Hase unter Schock

8 Antworten

ja dann lasst die hasen einfach nicht über nacht im garten. kannst dir ja eine großes hasigehäge kaufen oder selber bauen. gebe dem hasen der schock hat am liebsten viel liebe und leckerlis damit es sich sehr wohl fühlt. mach einfach das was dem hasen sehr gefällt zum beispiel am hinterkopf massieren

17

Die Hasen leben seit 5 Jahren draußen, ich sperre sie jetzt nicht mehr in einen Käfig ^^

0

Blöde Antwort mit dem Tierarzt. Was soll der denn machen? Wenn Du es sicher haben willst, mußt Du die Hasen so einsperren, daß sie vor Räubern sicher sind. Von oben und auch noch gegen durchgraben sichern. Da es nun bekannt ist, dass es bei euch was zu holen gibt, könnte sich das durchaus wiederholen. Den Hasen kannst Du etwas beruhigen. Vielleicht etwas gutes geben. Mehr kannst Du und auch ein anderer nicht tun.

57

Woher willst du wissen, ob das Tier nicht doch Verletzungen hat, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind? Ich finde die Antwort von Gurkenfresser gar nicht blöd. Jemand sollte sich das Tier zumindest mal genauer ansehen, denn eine solche Starre über so einen langen Zeitraum wird wohl eine Ursache haben, die nicht nur vom Schrecken herrührt.

0
17
@Sadie

Naja, langer Zeitraum ist gut, das war heute morgen ^^

0

So ganz ohne Schutz ist es ein großes Risiko. Wenn es ein Marder war, wird er garantiert wiederkommen. Hiermit könnt ihr eure Kaninchen künftig schützen, denn Strom mögen weder Katzen noch Marder noch Füchse. http://www.freilaufkaninchen.de/rieseni.html So ein Elekrtozaun verbraucht sehr wenig Strom.

Es solltet jemand von euch bald das starre Tier aus der Nähe begutachten. Es könnte innere Verletzungen davongetragen haben und ärztliche Hilfe benötigen.

3-jährige quält Hasen, was tun?

Hallo!

Wir haben seit kurzem zwei Zwergwidder, welche noch 4 Wochen (1 Woche nach der Nachimpfung) drinnen und käfig leben müssen. Danach kommen sie in in einen großen Stall mit viel Auslauf draußen. Nun ist es so, dass die Hasen als „Spielzeug“ für meine dreijährige Nichte gekauft wurden. Sie klopft laut auf den Käfig, nimmt die Hasen hoch (tut ihnen dabei höchstwahrscheinlich auch weh). Immer wenn der kleine Hase (der andere ist schon ausgewachsen) zutraulicher wird, zerstört die Kleine das. Man soll Hasen ja nicht hochnehmen oder einfach in den Stall greifen und streicheln, die Sehen dich dann als Feind. Wenn meine Schwester ihr also den Hasen gibt und ich sage sie soll Ihr den nicht geben, das seie Tierquälerei, sagt meine Schwester nur, dass wäre der Hase der kleinen (Bemerkung: Sie ist 3. Meine Schwester hat die Hasen vielleicht bezahlt, aber ich bin die, die den stall baut, ich füttere sie, ich kümmere mich). Die kleine kann ja nichts dafür. Sie weiß eben nicht, dass ein Hase anders behandelt wird, als ein kuscheltier. Wenn ich was dagegen sage, meckern alle an mir rum und sagen, dass ich aufhören soll und das nervt.(ich muss es recht häufig sagen, Meine Familie will wohl nicht verstehen/bzw. Denen ist egal, dass die Tiere gequält werden). ein Problem ist auch, dass die Kleine sehr laut weint, wenn sie die Hasen nicht bekommt. Aber wenn das so weiter geht, werden die Hasen nie zahm. Ich hoffe ja, dass wenn beide ausgewachsen sind, es keine Probleme mehr gibt...was soll ich machen? Hat irgendjemand ne Idee? Ansonsten geht es den hasen ja top, wir halten sie sehr artgerecht etc.

...zur Frage

Mein Hase ist gestorben, wie kann ich mich nur ablenken?

Hey Community, vor zwei Tagen ist mein Hase gestorben, genau drei Monate nach meinem anderem Hasen. Ich hab schon nach dem ersten Hasen unglaublich viel geweint, aber jetzt ist es einfach nur noch schrecklich: Wir haben eigentlich gerade Kirchweih, aber anstatt das zu genießen muss ich wegen jeder Kleinigkeit, die mich an einen meiner Hasen erinnert weinen. Ich weine im Garten, in dem sie gehoppelt sind, beim Spazieren gehen, wenn ich andere Tiere sehe, Selbst jetzt, beim schreiben. Ich bin einfach total deprimiert und will sie einfach nur zurück! Aber ich weiß, dass das nicht geht, also habe ich eine Frage an euch: Gibt es irgendeine Möglichkeit, das ganze für eine Weile zu vergessen, mich abzulenken oder wenigstens ein bisschen offener únd nicht ganz so traurig mit der Situation umzugehen? Wart ihr schonmal in so einer Situation, und wenn ja, wie habt ihr sie überstanden?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?