hasen gerettet der ist aber todkrank. was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine zweite Tierarztmeinung einholen, wenn die das gleiche Ergebnis bringt, besser einschläfern lassen, bevor er sich lange quälen muss. Ist es ein Hase oder ein Kaninchen? Hasen sind nämlich geschützte Wildtiere, die am besten in Auffangstationen gehören.

Walery222 06.01.2015, 13:57

Also der frisst mega gut trinkt auch , ist ein richtig froehlicher hase hahaha nur er hat halt eine verstopfte nase und augen .. kann man den iwie sauber machen ? Also mit einnem watte pad die nase sauber machen ?

0

Myxomatose (daran wird er wahrscheinlich erkrankt sein) ist eine grausame Erkrankung.

Die Symptome sind gemein, der Großteil der Tiere verstirbt und selbst wenn es überleben sollte, darf es 6 Monate lang keinen Kontakt zu Artgenossen haben, da bis dahin noch Viren ausgeschieden werden.

Irgendwo hab ich noch etwas darüber gelesen, ich geh es mal rasch suchen.

Sobald er aber anfängt zu leiden, bitte gleich erlösen damit er nicht qualvoll verenden muss

Pokii 09.07.2015, 03:22

Bei uns war es schrecklich.Ich hatte 8 Kaninchen.Eines ist erkrankt,und 4 weitere haben sich angesteckt.Es war echt schrecklich.Mittlerweile lebt noch eines der Kaninchen,und es hat wieder dieselben symptome.Ich habe solche Angst,dass es wieder dasselbe ist.

0

Der Tierarzt kennt sich mit solchen Sachen aus.

Das ist eine Seuche, die Kaninchen in regelmäßigen Abständen heimsucht.

Das kannst Du nichts machen, außer den Tierarzt das Tier erlösen zu lassen.

Pflegen, Tierarzt aufsuchen, einiges Gemüse bzw Obst sowie heu, Stroh, Wasser uvm in den stall legen das der hase sich erholen kann

Vielleicht sollange bei dir behalten bis er.... naja stirbt. Ihm solange ein schönes Leben schenken

Was möchtest Du wissen?