also... Meine Eltern sehen nur meine schlechten Seiten. Wenn ich mal was vergesse oder etwas ihrer Meinung nach falsch mache schreien sie mich gleich an und sagen dass ich es nie zu etwas bringen werde und faul bin und nichts mithelfe. Obwohl das gar nicht stimmt. Ich helfe oft beim Kochen und decke hin und putze das Bad,.... Aber wenn ich mal was richtig/gut mache, ist es ihnen egal oder sie merken es garnicht. Mein Vater sagt mir mitten ins Gesicht dass ich dumm bin und es zu nichts bringen werde ...Das macht mich voll fertig. Ich hab sowiso schon Depresionen, die ich einigermaßen unter Kontrolle habe. Aber wenn die mich die ganze Zeit nur fertig machen wird alles nurnoch schlimmer.Was soll ich machen???Mit ihnen reden bringt nichts (hab ich schonsehr sehr oft versucht)und warum sagen sie solche Sachen zu mir? Und nebenbei habe ich die Klasse wiederholt aufgrund deren Druckes, ich habe mich auch verbessert

Letztes Jahr in meine Mathe hatte ich eine 5 und jetzt 3 in Deutsch hatte ich eine 4 jetzt habe ich genauso eine 3 und in Englisch hatte ich eine 4 und bin auf eine 5 gekommen und die restlichen Fächer sind nur 3er wo ich 4er hatte. Damit werde gedemütigt dass es immer noch schlecht ist und ich bin immer noch das dumme Kind in der Familie. Nach der 10ten will ich unbedingt auf das technische Berufskolleg aber mein Vater verbietet mir es, er zwingt mich dass ich eine Ausbildung absolviere zb Kauffrau für Einzelhandel dennoch meint er dass es eine „Billige Ausbildung“ ist... Mein Traum ist es zu studieren —> Maschinenbau. Meine Noten reichen sogar auf das Berufskolleg aber ich kann nicht mehr dass sie mein Leben bestimmen und mich überall kritisieren.. Ich werde mich trotzdem für die Schule bewerben dennoch habe ich Angst für was ich dafür zahlen muss sprich Konsequenzen. Und wenn ich auf mein Vater werde ich dass bereuen und das Lebenslang dafür bezahlen. In meinen Augen sehe ich nur noch Hass, Liebe ist ein unbekanntes Wort für mich von beiden Seiten noch nie bekommen. Bitte hilft mir ich werde verrückt ich habe keine Kraft mehr....

Achtet bitte nicht auf die Rechtschreibung

Danke im Voraus!

...zur Frage

Sehr aggressive Gefühle in letzter Zeit. Was passiert mit mir?

Hallo,
Also mir fällt in letzter Zeit immer auf, dass ich auf Kleinigkeiten extrem drastisch reagiere (nur Innerlich/äußerlich bleibe ich ruhig). Also ich kann mal ein paar Beispiele aufzählen: Wir sitzen am Tisch und jemand schmatzt, früher hätte ich nichts dazu gesagt sondern einfach ignoriert. Aber in letzter Zeit achte ich sehr dadrauf und könnte diejenigen wirklich wörtlich umbringen. Oder wenn jemand über nacht bei uns bleibt  z.B Freunde oder Verwandte und diese nur atmen (beim schlafen, normales atmen) könnte ich vor Wut und Aggression platzen. Es entsteht ein richtig tiefgründiges ekeliges Hassgefühl, dass ich nicht los werde. Oder wenn jemand mehrmals niest, hustet ,gähnt (das ist was ganz normales, was ich natürlich auch mache) könnte ich vor Wut und Hass mir ohne Spaß die Zähne ausbeißen. Ich versuche mal die Gefühle zu beschrieben, die ich dabei empfinde: Also ganz auffällig ist, dass meine Augenlider, Beinmuskeln und Armmuskeln stark zucken, ein extrem ekliges und wirklich leidliches Hassgefühl im Bauch. So ein kitzeln im Bauch (vor allem nachts). Eine extreme Angespanntheit, innere Unruhe. Ich war bis vor 3 Wochen kein solcher Mensch! Ich kenne diese Gefühle gar nicht so intensiv. Ich habe so Angst, dass ich Leuten die mir was bedeuten damit weh tue. Ich kann aber nicht anders. Dieser "Anfall" kommt aus heiterem Himmel einfach so, und ich kann nichts dagegen tun. Sogar während der Wut weiß ich wie unnötig das ist was mich aufregt, aber es bringt nichts. Dieser Hass/Wut ist da. Ich werde so wütend während das alles passiert, ich könnte einfach aufstehen und Löcher in die Wand schlagen (Habe ich bei einer Tür schon leider vorgestern getan). Es muss nicht mal immer einen Grund geben, es kommt einfach. Ich fühle mich elendig und ängstlich davor dass ich jemanden was antue. Ich habe Angst vor mir selber! Ich kann diesen Gefühl nicht entkommen und merke schon wenn es leicht in meinem Bauch kribbelt, dass es gleich soweit sein muss. Deshalb verkrieche ich mich immer weg, falls es die Situation zulässt. Bitte helft mir und sagt mir was ich tun soll! Ich würde mich in nächster Zeit 24/7 isolieren, damit ich niemandem was antuen kann, aber natürlich geht dies nicht. Ich wollte erstmal fragen, was ihr dahinter vermutet. Bevor ich Google frage, frage ich lieber euch da ich euch mehr vertraue als Google. Ich bitte nur um gescheite Antworten, die die Frage betreffen und wenn ihr so eine Antwort abgebt, vielen lieben Dank! PS: Heute feiern wir mit der Familie Silvester und ich habe schon jetzt gigantische Angst, dass wegen mir die ganze Feier den Bach hinunter gehen wird. Denn wenn es wieder hoch kommt kann ich auch nichts mehr machen, da es dann keinen Ort mehr zum zurückziehen gibt! Nochmals danke!

...zur Frage

Ich hasse meine Eltern. Wie soll ich mit der Situation umgehen?

Hallo,wie es der Titel schon sagt geht es um meine Eltern.Ich kann sie einfach nicht ausstehen und dass ist schon so seit ich ungefähr 6 bin.Sie behandeln mich wie Druck werfen mit immer schon vor die absolut nicht stimmen usw.

als ich klein war so 6-7 Jahre hat mein Vater mir immer den hintern versohlt oder mir eine Ohrfeige gegeben,wenn ich etwas falsch gemacht haben,wodurch ich eine Zeit lang extreme Angst vor ihm hatte und auch in der Schule extrem schüchtern usw war.Das er mich geschlagen hat,streitet er heute immer ab,außerdem habe ich seit dem oft Angstzuständen bzw. Panik wenn ich mit ihm alleine in einem Raum bin.

heute schreit er mich immer an.

Heute war wieder so ein Tag,ich habe mir aus dem Kühlschrank n aktimel genommen und mein Vater schreit mich an dass ich nicht sowas trinken soll weil ich eh schon so fett bin,obwohl ich schon 5 Kg abgenommen habe und jetzt "nurnoch" 52kg wiege.Auch habe ich eben gefragt ob wir noch irgendwas zu essen machen,sonst würde ich mir einen Ofenkäse machen,und er sagt nur wie ich bitte noch sowas essen kann ich habe den Tag schon genug gefressen und soll nicht so dumm fragen,dass hätte ich ja bestimmt auch nur gesagt um ihm einen Vorwurf zu machen dass wir moch kein Mittagessen und Abendbrot hatten.

Außerdem habe ich meine Mutter heute morgen(!!) gefragt ob wir bitte den Baum schmücken könnten,schließlich ist morgen schon heilig Abend,sie meine wir machen dass gleich.Natürlich nichts,dann hab ich sie 3 Stunden später oder 4 nochmal gefragt und sie schreit mich an wie man nur so inkompetent sein kann und ich sie doch mit dem scheiß in Ruhe lassen soll,ich kann das dich selber machen,schließlich bin ich ja kein Kleinkind mehr.Für mich ist das schmücken hakt wichtig weil dass mit das einzige ist was meine Mutter und ich zusammen machen. Meine Eltern schreien mich bei jeder Gelegenheit an und meinen dann immer dass es meine Schuld ist.

Im November habe ich auch an einem Austausch nach Frankreich teilgenommen und hab meine Mutter angerufen weil ich mich total unwohl in der Familie gefühlt habe,sie meine wieder nur dass ich nicht so rumheulen soll,und wie ich nur ihr Kind sein kann dass ich so undankbar bin obwohl ich doch nach Frankreich darf und meine Eltern mir das doch ermöglicht haben.(Der Austausvh hat NIX gekostet,weil das von Erasmus+ war und ich habe mich selbst darum gekümmert dass ich mit durfte)

Außerdem meinten Sie dass ich dieses Jahr nichts zu Weihnachten bekomme,da sie nicht noch mehr Geld für mich ausgeben wollen,ich habe ja eh schon genug.

bitte helft mir,ich weis einfach nicht mehr weiter.ich habe einfach so einen Hass auf die beiden

Und bitte sagt nicht:Das ist nur die Pubertät,das hört bald auf

...zur Frage

Wie kann man Hass mit Liebe bekämpfen?

Ich bin ein 16 jähriger Junge ich bin ein normaler mensch ich bin Marokkaner und moslem und erlebe täglich rassismus gegen mich uns meine familie und freunde und andere. Aber ich weiß das man Hass nur mit Liebe besiegen kann weil ich wünsch niemandem was schlechtes,auch Nazis nicht und meine Frage ist was ich sonst tun kann um gegen hass zu handeln

...zur Frage

Warum Hasse ich meine mitmenschen?

Damit ist Natürlich nicht meine Familie gemeint sondern alle anderen. Versteht mich nicht falsch ich habe auch einen Freundeskreis. Mein Hass geht besonders an die Leute die sich selbst für was besseres halten. Und vorallem diese gut Menschen die sich für jeden schund einsetzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?