Hass auf die Menschen geht das vorbei?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie alt bist du denn und wie / wo lebst du? Bist du aus deinem Elternhaus bereits ausgezogen?

Spontan könnte ich mir vorstellen, dass du derzeit evt. etwas unter Stress stehst. Und selbst wenn nicht, würde ich das Unwohlsein im Beisein anderer Menschen nicht zwingend negativ werten. Wahrscheinlich benötigst du mehr Rückzugsphasen, die auch länger anhalten und in denen du dich seelisch wieder ausbalancieren kannst.

Solltest du das Gefühl haben, dass du das nicht schaffst oder sich nichts ändert, bzw. du tatsächlich kurz davor bist, deiner Wut freien Lauf zu lassen, dann gehe wirklich zu einem Arzt oder Psychologen. Einen Psychiater würde ich persönlich aber noch nicht als notwendig erachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NJR123
15.10.2016, 04:37

Ich bin 16 und weiblich ich lebe in meinem Elternhaus und habe eigentlich genug rückzugsmöglichkeiten danke für die Antwort

0
Kommentar von NJR123
15.10.2016, 05:12

Manchmal schlage ich einfach gegen eine Wand (manche denken dann ich hätte eine prügelei hinter mir da meine Hände danach wirklich hässlich aussehen) aber halt erst dann wenn ich alleine bin ansonsten fresse ich es in mich rein und dieses unwohle Gefühl fängt an mir wird warm ich bekomme dieses Gefühl als ob mich etwas überall am Körper sticht oder ich denke ich schwitze total extrem ich fange halt dann an mich irgendwo am Körper zu verkrampfen oder balle halt meine Hände zu Fäusten naja ich lasse es mir eig garnicht anmerken und versuche mein Gesicht halt auch zu entspannen und bin weiterhin nett zu meinen Mitmenschen aber ich habe wirklich das Gefühl als würde ich irgendwann ausrasten

0

Was möchtest Du wissen?