hasen und katzen? geht das

13 Antworten

...Katzen lieben Kaninchen! Sie sind nicht hektisch, sie scheinen gut zu riehchen, sie beobachten sie gerne... meine Hasen sind draussen, sogar die wildesten Strassenkater sitzen nachts aufgereiht auf der Mauer und beobachten meine Hasen, und das sind wirklich schlimme Gesellen, die sich normalerweise die ganze Nacht bekämpfen.Aber auf der Mauer bei den Hasen-ist zum Schieflachen! Wenn ein Hase auf sie zuhoppelt, nehmen sie reissaus. Meine eigene Katze liebt die Hasen übrigens auch, sie macht schon mal ein schläfchen bei ihnen und sie jagen sich gegenseitig.Also keine Sorge!

Hatte mal 7 Jahre lang 1 kl. Hasen (Zwergkaninchen)und1 Kater. Der Hase lebte im Stall auf Balkon, der Kater drin in der Wohnung. Jeden Tag holten wir den Hasen für 1-3 Std. in die Wohnung. Die beiden vertrugen sich prima, es war eine Freundschaft mit spielen und gegenseitigem jagen. Leider erkrankte der Hase schwer und war in einer Kiste im Wohnzimmer. Der Kater hielt Wache, bis zuletzt rührte er sich nicht weg. Lebte dann aber noch 10 Jahre alleine.

Generell ist es nicht zu empfehlen, da Katzen Jäger sind und Hasen Beutetiere. Da kann bei einer Katze auch mal der Jagdinstinkt durchkommen. Zudem haben gerade wohnungskatzen einen starken Spieltrieb und wollen dann beispielsweise mit den Hasen spielen, die sehen das aber ganz anders, nämlich als Angriff und flüchten, was die Katze aber wiederum als Animation versteht. Auf Dauer ist das ein enormer Stressfaktor für die Tiere. Katzen und Hasen haben teilweise völlig gegensätzliche Verhaltensweisen. Es kann gut gehen, aber es kann auch nach hinten losgehen und zu ernsthaften Verletzungen kommen. Ich würd es nicht empfehlen und wenn dann nur unter Aufsicht.

Was möchtest Du wissen?