Warum rechnet der Harz4-Online-Rechner mehr aus als ich bekomme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil die Rechner sehr ungenau sind,deshalb lieber einen Antrag stellen,auch wenn beim Rechner NULL - Anspruch raus käme,denn mehr als eine Ablehnung kann es doch nicht geben !

Wenn du keiner Beschäftigung nachgehst,wo du dann min.pro Monat 400 € Brutto verdienst,dann kannst du deine KFZ - Haftpflicht schon mal in den Wind schreiben,dass ist dann dein privates Vergnügen.

Selbst wenn du in Beschäftigung sein würdest,müsstest du erst mal deinen anrechenbaren Teil deiner 100 € Grundfreibetrag für deine Aufwendungen einsetzen,die durch durch deine Beschäftigung entstehen würden.

Euer Bedarf nach dem SGB - ll würde derzeit so aussehen :

- Regelsatz du 399 €,ab 2016 dann 404 €

- Alleinerziehenden Mehrbedarf 143,64 €,dass sind 36 % deines Regelsatzes für 2 Kinder unter 16 Jahren

- Regelsatz Kind 3 Jahre,derzeit 234 € Regelsatz,ab 2016 dann 237 €

- Regelsatz Kind 6 Jahre,derzeit 267 € Regelsatz,ab 2016 dann 270 €

- angemessene KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung 707 €

Ich gehe mal davon aus das die KDU - angemessen sind !

Also würde dein Bedarf derzeit so aussehen,399 € Regelsatz + 143,64 € Alleinerziehenden Mehrbedarf + ca.235,66 € dein Kopfanteil ( 1/3 ) der KDU,gesamt dann min. 778,30 € die dir vorerst zustehen würden,wenn du selber kein anrechenbares Einkommen haben würdest.

Dem 3 jährigen Kind stünden derzeit 234 € Regelsatz + ca. 235,66 € Kopfanteil der KDU = ca. 469,66 € zu.

Einkommen hat es 188 € Kindergeld + 269 € Unterhalt = 457 €,die Differenz beträgt also min.12,66 € pro Monat.

Deinem 6 jährigen Kind stünden derzeit 267 € Regelsatz + ca. 235,66 € Kopfanteil der KDU = ca. 502,66 € zu.

Einkommen hat es 188 € Kindergeld + 272 € Unterhalt = 460 €,die Differenz beträgt also min. 42,66 € pro Monat.

Somit stünden euch ca. 778,30 € für dich zu + ca. 12,66 € kleines Kind + ca.42,66 € größeres Kind = ca. 833,62 € gesamt an Leistungen zu.

Wenn du aber nur 570 € bekommst,dann macht das eine Differenz von ca. 263 € pro Monat.

Das lässt sich dann normalerweise nur so erklären,dass du schon länger angeschrieben wurdest das deine KDU - für 3 Personen nicht angemessen ist und du jetzt nach der Übergangsfrist von in der Regel 6 Monaten nur noch die angemessenen KDU - gezahlt bekommst,dass würden dann hier in deinem Fall ca. 444 € sein.

Sollte das nicht so sein und du auch kein weiteres anrechenbares Einkommen haben,dann stimmt mit der Berechnung etwas nicht.

Dann stellst du einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB - X - dazu findest du Musterschreiben im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld und Unterhalt werden natürlich auf den Bedarf angerechnet.

Die KFZ-Kosten haben mit dieser Berechnung nichts zu tun. Die sind Privatsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der rechnet auch gerne mal zu wenig, ich glaube das Ding ist einfach generell sehr ungenau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie lautet die Frage? Ich vermute mal, es geht um das Gesetz von Peter Hartz?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kleinesonne12 08.11.2015, 16:37

Meine Einnahmen sind: 

Kindergeld 2x 184€

Unterhalt 269€+272€ 

Ausgaben : 600miete inklusive. Nbk.

Heizung 107€ 

Kfz 72€ 

Von Amt bekomme ich 557€ laut Rechner musste ich 900€ bekomme habe 3 verschiedene benutzt jeder kam über 900€ 

0

Was möchtest Du wissen?