Harz4 betrug melden

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hartz IV wird vom Jobcenter bewilligt. Daher reicht eigentlich ein Anruf beim Jobcenter und ein entsprechender Hinweis an den zuständigen Bearbeiter.

Dieser wird sich die Sache hernehmen und überprüfen. Du brauchst nicht zur Polizei zu gehen.

Ich persönlich finde es auch nicht richtig, wenn jemand meint, auf Kosten der Allgemeinheit leben zu können, obwohl ihm die Leistungen nicht zustehen. Das hat nichts mit Neid sondern nur mit Gerechtigkeit für alle zu tun. Für dieses Geld, was hier gezogen wird, musste irgend ein anderer Bürger hart arbeiten und es dem Staat abgeben.

Das was ich jetzt schreibe ist wirklich nicht böse gemeint, aber für mich klingt es so, als ob du ihr einfach nicht gönnen würdest, dass es ihr finanziell besser geht, als Dir. Natürlich ist es nicht richtig bezüglich der Verhältnisse beim ALG II Bezug zu lügen - da pflichte ich dir absolut bei. Aber für mich klingt es, als ob es dir um etwas anderes geht. Es geht dir nicht wirklich darum dass das Amt von deiner Cousine und ihrem Partner "beschissen" wird, sondern darum das du in einer ähnlichen Situation bist und am Ende schlechter da stehst. Wie würdest du zum Verhalten deiner Cousine stehen wenn deine Lage anders wäre - dein Mann z.B so viel verdienen würde das ihr nicht auf Sozialleistungen angewiesen wärt? Wie schon gesagt - ich finde es absolut falsch zu Lügen um mehr Leistungen vom Staat zu kassieren. Mein Beitrag richtet sich eher dahingehend an dich, mal hinter dein Gefühl zu schauen... Was genau dich daran so ärgert (Eben abgesehen von der Tatsache das sie lügt.), mir scheint da steckt bei dir emotional noch mehr dahinter. Ich wünsche Dir alles Liebe - für dich und deinen Mann und natürlich auch die bevorstehende Geburt! Und dafür, dass Du die richtige Entscheidung für Dich triffst.

Ich bin zwar nicht so schnell fürs Anzeigen. Aber in dem Fall sollte es schon sein.

Deine Cousine und ihr krimineller Freund sind Sozialschmarotzer. Sie betrügen auch dich um dein Geld, weil dein Mann schwer für sein Geld arbeitet und seine Steuern an solche Leute, wie deine Cousine zurückfließen. Wir, die deutschen Steuerzahler, können uns das auf Dauer nicht mehr leisten, weil das Geld woanders dringender gebraucht wird!

Leider hat dein "Schwager" recht, wenn er sich darüber freut, wie leicht es ist, an diese Gelder zu kommen - Schuld sind unsere Politiker, die bei diesem Missbrauch zusehen und ihn aus Angst vor politischer Unkorrektheit sogar seit Jahrzehnten fördern.

Mein Fazit: Zeig sie an, nicht aus Neid, sondern aus Eigennutz und zum Wohle der Republik!

Wir, die deutschen Steuerzahler, können uns das auf Dauer nicht mehr leisten, weil das Geld woanders dringender gebraucht wird!

Stimmt, das brauchen wir zur Bankenrettung

0

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann schreib einfach einen kleinen Brief über den Sachverhalt und wirf diesen anonym beim Arbeitsamt ein. Somit erfährt die werte Familie nichts davon, dass Du es warst. Ich finde es nicht in Ordnung, dass ich solche Leute durchfüttern soll.

Und die Leute die hart arbeiten gehen und solche Schmarotzer damit durchfüttern sind dir egal?

Ich persönlich würde es melden, auch wenn es Familie ist!

Geld zurückzahlen, Leistungen einstellen, Sozialstunden ableisten - das wäre in meinen Augen die mindesten Sanktionen!!!

Du hast noch "Rübe runter" vergessen. Nichts wird passieren. Das glaubt doch keiner, dass der eine zweite Wohnung unterhält, nur um das Jobcenter zu ärgern.

1
@jurafragen

Wenn du es in Ordnung findest, dass solch Kriminelle den Staat beschei*en, dann ist das dein Problem! Ich persönlich würde diesen Vorfall melden. Selber habe ich dies auch schon ein paar Mal gemacht. Ich sehe nicht ein, dass ich solchen Schmarotzern mit meinem schwer verdienten Geld den Lebensunterhalt finanziere!

0
@Leviathan64

Nee, falsch gedacht!!! Ich heben Anfang des Monats alles ab und bunkere es hier zu Hause!

0
Und die Leute die hart arbeiten gehen und solche Schmarotzer damit durchfüttern sind dir egal?>

klingt für mich nach jemandem, der selbst unzufrieden damit ist das er arbeiten gehen muss und eigentlich selbst auch mal ne Auszeit bräuchte... und es deswegen anderen madig macht.

0
@MissEpona

Quatsch - welch infantiler Kommentar! Im Gegensatz zu dir vielleicht bin ich glücklich, dass ich ne gut bezahlte Arbeitsstelle habe? Warum sollte ich auf jemanden neidisch sein wo ich doch mind. das sechsfache von seinem Hartz4-Satz verdiene?

0

Denkst du, wenn du die in die Schei... reitest, wird dein Leid dann besser?

Wie primitiv. Bestrafungmentalität, das Volk das sich gegenseitig denunziert und sabotiert.. Meisterklasse!

Alles was du dir einbrockst sind Probleme, dafür das es hinterher Niemandem besser geht.

Aber deine Meinung scheint bereits festzustehen, du willst Petzen, dann tu es. Mach die Erfahrung, wie es ist. Und hoffe das sie es nie spitz kriegen das du der Auslöser warst... Denn Menschen verlieren jegliche Moral und Rücksicht wenn es um Existenz und Rache geht.

Ich hoffe sehr, dass sie es erfahren !!

0

Einfach mal das Finanzamt oder die Stadt/Gemeinde anschreiben. Die dürfte das brennend interessieren.

Die können dir dann sagen was man da machen kann/muss.

Solche Schmarotzer sollten gleich ausgewiesen werden.... Auch noch mit Vorsatz den Staat betrügen.... Gleich raus mit so nem Pack... Da hab ich hier lieber 80% Ausländer, die sich an die Regeln halten und arbeiten gehen, als solche Schmarotzer...

Lassen sich das Leben auch noch von den anderen Arbeitern bezahlen....

Einfach mal das Finanzamt oder die Stadt/Gemeinde anschreiben

Das interessiert weder das Finanzamt, noch die Gemeinde, letztere vielleicht noch wegen eines Verstoßes gegen Meldebestimmungen - eine Ordnungswidrigkeit.

Die dürfte das brennend interessieren.

Nein. Ganz sicher nicht.

1
@jurafragen

Das Finanzamt interessiert sich doch sicher für einen Steuerbetrug...

0
@ReneJ

Ganz sicher. Nur genauso sicher liegt hier ganz offensichtlich kein Steuerbetrug vor.

1
@jurafragen

Solche Schmarotzer sollten gleich ausgewiesen werden.... Auch noch mit Vorsatz den Staat betrügen.... Gleich raus mit so nem Pack... Da hab ich hier lieber 80% Ausländer, die sich an die Regeln halten und arbeiten gehen, als solche Schmarotzer...

Wow da ist aber jemand ein echter Gutbürger, ein Vorbild für Deutsche Mentalität. Erst kommt das System, dann das Geld, dann der eigene Kram, und dann das Mitgefühl und der Zusammenhalt.

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Napoleon

2
@Xiraxis66

"dann das Mitgefühl und der Zusammenhalt. "

Wo soll man da Mitgefühl haben? Und wo ist das Zusammenhalt? Die bescheißen doch jeden ehrlichen deutschen Steuerzahler. Sieht so Zusammenhalt aus?

Mitgefühl? Mhh ja sorry, dass das solche Schmarotzer sind. Mein Beileid. Jetzt haben sie mein Mitgefühl.

0
@ReneJ

Ohne Mitgefühl wird es sich dir niemals erschließen was ich meine. Meinst du jemand der genug hat geht Risiken die seine Existenz gefährden, nur um noch mehr zu haben?

Da ist ein Mangel, aber ja, schön weiter dämonisieren.

Besser das Geld bleibt beim Staat und wird für Bankenrettung, fail Bauprojekte und Auslandspolitik verbraten - es würde der deutschen Wirtschaft enorm schaden wenn unser Volk mehr in der Tasche hätte.

1
@Xiraxis66

Achso, also ist es jetzt ok, wenn man kein Geld hat, den Staat zu betrügen.

Moment ich hab auch kein Geld, ich geh schnell mit ner Knarre in die Bank um die Ecke. Bisschen Risiko, aber wie du sagtest ne.

Mitgefühl hin oder her.... Gesetze gelten eben für jeden und jeder hat sich daran zu halten!

Logisches Denken und mit Verstand handeln hat man dir in der Schule, sofern du eine besucht hast (das ist außerhalb meines Wissensstandes), wohl nicht richtig beibringen können.

Sieht aus wie ein "die Linke" Wähler oder sonst was. Jedenfalls kein CDU'ler. Wer keine Ahnung von Wirtschaft etc hat, der sollte nicht über sie urteilen..

0
Einfach mal das Finanzamt oder die Stadt/Gemeinde anschreiben. Die dürfte das brennend interessieren.

Nein, aber die Agentur für Arbeit wird es interessieren.

2
@PatrickLassan

Das gehört für mich zur Stadt dazu. War vielleicht nicht so ganz zu sehen.

Stadt = Alles was ein Amt ist. Arbeitsamt, Bürgerbüro und all das ganze Zeugs, was eine Stadt noch so hat.

Sozialbetrug ist kein kleines Verbrechen.

0
@ReneJ

Quatsch, das ist kein Verbrechen - das ist ein Kavaliersdelikt! Lies dir doch mal die ganzen Beiträge hier durch. Alle die sich dagegen sträuben haben sicherlich selbst irgendwo was zu verbergen!

0

Ist dein Problem, dass sie den Staat bescheisst? Oder ist es einfach das Ungerechtigkeitsgefühl und der Neid, der dich leitet? Ganz ehrlich.....

Das hat mit Neid nix zu tun.... Nich nur ich, sondern auch viele andere sind ehrlich genug und bescheisen den Staat nicht. Ich finde es ist eine ungerechtigkeit gegenüber all jener die ehrlich sind

1
@Mamilein85

Das ist ja auch gut so. Es klingt nur so......

Wenn die das dürfen und ich darf das nicht, oder trau mich nicht, dann sche*** ich denen vor den Koffer.

0
@Suppenhuhn70

Ich bin dazu viel zu ehrlich und muss nich bescheisen. Komme ganz gut mit dem zurecht was wir haben.

0
@Mamilein85

Mach es mit deinem Gewissen aus. Ich sag dir jetzt nur, dass ich es sein lassen würde.

0

Letztendlich musst du es selbst mit dir ausmachen, ob du sie anzeigst oder nicht.

Machen Sie doch eine anonyme Anzeige mit genauen Namen und Daten!

Und dabei kommt - anonym - so richtig viel bei raus. Aufn Grundlage von was, soll da ermittelt werden. Dass er nicht immer in seiner Wohnung übernachtet, sondern auch mal beider Freundin und dem gemeinsamen Kind?

0

herrlich die leute finanzieren mit ihren steuern milliarden verluste von banken + milliarden an rüstungsausgaben uvm aber wenn jemand das arbeitsamt um ein paar euros betrügt rufen sie nach der todesstrafe :-) ... divide et impera...

ihr habt es nicht besser verdient proleten ;.)

So sehe ich es auch. Lachhaft. Aber so entläd sich eben die gefühlte Ohnmacht - an den Schwachen in Reichweite.

0

Weis ja nicht ob knapp 600 euro nur ein paar Euro sind

0

nur leider ist es jedem "Proleten" nicht gegeben, gegen die Finanzierung der Milliardenverluste der Banken etwas zu unternehmen - gegen Sozialschmarotzer schon ...

Fiat iustitia! pereat mundus!

0
@dsupper

Es soll Gerechtigkeit geschehen, und gehe die Welt darüber zugrunde, wie treffend.

0

Völliger Unsinn! 50% des deutschen Steueraufkommens fließt in die Sozialsysteme, dagegen ist die Finanzkrise ein Klacks! Viele der Empfänger haben unsere Hilfe verdient, weil sie anders nicht leben könnten, aber ein stetig wachsender großer Teil der Nutznießer sind Schmarotzer! Bei so einer großen Zahl von Sozialleistungsempfängern im 2stelligen Millionenbereich kommt es auf 400 € nicht an, wenn du die aber nur mit 50% der Empfänger multiplizierst... Ich unterstelle, dass schon fast jeder 2. Empfänger kein Recht auf diese Bezüge hätte. Sie kassieren, weil es geht - leider!

0
@mirolPirol

Wo landet denn das Geld der "Sozialschmarotzer" ?

Im Kreislauf der Geldes. Wer am gewinnen ist gewinnt daran, wer am verlieren ist, verliert daran.

Genaugenommen hat es keine Auswirkungen auf unsere Wirtschaft, ausser das der Konsum angekurbelt wird.

0
@mirolPirol

woher hast du das mit der stetig wachsender zahl der nutznießer?

aus irgendwelchen rechten propaganda heften oder zusammenfantasiert?

der arbeitsmarkt boomt so wie die wirtschaft auch

zzzz

0

Was möchtest Du wissen?