Harz 4 und Leistungsfrage?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch keine Leistungen bekommst,dann musst du ja einen ganz normalen Antrag ausgefüllt haben und da ergibt sich aus der Beantwortung der Fragen was du ggf.noch für Anlagen und Nachweise benötigst !

In der Regel braucht man nur die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vor der Antragstellung,dazu dann Mietvertrag / Neben / Betriebs / Heizkosten,wenn du noch Lebensversicherungen und sonstige Anlagen hast oder ein KFZ - dann müssen auch hier Nachweise erbracht werden.

Bei der Lebensversicherung geht es dann um das so genannte Schonvermögen was man haben darf,dass sind pro Lebensjahr dann 150 € + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,min. aber 3100 € + diese einmaligen 750 €.

Für ein KFZ - gilt,dieses darf einen Zeitwert von bis zu 7500 € haben,dieser Wert ist dann privilegiertes Vermögen und wird nicht zum Schonvermögen gerechnet.

Würde die Bearbeitung einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen,dann könntest du nur einen Vorschuss beantragen,dazu musst du persönlich vorsprechen und deine Mittellosigkeit belegen,dass kannst du dann mit aktuellen Kontoauszügen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um einen Folgeantrag. Es sind nur Belege beizubringen, wenn es Veränderungen gegenüber dem Vor- bzw. Erstantrag geben sollte. Dazu zählt vor allem die letzte BK-Abrechnung und evtl. Einnahmen. Im Übrigen müsste das im Antrag aufgelistet sein. Im Kopf ist "Folgeantrag" anzukreuzen. Wenn noch Fragen, deine Betreuerin beim JC fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?