Hasen Junge?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

warum ist das Vatertier denn nicht kastriert? Wieso hast du es erneut zugelassen, obwohl es letztes Mal schief gegangen ist? 

Das erste was du tun solltest ist den Rammler räumlich von der Mutter zu trennen. Er kann sie direkt nach der Geburt nachdecken. Anschließend rufst du beim Tierarzt an und machst einen Kastrationstermin aus, wo er 6 Wochen nach der OP weiterhin alleine sitzt (da er da noch zeugungsfähig ist). 

Wenn die Zibbe ein Nest gebaut hat und das Kleine immer einen prallen Bauch hat - musst du täglich kontrollieren - musst du ansonsten nix weiter machen. Vergiss nur nicht, falls es sich bei dem Jungen um einen Rammler handelt diesen ab der 10ten Lebenswoche frühkastrieren zu lassen. Sonst hast du noch einen Wurf. Das endet dann in unkontrollierter Vermehrerei. 

Wie viel Platz hat die Zibbe? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saikora
17.05.2016, 11:49

Den Vater haben wir Ja jetzt kastrieren lassen und ersitzt beim 2 kastrierten männchen. Die Jungen von jetzt waren nicht geplant genau so wie das erste, er hat sie wohl eben damals gleich wieder gedeckt.Er wahr nicht kastriert weil uns gesagt wurde es sei ein Weibchen, es sind meine ersten hasen weshalb ich den unterschied nicht gesehen habe, hab sie auch als jungtiere vom züchter gehohlt der meinte es sei eine Sie 

Aber Danke 

0

Viel kannst du jetzt nicht machen denn sie wird sie in einen nest liegen haben mit fell und sie wird sie zudecken(verstecken) ich hab jeden tag geschaut ob sich das heu bewegt da hab ich gewusst sie leben noch nur bitte das männchen raus nehmen also das nur die häsin und die jungen drinnen sind. Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie oft lässt du denn bitte den armen Hasen decken?

Die Häsin weiß, wie sie mit den jungen umzugehen hat. Gib ihr Ruhe und halte die Umgebung sauber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saikora
17.05.2016, 00:39

Es wahr ja nicht gewollt wir haben vom tierartzt damals erfahren das sie gleich 2-fach trächtig sein kann hab sie deshalb von den mänchen getrennt. Wir haben die kleinen vom züchter dieser meinte
 das männchen es sei ein weibchen.Es wahr eine große überraschung mit dem Jungen damals wir wollten niemals züchten!

0

Warum lässt du sie denn immer wieder decken, wenn du so gar keine Ahnung hast?

Lass die Häsin machen, die weiß was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso du? Das muss deine Häsin doch wissen :)

Im Ernst, wenn sie ein Nest gebaut hat und die neuen versorgt, ist alles gut. Zur Sicherheit kannst du ja morgen mal zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saikora
17.05.2016, 00:27

Beim letzten kam es überraschend und sie war mit dem männchen/ was fälschlicher weiße als weibchen vermutet wurde/ zusammen im stall und hat sich nicht drumm gekümmert bis zum tot des jungen.
Habe deshalb etwas sorge.

0

Was möchtest Du wissen?