Harz4 wie viel wird abgerechnet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal vorausgesetzt du könntest neben deiner Schule noch 2 Jobs mit jeweils 450 € Bruttoeinkommen nachgehen,dann würdest du diese 900 € dann nicht auf dein Konto bekommen,denn dann gehen zumindest erst einmal Sozialabgaben ab,du bekommst dann also weniger auf dein Konto überwiesen !

Dir stünden dann auf dein Bruttoeinkommen Freibeträge nach § 11 b SGB - ll zu,dass wären erst einmal 100 € Grundfreibetrag,ab 100 € - 1000 € Brutto kommen dann 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu.

Bei z.B. gesamt 900 € Brutto läge dein Freibetrag bei 260 €,würdest du dann angenommen insgesamt 700 € auf dein Konto bekommen,dann blieben nach theoretischem Abzug der 260 € Freibetrag noch um die 440 € anrechenbares Erwerbseinkommen und dazu kommt dann bestimmt noch dein Kindergeld.

Damit solltest du dann insgesamt deinen Bedarf nach dem SGB - ll decken können und würdest dann aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter fallen,übersteigendes Einkommen was du zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr brauchst wird deinem Kindergeld zugerechnet und wieder Einkommen deiner Mutter,dass dann dementsprechend als Einkommen deiner Mutter mindernd auf den Rest der BG - angerechnet würde.

Bis auf einen Freibetrag wird alles angerechnet! Und nein, das mußt du nicht dem  Staat geben, sondern dem Steuerzahler, der dich bisher finanziert!

Mach dich mal schlau über Bedarfs-und Haushaltsgemeinschaft. Steht irgendwo auf der Agentur-Seite.

Was möchtest Du wissen?