Harz 4 und 450 euro job. Wieviel bleibt mir?

5 Antworten

Deine Freibeträge wären schnell erklärt,aber es müssen erst mal deine individuellen Umstände klar sein,denn erst danach kann man sagen was dir tatsächlich von den 450 € Brutto wie Netto bleiben würde !

Denn mich macht schon mal stützig das du nur 384 € ALG - 2 bekommst,dass müsste erst mal geklärt werden warum das so ist.

Deine Freibeträge auf Erwerbseinkommen berechnen sich aus deinem Bruttoeinkommen,werden dann theoretisch vom Netto abgezogen und ergeben dann dein anrechenbares Einkommen,dass dann ggf.mit sonstigem Einkommen wie eigenes Kindergeld addiert würde und dann auf deine Leistungen angerechnet würde.

Dir bleiben also von deinem Brutto zunächst deine 100 € Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto sind es 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag.

Das würde dann bei 450 € Brutto wie Netto so aussehen,dir stehen dann deine 100 € Grundfreibetrag zu und von den übersteigenden 350 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) noch mal 20 %,dass würden dann 170 € gesamten Freibetrag ergeben und ein anrechenbares Einkommen von 280 €.

Diese 280 € würden dann von deinen 384 € ALG - 2 abgezogen,du würdest dann noch 104 € Aufstockung bekommen.

Dann hast du deine 450 € Brutto wie Netto + die 104 € Aufstockung = 554 € minus 384 € vorheriges ALG - 2,ergibt dann wieder deinen Freibetrag von 170 € und diese hast du dann mehr als zuvor.

Es könnten sie vielleicht 200 euro bleiben. So das du jetzt 200 euro mehr im Monat hast.

Alles kompliziert beschrieben.

Du mußt Deine abrechnung jeden Monat beim Jobcenter einreichen. Vom Verdienst kannst Du 100€ + die 20% behalten. Was darüber hinaus geht wird bei der Auszahlung von H4 angerechnet.

Du hast also definitiv die 100€ + 20% mehr im Monat als H4.

Was möchtest Du wissen?