Hass auf Raucher, extreme Abneigung gegen Rauch

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ LaaLisaa,

da ich in Deutschland lebe, kenne ich die Bestimmungen in Österreich nicht ganz genau, kann aber folgendes sagen: Dass du dich im Rauch unwohl fühlst, ist keineswegs übertrieben. Nein, ganz im Gegenteil. Vielmehr hast du sogar Recht, schließlich ist Passivrauchen nicht ungefährlich und kann die selben gesundheitlichen Schäden verursachen wie beim aktiven Rauchen. Auch ich habe eine Abneigung vor dem Zigarettenrauch und finde es gut, dass es peu à peu verboten wird.

Gruß SFS300

Ja, ich kann dich sehr gut verstehen. Bei mir lief es früher nicht anders ab. Und meine Proteste wurden lachend abgeschmettert.

Hast du mit deiner Mutter schon darüber geredet, wie sehr es dich stört. Bitte sie doch einfach, dass sie draußen raucht (Terasse oder Balkon). Rauchen ist gesundheitsschädlich! Das ist meiner Meinung nach "geduldete Körperverletzung". Wenn das nichts bringt, würde ich mich mal an das Jugendamt wenden. Vielleicht kann dir dort jemand helfen. Aber vorher könntest du auch noch bei nichtrauchender Verwandschaft um Unterstützung bitten!

Ich wünsche dir viel Glück dabei!!! Zuviele negative Gedanken machen absolut krank! Ich hoffe sehr, dass deine Mutter einsichtig ist und dir das nicht länger antut!

Interessant ist auch das du nicht rauchst. Statistisch gesehen sind Kinde und Jugendliche die in einer derartigen Raucherumgebung aufwachsen, potenziellere Raucher als andere.

klar kannst du eine abneigung gegen haben dir gehts genauso wie mir ;D rauchen ist derbest nervig voralem wenns an jeder 2 ecke getan wird -_- aber der hass ist nich schaedigend

Ich kann Dich gut verstehen !!

Was möchtest Du wissen?