Harz4 trotz sparbuch?

4 Antworten

Wenn das Sparbuch auf deinen Namen läuft,dann steht es dir ab der Volljährigkeit auch zu !

Ich nehme mal an das du mit 18 noch bei deiner Mutter lebst,dann stünde dir in der Regel eh nur gemeinsam mit deiner Mutter ALG - 2 zu und wenn sie nicht möchte das der Betrag auf dem Sparbuch auf das so genannte Schonvermögen sinkt,dann muss sie dich eben mit dem durchbringen was sie dann im Monat zur Verfügung hat.

Denn solange der Betrag so bleibt wirst du weiterhin keinen Anspruch haben und deine Mutter bekommt nur ihren Bedarf gezahlt,dann muss sie deinen Bedarf eben damit auch abdecken,wenn das zu eng wird dann wird sie schon Geld vom Sparbuch abheben oder sie muss ihre Ersparnisse angreifen.

13

Nein ich wohne nicht bei meiner mutter meine mutter arbeotet und ich lebe alleine ich habe ein sparbuch welches gesperrt ist aber das kennen doe beim jobcenter nicht 

0
57
@Ginger1234

Dann gehen wir mal davon aus das du zumindest dem Grunde nach Anspruch auf ALG - 2 hast,wenn du noch unter  25 sein solltest,ist das nämlich der Fall gibt es nur in Ausnahmefällen ALG - 2 !

Das Sparbuch läuft auf deinen Namen,egal ob du es in der Hand hast oder nicht,es war im Antrag anzugeben und die Höhe des Vermögens nachzuweisen.

Wenn das Sparbuch gesperrt ist dann musst du es dem Jobcenter nachweisen,nur weil deine Mutter es dir nicht geben will ist nämlich kein Grund.

Es müsste schon aus dem Vertrag hervor gehen das du z.B. erst ab dem 25 Lebensjahr darüber verfügen kannst,aber dann hätte den Vertrag deine Mutter ja abgeschlossen,es dürfte dann in diesem Fall gar nicht als Vermögen gewertet werden,weil du gar nicht vor dem 25 Lebensjahr darüber gar nicht verfügen könntest.

So wie es z.B. mit einer Lebensversicherung wäre,wenn diese laut Vertrag z.B. erst ab dem 65 Lebensjahr zur Auszahlung kommt,dann kann das Jobcenter keine vorzeitige Verwertung fordern bzw.könnten sie schon,nur würden sie damit dann nicht durchkommen.

0
79
@Ginger1234

Wenn diese Sparbuch auf deinen Namen lautet, ist das dein Vermögen. Dann hast du dich u.U. bereits strafbar gemacht, wenn du das beim Antrag verschwiegen hast.

Ein Sperrvermerk ändert daran nichts

0

Wenn dein Vermögen über dem Freibetrag liegt, musst du das erst einmal in Anspruch nehmen.

Wenn deine Mutter anschließend Geld auf dieses Sparbuch einzahlt, ist das EINKOMMEN, das in voller Höhe auf deinen Leistungsanspruch verrechnet wird.

Das gilt sogar für Sachzuwendungen (wenn sie z.B. für dich regelmäßig kocht)

Entsprechend bist du weniger "bedürftig". AlG 2 ist eine Sozialleistung, die dir nur bei dieser "Bedürftigkeit" zusteht

So ein Kauderwelsch 

es ist auf ihren Namen ausgestellt somit sind sie der Inhaber ( vorausgesetzt 18 Jahre - plus ) 

 Somit wird ihnen das angerechnet 

steigt der Betrag , über den Freibetrag stellt das Amt die Leistung wieder ein , da es an Bedürftigkeit  fehlt 

13

Kann ich dass denn trz meiner mutter wieder überschreiben ? 

0
79
@Ginger1234

Damit würdest du deine "Bedürftigkeit" selbst herbei führen. Das führt dann ebenfalls zum Leistungsausschluss.

0

Wer hat das Recht auf die Auszahlung vom Sparbuch?

.....folgende Situation möchte Ihnen Schildern:.. vor 10 Jahren haben wir als Eltern zur Geburt unseres Kindes ein Sparbuch eröffnet.Auf dieses Sparbuch hat er sein Geld (bis heute) eingezahlt. Seine Oma sagte vor ca 5Jahren das wir ihr das Sparbuch geben sollen, weil sie auch immer mal wieder Geld einzahlen möchte...was Sie auch getan hat. Weil sich im laufe der Zeit einiges angesammelt hat und wir es gewinnbringender anlegen wollten wurde unsmit grossem Schrecken von der Bank mitgeteilt, dass das Sparbuch bis auf 10 €uro von der Oma (alsz.Zt. Sparbuch- "Besitzerin") leergeräumt wurde!!! Der namentliche Inhaber des Sparbuchs ist unser 10 jähriger Sohn! Ich möchte noch erwähnen, dass wir als Eltern vor ca 1,5 Jahrenuns mit seiner Oma (meiner Mutter) zerstritten haben und nicht miteinander reden! ...und nun ???????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?