Hass auf einen Jungen, der mit mir gehen will?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du bist anscheinend der einzige Mensch gewesen, der ihm so etwas wie Freundlichkeit und Interesse entgegengebracht hat.

Dein "Hass" rührt wohl eher aus Angst und Unsicherheit, weil du nun merkst, dass du bei ihm vielleicht etwas ausgelöst hast, was du garnicht wolltest.

Dein jetziges Verhalten finde ich ehrlich gesagt ziemlich feige und ihm gegenüber auch sehr unfair.

Geh zu ihm hin und sag ihm, dass du ihn nett und sympathisch fandest, durch seine Frage jetzt aber total verunsichert bist und nicht mehr weißt, wie du ihm gegenüber unvoreingenommen sein kannst.

Du hättest niemals eine Beziehung in Erwägung gezogen und wolltest einfach nur freundlich zu ihm sein, mehr nicht.

Du könntest dir vielleicht vorstellen hin und wieder mal mit ihm zusammen etwas zu unternehmen, zusammen mit deinen Freunden- das wäre übrigens auch der erste Schritt in Richtung Integration. Und deine Freunde solltest du auch mit ins Boot holen.

Integrieren passiert nämlich nicht, indem man die Leute ausgrenzt, sondern indem man ihnen eine Chance gibt!

Stell dir vor, du bist als Fremde in einem Land, hast alles verloren- Familie, Umfeld, Lebensmittelpunkt, Zukunft...- und wirst von den Fremden immer nur argwöhnisch und misstrauisch beäugt, weil die lieber den Medien glauben, als mal zu schauen was hinter dieser Person eigentlich steckt- das ist nämlich in der Regel nichts anderes als ein Mensch wie du und ich- nur in sehr, sehr einsam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hass ist ein so großes Wort und ich glaube nicht das Du es empfindest!!!! 

Ich denke eher das die Einstellung Deiner Mutter sich da wiederspiegelt und Du Angst hast was sieh dazu sagt, wenn Du Dich mit ein Flüchtling anfreundest da man ja vor solchen Angst haben muss da sie so gefährlich sind. 

Stell Dir mal vor Deiner Familie droht Lebensgefahr und Deine Eltern würden in ein anderes Land mit Dir oder Euch flüchten , wie einsam würdest Du Dich fühlen? Und nur weil ein paar Irre Quer schlagen wirst Du auch nicht gefährlicher als jetzt. Natürlich hat Deine Mutter Recht was die Attentäter angeht die sind gefährlich , aber nicht jeder Flüchtling ist ein Attentäter.

Jetzt zu den Jungen sage ihm (und ich meine sagen) das Du nicht mehr als (locker) befreundet sein möchtest, da du für mehr nicht bereit bist. So verletzt Du niemand und hast die Sachlage geklärt. Vergesse auch nicht das Du ihn gemocht hast bevor er Dich gefragt hat und ich denke das die Einstellung Deiner Mutter eine große Rolle Spielt auch ohne das es Dir bewusst ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:23

Ich habe ihn nie gehasst, wirklich. Aber jetzt auf einmal.. Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist. Danke für deine Antwort. :)

0

An deiner Stelle würde ich auf Abstand gehen. Wenn du ihn nicht magst, was macht das ganze dann für einen Sinn? Du kannst ihn das ja schreiben. Wenn du keinen Kontakt willst muss er das akzeptieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal versuchen nicht alle Menschen in einen Topf zustecken. Flüchtling sind genau so wie alle andern auch nur das sie auf der Flucht sind wenn du ihn aus einem ja unempfindlichen Grund nicht mehr ausstehen kannst solltest du es ihn einfach sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist normal, dass es dazu kommen kann, dass man mit einer Person plötzlich nicht mehr klar kommt, weil die Person oder man selbst sich  verändert. 

Einfach ignorieren/blocken

Oder deine "Eier" zusammen nehmen und mit ihm darüber reden.

Aber ich finde deine Mutter hat unrecht, was das "Gefahrlich" angeht. Man sollte nicht alle in eine tonne kloppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:07

Danke :)

0

Lass sich nicht von deiner Mutter und ihrer scheiss afd Meinung beeinflussen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas Ähnliches war bei mir auch mal. Ich war super mit einer Freundin von mir befreundet, aber als sie mir dann sagte, dass sie Gefühle entwickelt habe, war ich plötzlich total genervt von ihr. Ich denke das lag daran, weil von meiner Seite aus keine Gefühle da waren und ich super enttäuscht war, das nun Nichts mehr wie vorher sein würde. Am Besten nimmst du mal etwas Abstand, schließlich bringt es dir nichts, wenn du mit jemandem schreibst, den du nicht Besonders magst. Aber wenn du gerne ins Freibad gehst, dann geh hin. Die Situation ist vielleicht ein bisschen unangenehm, aber davon solltest du dich nicht einschränken lassen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:04

Danke! :)

1

Ich lasse jetzt mal deine eigene Einschätzung, das Du diesen Jungen hassen tust bei Seite, vielmehr gehe ich davon aus, das Du diesen Jungen warum auch immer nicht besonders leiden kannst und das ist durchaus auch dein ganz legitimes Recht wofür Du dich auch nicht zu entschuldigen brauchst. Vermutlich ist dieser Junge möglicherweise auch durch eine gewisse Aufdringlichkeit seinerseits, auch nicht so ganz schuldlos an der Antipathie welche Du gegen ihn inzwischen entwickelt hast. Alternativ aber könntest Du dir auch noch mal in Ruhe überlegen, ob Du nicht in einem Gespräch mit dem Jungen sozusagen die Relationen zurecht rücken könntest sprich eine lockere Freundschaft ja und alles was darüber hinausgeht nein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat recht.

Du scheinst noch jung und unerfahren zu sein.

Sonst würde Dich so eine Episode nicht so aufregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sagt Du ihm nicht einfach, daß Du an ihm nicht mehr interessiert bist und den Kontakt nicht forstsetzen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:02

Er hat hier im Ort sonst keinen, er leidet an Depressionen, wird gemobbt. Er hat mich als seine Beste Freundin bezeichnet obwohl ich das nd bin.

0

"Wir haben nur miteinander geschrieben, nie geredet. Ich denke mal, dass man das nicht Freundschaft nennen kann"

Da hast du verdammt nochmal recht!!

"weil laut ihr sind Flüchtlinge gefährlich und man weiß nie, was passieren könnte."

Naja das stimmt nicht ganz.......man hat wenn schon Angst vor dem Unbekannten. Aber gleich alle Flüchtlinge als "gefährlich" einzustufen ist auch ein wenig too much.

Entweder ihm nicht antworten oder es ihm klar machen dass du den Kontakt zu ihm abbrechen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:42

Aber wie soll ich ihm das am besten sagen? er kann noch nicht gut deutsch und als ich ihm sagte, dass ich den Kontakt abbrechen will, sagte er nur 'ok dann sind wir normale freunde'.

0
Kommentar von anschii123
18.08.2016, 11:59

Englisch kann er noch weniger wie Deutsch 😂 Ich versuchs mit Google Übersetzer.

0

Naja was ist heutzutage normal.. Das Problem ist halt, ohne das ihr mich jetzt gleich zuspamt - du weißt nie in welche Kreise du dich begibst wenn du dich auf so was einlässt... Am besten blockieren.. Im Freibad wirst du ja bestimmt mit freunden unterwegs sein, die dir helfen könnten wenn was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?