Harz 4 Sanktion trotz Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Deiner Situation kann dir das Job Center eine Arbeit zuweisen. Auch solange bis Dein Arbeitsvertrag beginnt. Tritts Du die zugewiesene Arbeit nicht an bekommst Du Sanktionen. Du erhältst Sozialgelder. Diese werden von denjenigen Dir zur Verfügung gestellt die in Arbeit sind. Und Du nimmst den Job nicht an?

BoyLEJ 25.10.2012, 14:18

Ich will den 1 Euro-Job nicht machen, weil ich ja von Arbeitsamt weg kommen will. Und wieso sollte ich 1 Euro-Job machen wenn ich ganz von Job Center weg kommen kann?

0
Dike2012 25.10.2012, 14:21
@BoyLEJ

Bis Du den neuen Job anfängst und damit unabhängig vom Jobcenter wirst... musst Du Dich ja auch "finanzieren" - und wenn Du das über das Jobcenter tun willst, dafür auch eine "Gegenleistung" erbringen.....

0
AndyundManu 25.10.2012, 14:24
@BoyLEJ

Aber du willst noch das Geld von denen für Novermber haben. Dann können die wirklich so Ticken, und sagen, bis zum ersten Arbeitstag, erstmal den 1 Euro Job machen.

0

Einspruch erheben gegen die Sanktion. Dazu musst du denen erläutern,dass du durch deine eigene Bemühen einem geregelten Arbeitsverhältnis nachgehst und der erste Lohn ab Mitte Dezember ist. Dazu den kopierten Arbeitsvertrag legen. Am besten gehst du schon vorher zu deinem Arbeitsvermittler und fragst ihn, warum du noch eine EGV brauchst, schliesslich bist du, sobald du deinen ersten Lohn hast, weg vom JobCenter. Der kann dann die Sperre aufheben. Wenn das nichts fruchtet, gehst du zu dem Vorgesetzten. Nimm dir dafür eine Begleitperson deiner Wahl mit, der als Zeuge fungieren kann im Notfall. Dazu hast du das Recht. Lass dir das auch schriftlich geben. Denn sonst hast du schlechte Karten.

Ansonsten bleibt dir nur der Gang vor das Sozialgericht.

BoyLEJ 25.10.2012, 14:53

Und wie lange kann sowas dauern wenn man vorn Sozialgericht geht? Das ist echt sehr wichtig für mich der neue Job, will endlich weg von Job Center, und nur wegen die Sanktion kann ich die Arbeit nicht machen, weil ich mir keine Monatskarte leisten kann! :(

0
letiki05 25.10.2012, 18:08
@BoyLEJ

Du kannst bei Deinem Vermittler die Fahrkosten beantragen, diese werden für 6 Monate übernommen.

0

Die Sanktion ist ggf. dann rechtmäßig, wenn du zu dem Zeitpunkt, an dem dir der 1EUR-Job zugewiesen wurde, noch keine Arbeit oder wenigstens einen Arbeitsvertrag unterschrieben hattest. Du hast zu dem Zeitpunktt eine (möglicherweise) zumutbare Maßnahme ohne hinreichenden Grund abgelehnt - die bloße Arbeitssuche ist kein Grund.

Kann zwar sein, dass die Sanktion unverhältnismäßig ist, aber da wird wohl ein Widerspruch fällig werden müssen .. mit ungewissem Ausgang. Ich hätte dich wohl auch sanktioniert, alleine, um dir die schöne Zählwirkung zu spendieren; lässt du dir nämlich innerhalb des nächsten Jahres noch mal eine ähnliche Pflichtverletzung zu Schulden kommen, ist die Kac.ke richtig am Dampfen ... und bei den heutigen Jobs bist du gerade in der Probezeit schneller draußen, als du hui sagen kannst.

Wusste das Jobcenter denn von dem Arbeitsvertrag? Weil normalerweise geben die dir dann keinen 1 Euro Job mehr.

BoyLEJ 25.10.2012, 14:16

Ja, das ist ja das Problem. Ich brauch das Geld für November. Muss ja für die Arbeit eine Monatskarte und so kaufen! :(

0

Wenn Du die Eingliederungsvereinbarung nicht unterschrieben hast, so hast Du keinerlei Ansprüche auf Leistungen vom Jobcenter.

Du hättest den vom Jobcenter angebotenen Job ausüben können, bis Dein "regulärer" neuer Job anfängt....und möglicherweise sogar noch ein "Überbrückungsgeld" erhalten können....

BoyLEJ 25.10.2012, 14:30

Sobald ich die EGV unterschreibe gebe ich meine Menschenwürde ab. Und das können die von keinen verlangen. Ich will Arbeiten und habe auch ein Job bekommen. Nur den kann ich jetzt nicht machen, weil ich mir keine Monatskarte mir leisten kann!

0
Dike2012 25.10.2012, 14:34
@BoyLEJ

"Sobald ich die EGV unterschreibe gebe ich meine Menschenwürde ab..."

Dann verzichte auf das Geld des Steuerzahlers (den ja auch keiner fragt, ob er denn zahlen möchte....), zieh unter eine Brücke, faste die nächsten Wochen- und genieße Deine Menschenwürde.

0
BoyLEJ 25.10.2012, 14:57
@Dike2012

Ich will ja den Steuerzahler nichts kosten. Brauche nur noch einmalig das Geld, damit ich auch was in die Steuerkasse einzahlen kann.

0
VirtualSelf 25.10.2012, 15:42

Wenn Du die Eingliederungsvereinbarung nicht unterschrieben hast, so hast Du keinerlei Ansprüche auf Leistungen vom Jobcenter.

Blödsinn!

0

Was möchtest Du wissen?