Hase mürrisch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

mein Beileid. Das ist normal. Er ist natürlich auch traurig über den Verlust. Find´s toll, dass du dich so schnell um einen Artgenossen bemüht hast! :) 

Wie hast du die beiden denn vergesellschaftet? Die meisten machen hierbei große Fehler indem sie das Kaninchen einfach ins Revier des anderen setzen oder sie zwischen einem Gitter beschnuppern lassen, wobei sich Aggressionen aufstauen, was eine Vergesellschaftung erschwert bis unmöglich macht. 

Wenn du sie so zusammen gesetzt haben solltest, dann trenne sie wieder. Lass die beiden 2 Wochen räumlich getrennt und versuche es dann nochmal und zwar richtig. 

Eine richtige Vergesellschaftung läuft so ab: Du richtest einen neutralen Boden her, wenn nicht vorhanden dann neutralisiere irgendeinen Bereich. Stelle mehrere Verstecksmöglichkeiten (mit jeweils 2 Ein - und Ausgänge) und mehrere Futterstellen her. Wichtig ist, dass sie während der Zusammenführung nicht zu viel und nicht zu wenig Platz haben. Mit 3m² pro Kaninchen - 6m² für die beiden - bist du gut dabei. 

Setze die Kaninchen gleichzeitig hinein. Nach einer Weile wird es zu Rangkämpfen (Jagen, Gekabel, fliegende Fellfetzen, berammeln, kleine Bisswunden) kommen. Die sehen beim ersten Mal etwas heftig aus. Dennoch darfst du unter keinen Umständen dazwischen gehen! Das würde die Vergesellschaftung unnötig erschweren. Kaninchen klären au diese Art und Weise ihren Rang. 

Bis der Rang geklärt ist können Wochen vergehen. Manche haben´s auch schon innerhalb weniger Tage. Du erkennst es daran, sobald die Kaninchen mindestens 2 Tage miteinander harmonieren - zusammen fressen, kuscheln usw - ohne dabei zu rangeln. Dann kannst du sie in ihr ursprüngliches Gehege setzen (vorher nochmal reinigen). 

Ich wünsche dir viel Erfolg! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ist doch vollkommen klar das er beißt, denn er leided enorm unter Einzelhaltung! -.- (Eventell noch unter Käfighaltung, Zwangskuscheln, und Fertigfutter??)

Er ist Männlich (kastriert!)? - Super, dann Vergesellschafte ihn mit einem Weibchen :D Nicht Käfig- an- Käfig aneinander gewöhnen oder das neue Tier einfach zu dem alten setzen, sondern richtig vergesellschaften. Wie das geht hat VanyVeggie beschrieben^^

Hast Du das Weibchen noch? Dann srenne beide 2 Wochen lang ohne Sicht- und Geruchskontakt und vergesellschafte sie dann richtig. Dann verstehen die sich auch, vorrausgesetzt das Alter stimmt (Wie alt sind beide?)

Beim nächsten Mal wenn Du was mit Tieren machst bitte erstmal informieren, denn 2 jahre lang Einzehaltung ist wirklich übelste Tierquälerei; das hättest Du viel früher beenden müssen...

Hier findest Du alles was Du über Kaninchen/ Kaninchenhaltung wissen musst^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laninicho
17.06.2016, 14:39

Mein Hase bekommt frischfutter und er lebt draußen ich Kuschel nicht zwang mit ihm sonder hole ihn manchmal raus streichel ihn und setzte ihn rein trotzdem danke

0

VERGESELLSCHAFTEN!!!

Und dich informieren.
Wie hast du ihn und das Mädel zusammengeführt? einfach mit in seinen käfig rein?
und hast du ernsthaft 2 jahre gewartet, bis du ihm einen neuen partner geholt hast? wie alt ist er? wie alt ist das weibchen?
wieviel platz haben sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle Kaninchen vertragen sich. Jedoch solltest du erstmal abwarten er trauert Warscheinlich noch. Wenn es nicht besser wird musst du das Weibchen wohl zurück geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laninicho
16.06.2016, 21:02

Aber der Hase trauert schon seit zwei jahren

0
Kommentar von CeliBeee
16.06.2016, 21:04

Wie lange war er denn alleine? Das hättest du Villeicht schreiben sollen dass er so lange alleine war weil das ist nicht ganz unwichtig! Kaninchen sollen nicht alleine sein denn das ist quälerei, daran kann es liegen das dein Kaninchen jetzt aggressiv ist weil es so lange alleine war und es nicht gewohnt ist das ein anderes Tier da ist.

0
Kommentar von Viowow
16.06.2016, 23:26

richtig vergesellschaften würde auch reichen. informieren wäre auch nicht schlecht...

3
Kommentar von monara1988
17.06.2016, 13:44

Wenn es nicht besser wird musst du das Weibchen wohl zurück geben.

Da Du Fehler bei der VG nicht auschließen kannst ist das übertrieben.

1
Kommentar von CeliBeee
17.06.2016, 15:28

Beißt er weis Weibchen schon seit längerem? Tml, aber ich sage immer was im schlimmsten Fall gemacht werden sollte.

0

Was möchtest Du wissen?