Hashimoto? Trifft das auf mich?

4 Antworten

Was nutzen dir Vermutungen? Deine Symptome passen zu vielen Krankheiten von A - Z. Warte einfach die Untersuchungen ab, dann wird man dir auch eine passende Diagnose geben können.

Das kenne ich nur zu gut. Ich habe Hashi und kenne auch diese Schübe. Auch deine anderen Anzeichen sind typisch für Hashi. Auch bei mir wurde alles auf die Psyche geschoben, bis ich einen guten Arzt fand, der sich meiner angenommen hat und Hashi diagnostizierte.

Wie fühlst du dich mit l-Thyroxin 75µg.....hast du vielleicht schon eine LEICHTE Besserung gespürt? Die Schilddrüsensymptome treten bei der Frau insbesondere in der 2. Zyklushälfte (stärker) auf. Kann also sein, dass du dich von Beginn der Periode bis Tag 14 völlig gesund fühlst..aber dann kommts...Deshalöb sind auch TSH-Bestimmungen in der 2. Zyklushälfte aussagekräftiger. Bei jedem kann das Symptomenspektrum etwas unterschiedlich ausfallen, z.B.verstärkte und verlängerte PMS, stärkere Krämpfe und Blutungen, verzögerte Regel oder Ausbleiben der Regel....im Schub kann sie sich auch verkürzen...Gewichtszunahme (oder Abnahme) sind Symptome, die den meisten Ärzte geläufig sind;) Ich beschränke mich mittlerweile darauf...weil bei gynäkologischen Symptomen und psychischen Symptomen Ärzte gerne fehlentscheiden. Das wird gerne als (vorzeitige)Wechseljahre oder eben Depression fehlinterpretiert.

ICH spreche mit den Ärzte NICHT mehr über diese Vielzahl an Symptomen...solange keiner ein Medizinbuch schreibt (bzw das nicht gelesen wird)indem alle möglichen Symptome umfänglich aufgelistet sind, haben wir da keine Kompetenz beim Arzt diesbezüglich zu erwarten. Selbst Haarausfall ordnen die Ärzte falsch oder gar nicht ein. Geschweige denn SCHMERZEN, Gelenkprobleme...lieber verordnen sie irgendwann künstliche Hüften;)

Mache da einfach weiter. GUT dass du bereits Thyroxin bekommst, das ist die halbe Miete. Ultraschall machen die Ärzte nur dann wenn sie wollen...gerne auch sehr oberflächlich...bekommen sie ja bezahlt von der Kasse egal wie sies machen. Hashimoto erkennen die meisten Ärzte erst spät im Ultraschall...ja die meisten, die Schilddrüsen schallen schauen nur auf Knoten und Vergößerung. Das Krankheitsbild Hahsimoto wurde zu wenig geschult udn auf Lücke gelernt, weil es damals eine SELTENE Erkrankung war...nur 1% der Bevölkerung hatte es...heute sind es 10-15% die Hashimoto haben...aber leider lernt die Medizin nicht so schnell dazu wie z.B. als AIDS aufkam...DA haben sie ausnahmsweise mal SCHNELL dazugelernt.

Achte darauf dass du zeitnah 1,5µg/kg Körpergewicht erreichst..und laß dann den TSH mit Thyroxin auf untewr 1,2(1,0) einstellen. Sollte der TSH mal unter 0,3 fallen, nicht gleich in Panik geraten und die Dosis senken...das kann nur ein autoaggressiver Schub sein, vielleicht sogar ausgelöst durch UNTERdosierung. Da werden dann von deinem Immunsystem Schilddrüsenzellen aufgefressen..und deren npormalerweise intrazellulär gespeicherte Hormone werden dann plötzlich frei und im Blut meßbar..Sieht dann für dne Moment aus wie eien Überfunktion, kann auch solche Symptome machen...kommt aber meist NICHT von Überdosierung. Bis Thyroxin solche Überdosierungssysmptoem macht muss man schon sehr lange sehr viel Thyroxin eingenommen haben. 75µg ist eher eine dezente Dosierung. 100µg ist die meistverordnete...der Hersteller empfiehlt einen Dosisbereich zwischen 100-200µg. Du siehst, da ist viel Luft nach oben.

Hallo :) Ja mir gehts nicht viel besser. Die Schmerzen lassen nach aber hab irgendwie einen ständigen Druck in der Brust und im Hals.. Meine Atmung ist flach.. Blähbauch. Müdigkeit. Kollaps herzrasen. Kribbeln zuckeln im Körper.

Der Termin steht erst noch an.. Ich fang am besten an ein Tagebuch zu führen indem ich notiere was mir gut tut und was nicht. Achte jetzt besonders auf die 1zyklushälfte :) ob sich da was bessert.

Mein TSH wert ist zurzeit auf 0,7 gesunken von 5,7 (war beim Notarzt wegen herumrasen)

Was is gemeint mit 1,5µg Wiege 63 kg und bin 168 groß.

Und zum Schluss vielen Dank für diese Antwort. Hilft mir echt weiter. Und auch viele gute Tips. Danke sehr :)

lG dzeni

0

*herzrasen ist damit gemeint

0

Ständig einen Druck auf den Kehlkopf. Was kann das sein?

Ich habe immer einen Druck am Hals (Kehlkopf) so als ob mir jemand den Hals zuschnürt. Die Schilddrüse ist in Ordnung.......wurde schon untersucht. Mit diesem permanenten Druck kann ich nicht schlafen, finde keine Ruhe. Was kann das für eine Ursache haben?

...zur Frage

Hilfe! Was geschieht mit mir? Hashimoto?

Hallo ihr lieben. Ich brauche dringend Hilfe.. (Studentin 21) habe bereits einige Fragen gestellt aber diesmal eine ausführliche Version. Ich fühl mich richtig allein mit meinem Problemen und habe Angst..

Meine Untersuchungen: Vor einem Jahr EKG Ultraschall Herz ( würde aber gerne wieder wegen herzrasen) MRT Kopf alles ok Magenspieglung ok Leichte lactose und fructose Intoleranz Blut ok Bis auf TSH 5,7 ( durch Tabletten 75mg auf 0,7) nehme diese seit einem Monat aber würde nicht untersucht an der Schilddrüse. Ist sozusagen eine nebenbei Diagnose

Hab erst nächsten Monat ein Termin beim endokrinologen..

Angefangen vor einem Jahr bis heute die sYmptome:

Schwindel enge Brust. Schlechte Atmung

Schwindel weiche Beine

Blähbauch enge in der Brust Atembeschwerden

Herzstolpern

Kopfschmerzen druck kopf Ohren Hals

Inneres Beben im ganzen Körper

Nebenhöhlen

Verkrampfungen muskelschmerzen Gelenkschmerzen muskelzuckunen

Druck stich Schilddrüse ?!

Müde Augenlider

Müdigkeit angeschlagen

Schwankende Laune

Inneres beben hoher Puls Immer kalt. Beben im Körper und enge in der Brust. Gleichzeitig aber auch unerklärlicher blähbauch
Starker Herzschlag

Plötzlicher Schwindelanfall als würde mein Kopf zu wenig Sauerstoff bekommen herzraßen für eine Stunde Mit blähbauch Komisch unangenehmer Herzschlag Schmerzen Brust entlang der Speiseröhre hauptsächlich Hals und Brustbein (Ist es doch das Herz? Habe Angst) der Arzt wird mich doch als Hypochonder abstempeln Wieder herzrasen- war dann im Krankenhaus. Und was ist. Habe mal so Pech dass alle Blutwerte da waren bis auf ft3 4 die ich noch nie untersuchen lassen hab..

Aber diese Symptome passen die zu hashi..?kam nämlich als ich alles eingegeben hatte im inet. Das ist meine letzte Hoffnung. Hört sich vielleicht bisschen komisch an und schlimm für die Betroffenen. Aber wäre froh wenn es das endlich wäre.. Dann wüsste ich dass es nichts lebensbedrohlicjes ist und ich wüsste okay das gehört nun zu mir. Aber diese Ungewissheit bringt mich um.

Kann es sein das 0,7 TSH doch zu niedrig für mich ist? Die Beschwerden sind nicht wirklich besser geworden. Gehen und kommen wie ein SCHUB. MAL DIE SYMPTOME MAL DIE ANDEREN MAL ALLE :((((

Ich bin ziemlich am Ende nervlich.. Denke dass ich mittlerweile richtige Depressionen bekommen habe.

Bekomme durch diesen Zustand panikattacken.

Habe schreckliche ängste entwickelt. Kann nicht mehr alleine sein.

Verliere die Bindung zu wichtigen Menschen und zu mir selbst.

Kann mich auf die Uni nicht konzentrieren

Ärzte schieben mich nur ab.. Weiß einfach nicht mehr weiter.

Liebe Grüße dzeni111

...zur Frage

Sieht man auf einem Röntgenbild ob die Schilddrüse wuchert oder größer ist?

Hallo,

Ich habe seit einigen Tagen eine Enge im Hals. Ich merke es einfach beim einatmen permanent. Alle sagen das ist die Psyche, aber es wird nicht besser wenn ich trinke oder mich ablenke. Mein hno hatte den Verdacht auf Schilddrüse. Dann ging ich ins KH und dort machten sie ein großes blutbild und haben auch den steuerungswert der Schilddrüse und so untersucht. Sie haben so ein röntgenbild von vorne und von der seite gemacht. Es war wohl auch mein hals mit drauf. Sie sagten auch da sei alles ok. Kann man denn anhand des röntgenbildes von vorne und der seite sehen ob die Schilddrüse einen kropf hat oder wuchert oder größer ist? Mache mir echt sorgen. Oder ob der Kehlkopf größer ist oder so? :((

...zur Frage

Kopfschmerzen wegen zähne?

servus leute , ich habe seit ca 2 wochen leichte bis mässige kopfschmerzen/druck an der linken kopfseite. Ich war beim arzt , blut ist ok , ekg ist ok und beim neurologe eeg auch ok . Ich habe ein ganz ganz ganz leichten druck an mein zahn links oben am gebiss. keine schmerzen sondern halt ein ganz leichter druck . Können die kopfschmerzen davon kommen ? Zudem habe ich noch ein verspannten hals/nacken bereich . danke für die antworten :)

...zur Frage

Druck im Hals!

Habe einen leichten druck im Hals bei der Schilddrüse, würde ich mal sagen....

Es erschwert mir minimal das Atmen und nervt etwas....mein Hals ist aber auch nicht überdimensional groß und dick....

also würde sagen das es nicht angeschwollen ist...habe heue sowieso einen Termin beim Arzt aber was vermutet ihr könnte das sein ?!

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?