Harz IV , Haus geerbt

4 Antworten

So leid es mir tut, das Geld geht Euch verloren. Da nutzt auch ein Wohnungskauf nichts. Die werden den sofortigen Verkauf der Wohnung verlangen.(das dürfen die).Wenn beide Erbberechtigt sind, können die sogar den Hausverkauf verlangen und ihr müßt dann so lange von diesem Geld leben. Hier ist eine Einigung mit dem Onkel gefragt. Soll er das alles erben und Dein Vater verzichtet auf das Erbe.(Da kommt es wenigstens nicht in fremde Hände) Dafür kann Dein Onkel ihm ab und zu etwas Geld so zustecken.

Ein Erbe stellt, wenn der Erbfall ( Todeszeitpunkt ) in den Bezug fällt, ein einmaliges Einkommen dar und ist, wenn durch Anrechnung auf den laufenden Monat die Bedürftigkeit entfallen würde auf 6 Monate zu verteilen.

Für die 6 Monate müßten sie sich freiwillig bei der GKV oder privat versichert.

Was nach den 6 Monaten noch von den Geld übrig ist ist dann Vermögen.

ganz einfacher trick,ihr überlasst erstmal dem Onkel das Haus und wenn er irgendwann mal stirbt seit ihr sowieso die nächsten Erben

Das geht nicht, ein Harz 4 Empfänger darf auf Einkommen nicht freiwillig verzichten. Außerdem kann das Erbe in jeden Fall als Einkommen angerechnet werden. Auch dann, wenn es nicht zu Geld gemacht wird. Das Harz 4 wäre in einen sochen Fall eventuell als Darlehen weiter zu gewähren.

ganz einfacher trick,ihr überlasst erstmal dem Onkel das Haus und wenn er irgendwann mal stirbt seit ihr sowieso die nächsten Erben,vieleicht hat sich ja bis dahin euer Finanzproblem gelöst

Das stimmt so nicht. Hat der Onkel eine Frau und Kinder, erbt der Vater(Bruder) nichts.

0

Mutter kann Vater nicht auszahlen?

Hallo, meine Mutter will sich scheiden lassen, Sie hat mir davon erzählt, jedoch meinem Vater noch nicht. Sie hat aber kein Geld um ihn auszuzahlen. Mein Vater hat noch Schulden, und alles vom Haus bis zum Auto ist auf meine Mutter gut geschrieben. Nun meine Frage: Wie geht man weiter vor? Vater hat auch kein Geld und dann würde er doch auf der Straße sitzen oder nicht? Ich habe auch ein bisschen Angst vor seiner Reaktion. Er ist nämlich ziemlich hitzköpfig... LG

...zur Frage

Bekommt man Harz 4, wenn man noch ein Haus aus der Trennung hat das zu 70% verschuldet ist?

Die Frau ist aus dem Haus ausgezogen und hinterläßt Ehemann und Kinder die weiterhin im verschuldetem Haus wohnen bleiben. Sie ist arbeitslos und will Harz 4 beantragen. Die Arge verlangt den Grundbuchauszug. Ich frage mich wofür, denn das Haus ist noch zu 70% verschuldet. Ist aber mehr Wert als die Schulden vom Haus. Wird sie gezwungen das Haus zu verkaufen in dem sie nicht mehr lebt oder sich die Differenz vom Mehrwert vom Ehemann auszahlen zu lassen, da das Haus denen beiden gehört?

...zur Frage

I <3 Smart Home, was sind Persönlichkeitsrechte?

Würde gerne eine kleine Diskussion zum Thema anregen, da sich in meinem Freundeskreis die Geister in dieser Sache scheiden.

Dass die großangelegte Späherei unter dem Deckmantel der Innovation passiert, ist Grund genug, sich zu empören - dass Konsumenten sich in Scharen bereiterklären, Großkonzernen über intimste Informationen auf dem Laufenden zu halten, schlicht ein Skandal.

Ich habe das Gefühl, da werden zu Zeiten des Spätkapitalismus - aber zumindest im Kleinen Hoffnung bringende - (Ulk-)Theorien wie die Utopie vom Roboter-Kommunismus hergenommen, sinngemäß zitiert - eine faire Welt wird versprochen, in der niemand arbeiten muss, weil alles von selbst passiert, keine Wünsche offen etc., und weil die Leute heute zu viel vor der Glotze (Smart TV wahrscheinlich) hocken, kriegen sie gar nicht mit, wie verbindender Pathos simuliert wird, wo es eigentlich nur um Geld, Wissen, Macht geht. Wie kann man sich sowas nur in das eigene Haus holen.

Wie steht ihr dazu?

...zur Frage

Woher kriegt man Geld?

Wir wollen ein Haus kaufen, es ist aber etwas teuer, als es der Geldbeutel zulässt.  Woher kriegen wir das restliche Geld?

...zur Frage

Ich bin Arbeitslos = kein geld und bekomme kein Harz 4 und Arbeitsamt will auch nicht die gesetzliche Krankenversicherung zahlen was soll ich machen?

...zur Frage

Grundbesitzer ausfindig machen?

Hallo miteinander,

ich benötige doch mal ein paar Ideen. Ich bin auf der Suche nach dem Besitzer eines Flurstückes, das meinem Grundstück vorgestellt ist. Ich habe quasi eine Notzuwegung, die auch nicht bebaut ist.

Es handelt sich um ein Grundstück, das gerade mal 40gm groß ist und nur die Einfahrt betrifft.

Ich habe nun einen Grundbuchauszug für das Grundstück, dort steht auch ein Name drin. Ich habe jetzt herausgefunden, dass der seit knapp 50 Jahren nicht mehr lebt. Es gibt aber keine weiteren Einträge im Grundbuch.

Des Weiteren habe ich mal beim zuständigen Amt für Grundbesitzabgaben nachgefragt, weil irgendwer muss ja die Steuern bezahlen. Dort bekomme ich aufgrund des Steuergeheimnisses keine Auskunft. Klar.

Das Notariat kann ja auch nur den Grundbuchauszug ziehen. Dort komme ich auch nicht weiter.

Hat noch irgendjemand eine Idee? Ich komme irgendwie nicht weiter.

Gruß Paule

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?