Harz IV bei Gefängnissaufenthalt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

also so wie ich den ganzen antworte entnehme sieht es so aus als würde es um dich gehen .... die wohnung müßtest du trotzdem zahlen wenn nicht verlierst du dies und geld vom staat bekommst du nicht wenn du sitz nur wenn du entlassen wirst bekommst du geld für die heimfahrt geld im knast darfst du eh nicht besitzen sonder du hast einen konto ( ein buch wo drin steht wieviel geld du hast) und du gehst dann im knast sein einkaufsladen und holst dein zeug was du brauchst dies wird in dem buch notiert für wieviel du eingekauft hast . am schluß wenn bei deiner entlassung was übrig bleibt wird dir dies ebenso ausgezahlt wieder woher ich das ganze weiß ... ich war schon hinter gitter

NEIN, es geht wede um mich noch um irgendjemanden den ich kennen könnte. Wir sind nur durch ein Forum darauf gekommen... THX für deine Antwort. Nebenfrage: Woher kommt das "Startkapital" für den Knast? Das bringst du selber mit, und die "verwalten" für dich, oder was?

0
@DieJenny86

dein geld was du mit bringst verwalten die für dich wie gesagt du darfst kein bargeld besitzen die beste zahlungs mittel under häflinge briefmarken oder koffer ( koffer = tabakpäckle)

0
@DieJenny86

ja weil du kaufs ja ein und wenn du keins mehr hast und jemand anders hat tabak und du nur briefmarken dann gibt es halt zb 5 briefmarken für tabak oder so weil briefmarken sind mehr wert als tabak im knast da siehste erwachsene männer heulen wenn sie mal eine woche keine post bekommen es ist sau hart und keines wegs wie die im tv darstellen mit popo vögeln usw es ist hart und macht ein anderen menschen aus dir nicht bei allen aber bei den meisten

0

Eine sehr umfangreiche Frage, wenn man auf alle Einzelheiten eingehen würde.

Also derjenige, der inhaftiert wird (also in den Knast geht), hat KEINERLEI Ansprüche auf irgendwelche Einkünfte (egal ob Harz IV oder sonstwas). Fürs essen und so weiter wird gesorgt.

Nicht vergessen, ein Gefängnis ist kein versteckter Supermarkt. Da kann man nicht täglich zum einkaufen gehen.

Und für die Kinderversorgung usw steht normalerweise der Staat gerade. Aber für die eigene Wohnung kommts drauf an:

wer für zwei Monate einrücken muß, bekommt in aller Regel die Wohnungsmiete vom Amt bezahlt. Aber was unverhältnismäßig länger dauert (ich glaube so ab nem Jahr Haft), dafür übernimmt der Staat natürlich nix.

Tja, das ist das Risiko dessen, der was ausgefressen hat.

Grundsatz war eigentlich, das eine von uns so gedacht ha wie Birgit und nach ein bisschen Google- Action waren wir total durcheinander. das mit den 6 Monaten haben wir auch gelesen...

0

EIN PONYHOF IST DER KNAST WARUIM FREUT ES DIE LEUTE NICHT DAS SIE SICH ÜBERHAUPT WAS KAUFEN KÖNNEN

0

Ich denke mal, alle anderen in der Bedarfsgemeinschaft (Frau, Kind/er) erhalten weiterhin ihren "Anteil" und die Miete, Strom, Nebenkosten für die Wohnung wird weiterhin gezahlt, falls gemeinsam genutzt. Nur für den, der im Gefängnis ist, entfällt für die Dauer des Aufenthaltes der Regelsatz.

Genauso habe ich das auch gedacht aber wenn man weiter denkt, dann fehlt doch der Unterhaltsanspruch für das Kind, den es zum Beispiel bekommen würde, wenn sich die Eltern trennen (egal ob verheiratet oder niicht)...

0

Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Wenn jemand vor der Haftstrafe einen Job hatte, bekommt er doch auch kein Gehalt mehr, da er ja auch seinen Job verliert, wenn er in Haft ist, also warum sollte dann ein Hartz IV Empfänger weiter Bezüge beziehen ? Dass wäre doch im höchstem Masse unlogisch und unfair.

So gesehen schon. Wir haben aber gerade gelesen, das Insassen, die vor Haftantritt in einen unbefristeten Arbeitsverhältniss standen Anspruch auf Zahlung der gesamten Miete (außer Heizkosten) haben, der beim kommunalen Trägen zu beantragen ist.

0
@DieJenny86

Moment mal, der Staat wird wohl kaum die Miete für jemanden übernehmen, der z.B. für 15 Jahre verurteilt worden ist. Der Gefängnisaufenthalt kostet ja der Gemeinschaft schon genug, ohne das noch die Wohnung für ihn weiter bezahlt werden muss.

0

mit wem streitest du denn? Mit deinem Partner oder was? Wenn ein Kind da ist und dein Mann/Freund nicht bezahlt kriegst du das Geld was dir zusteht

;-) Nee nicht mit meinem Mann... Eine Freundin und ich sing eben mal so drauf gekommen als wir in einem Forum gelesen haben, das der Knast verweichlicht ist und so... Naja und da war eine ähnliche Frage und seit dem diskutieren wir...

0
@DieJenny86

achso. hoffentlich muss ich über sowas nicht mal diskutieren.

0

Hallo, Also ich finde es Scheiße, wenn man Harz IV Empfänger ist und dann für 14 Monate in den Knast muß. Klar zahlt das Amt nicht die ganze Zeit, aber wenn man raus kommt sind alle Möbel weg, die Wohnung weg und Du fängst ganz ganz unten an, vielleicht unter der Brücke.

ja und?? Die Möbel kann man einlagbern Wer soll das ales bezahlen Wenn jemand ein Job hat und in den Knast muss dann bezaht ihm das niemand Aber die b Hartz4 Empfänger möchten einen Goldenen TEPPICH UND EINE BELONUNG WEIL SIE SELBER ATMEN

0

ja sag mal spinnst du?? Wenn du im Knast bist kannst du dort arbeiten Geld verdienen und musst dein Kram aelber kaufen Wenn du alleine gewohnt hast wird die Wohnung gekündigt und du wirst abgemeldet oder glaubst du der Staat hält deine Wohnung in SDchuss und es kommt dann nochne Putze die deine Wohnung sauber hält Also komm bitte mal klar ein Gefängniss ist kein Pnyhof da wird dir dein A nicht den ganzen Tag getäschelt Du hast ein dach über dem Kopf bekommst essen frei Haus und kostest den Steuerzahler unsummen da kannst dunicht erwarten fdas deine Wohnung aucch bezahlt wird Aber wnn du deine Murmel mal nutzen würdest kannst du da prima selbst drauf kommen

wie seid ihr denn drauf? im Gefängnis entfällt jeder anspruch, denn dort ist man ja versorgt !

Ja, das ist ja irgendwie klar aber was ist mit seiner Wohnung (wenn er alleine wohnt) und was ist mit den restlichen Bedarfsgemeinschaft, mit der er vorher zusammengewohnt hat?

0

Der Anspruch entfällt. Du hast ja dann das Glück, eine Vollversorgung zu haben.

ist mir nicht bekannt dass man im knast sozialhilfe kriegt...

Nee... nicht Sozialhilfe, aber was ist mit den restlichen Leuten in der BG? Und vorallem, wenn derjenige ein Kind hätte... Da fehlt doch der Unterhalt. Oder nicht?

0
@DieJenny86

das kind käme dann in ein heim,wenn kein elternteil mehr für es sorgen könnte...ansonsten bekommt die mutter weiter hartz4 oder sie arbeitet...eure frage ist echt komisch ;-)die restlichen leute in der bg leben ja nicht von dem einen mensch der hartz4 kriegt...

0
@rotius

Ja, aber der Mietzuschuß wird durch auf die Anzahl der Mieter verteilt und trotzdem fehlt noch die Antwort auf die Frage mit dem Kind. Wenn sich jetzt ein Paar trennt, dann hat das Kind Anspruch auf Unterhalt. Ist man aber verheiratet kommt der Eheparter mit für den Unterhalt des Kindes auf. Richtig?! Was ist also, wenn er nicht mehr da ist und kein Einkommen hat? Bei verheiratetengibt es aber keinen Unterhaltsvorschuss... grübel grübel...

0
@DieJenny86

also unterhalt zahlt jemand der hartz4 bekommt sowieso nicht.und in dem anderen fall ,ohne einkommen kann er nix zahlen,was ist da so kompliziert,dann gibts halt nix...

0
@rotius

Ja ja... aber für Kinder, die getrennt von einem Elterteil leben zahlt bei Zahlungsunfähigkeit des anderen Elternteils das Amt einen Teil des Unterhalts, WENN der Elternteil nicht mit in der BG lebt. Bei einem Gefängnissaufenthalt allerdings ist ER ja dann sozusagen noch mit in der BG halt nur länger "abwesend". Machen WIR uns das nur so kompliziert oder ist es das?

0

Es wurde ja auch nach Harz IV gefragt. Das ist keine Sozialhilfe

0
@Emrye

wenn schon dann hartzIV und wenn es nicht unter sozialhilfe fällt, unter was denn dann?

0
@rotius

danke für die Korrektur, aber lies oben, es wurde nach Harz IV gefragt :) Und Hartz 4 und Sozialhilfe sind zwei Paar Schuhe

0
@Emrye

Entschuldige bitte... Wir haben mit dem Thema eigentlich nichts zu schaffen was erklären dürfte, das wir nicht mal wissen wie es RICHTIG geschrieben wird...

0
@rotius

Der Unterschied: Während Alg II die Hilfebedürftigen bekommen, die in Bedarfsgemeinschaft mit erwerbsfähigen Hilfebedürftigen leben, gibt es Sozialhilfe für die nicht (mehr) erwerbsfähigen, sei es beispielsweise wegen Alters oder wegen Berufsunfähigkeit.

0
@DieJenny86

ja aber es fällt ja alles unter den oberbegriff sozialhilfe...

0
@rotius

Ja, der Sammelbegriff ist Sozialhilfe, aber da könnte auch noch so vieles mehr rein fallen... Aber ich versteh was du meinst.

0

Was möchtest Du wissen?