Hass gegen alles und jeden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dir eingestehen, dass du ein Mensch bist. Ein Mensch ist Teil einer Gesellschaft und muss Dinge bewältigen, die er nicht alleine bewältigen kann. Du musst dir klar machen, dass nur weil du Teil dieser Gesellschaft bist es nicht unbedingt sein muss, dass du genauso wirst, wie sie. Das ist vielleicht der Grund, wieso du gegen "alles und jeden" bist. Du verachtest ihre Art,die Trends, denen sie hinterherlaufen und deren Dummheit. Aber du musst gleichzeitig wissen, dass unsere Gesellschaft aus Individuen besteht. Das heißt unter anderem auch Menschen, die dir gar nicht mal so unähnlich sind und alle verschiedene Interessen und Prägungen / Kulturen haben, auch wenn sie vermeintlich wegen ihrer Kleidung genauso aussehen, wie jeder zweite Jugendliche. Und wieso solltest du dich genau nach diesen Menschen nicht auf die Suche machen? Nach Individuen? Was spricht dagegen? Dann schließt ihr euch zusammen und könnt eine gute Freundschaft aufbauen und wer weiß, vielleicht verbringt ihr sogar eure Zukunft zusammen. 

Merke dir. Die wenigsten Menschen schaffen es ihr ganzes Leben lang völlig alleine zu sein. Wenn man es schaffen will, dann braucht man wirklich Hobbies, mit denen man sich rund um die Uhr alleine beschäftigen und damit glücklich sein kann. Man muss dann später einen Beruf wählen, wo man völlig alleine arbeitet, ohne Team, ohne Kundschaft. Kennst du so einen Beruf? Wer zahlt dir dann dein Geld? Du selbst?

Du verachtest den Mainstream, du bist dagegen, dass alle so sind, wie du denkst wie sie wären. Aber du musst wissen, dass du kein Stückchen besser bist, wenn du keinem Menschen in unserer Gesellschaft die CHANCE gibst anders zu sein, als du denkst. Wenn du alle in eine Schublade steckst. 

Denke dran. Ohne einen Zusammenschluss von Menschen wärst du niemals auf die Welt gekommen. So entscheidend kann es sein, wenn man sich traut MIT jemandem zu sein. 

Der Mensch ist kein Einzelwesen. Nichts, was du heute benutzt und siehst wäre entstanden, wenn nur ein einziger daran gearbeitet hätte. Systeme und wissenschaftlicher Fortschritt wurden vielleicht nur von einem ursprünglich entdeckt, aber dafür von Hunderten weiterentwickelt.

Ich hoffe meine "Message" kommt rüber.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe für dich mal alles auf, was du hasst und was dich nervt. Und schreibe dann möglichst genau auf, wieso und warum du so denkst. Überlege dir, woher der Ursprung von diesem Hass und dieser Wut kommt.

Versuche anschliessend, dir gedanken darüber zu machen, was du an dir selbst ändern könntest um besser und einfacher mit der Situation umgehen zu können.

Versuche dir im klaren zu sein, dass man andere Menschen oft nicht ändern kann... und es meist Möglichkeiten gibt, sich selbst ein wenig zu ändern, um nicht mehr so viel Hass den anderen gegenüber aufbauen zu müssen.

Auch ich persönlich meide gewisse Situationen, weil ich weiss, dass sie mich stinke-sauer machen. Ich suche mir dann immer einen Weg, der für mich dann trotzdem passt, ich aber die anderen in Ruhe lassen kann. Denn meist ist es so, dass jeder ja so handelt, wie es für ihn persönlich richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FackTheSystem
04.01.2016, 09:26

Danke für deine Antwort..
Es ist nicht eine Person oder ich selbst, es ist die ganze Welt die mich wütend macht! Ich interessiere mich seit jahren schon für esoterik Gott Illuminati etc..
Ich sehe mit freunden immer wieder dokus und wir tauschen bücher! und wenn ich irgendjemandem davon erzähle heisst es du bist verückt, krank, such dir hilfe, es gibt kein gott, die evolution ist bewiesen, und so weiter !! Dann Denke ich mir wieviele beweise muss Gott den noch senden selbst wenn er persönlich vor der ganzen welt erscheinen würde, würden alle sagen.. Das ist Hollywood!!!! wenn ich solche sachen höre oder lese drehe ich durch!! wie leute die gesrorben sind über stunden tot waren und danach wieder aufwachen. Sie erzehlen aus tiefster überzeugung das sie Jesus gesehen haben familienmitglieder die Hölle was auch immer!! unf dan kommt da so ein verfi**tes Gallileo team und behauptet so schnell schnell mit den haarschstreubenstebden und billigsten erklärungen das war eine einbildung psychisch etc!!!! ich kann diese wir sind menschen der wissenschafft und wir wissen alles und alle die anderst denken brauchen Tabletten gesellschaft nicht mehr ertragen es kotz mich an ich hasse diese menschen!!! und leider sind es fast alle würden sie einmal aus ihrer grauenarbeitsschlaufen gefangen sicht rausschauen und sich nur bisschen schlau machen würden sie es verstehen und nicht an eine evolutionstheorie glauben die noch weniger beweist als die bibel!!!!!!

tut mir leid für den langen text aber genau das hasse ich

0

Was möchtest Du wissen?