Hashing (Offene Adressierung mit linear probing)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich verstehe deine Fragestellung nicht. Was ist M[i] ?

Allgemein: Beim open hashing muss die Hashtabelle immer größer sein, als die Zahl der keys, die eingefügt werden, außer ein "bucket" kann mehr als einen Eintrag aufnehmen - dies macht man jedoch nur bei externem hashing, d.h., wenn die buckets auf einer Festplatte liegen.

Bei eine Hashtabelle mit verketteten Listen wird eine Liste verlängert, wenn einem key durch die Hashfunktion derselbe Wert zugewiesen wird.

Da das Durchsuchen einer verketteten List aufwändig ist, sollte man die Hashfunktion und die Größe der Hashtabelle so einrichten, dass im Mittel die Listen eine kleine Länge (meist < 2) haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?