Harz 4 Anspruch bei Zuziehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du deutscher Staatsbürger bist,hier eine Meldeadresse nachweisen kannst und der Vermittlung in Beschäftigung zur Verfügung stehst,also dann beim Jobcenter als Arbeit suchend gemeldet bist,dann ja !

Bist du es nicht und kommst nur zur reinen Arbeitssuche nach Deutschland,dann hast du 3 Monate keinen Anspruch auf Sozialleistungen.

Der Regelsatz für den Lebensunterhalt beträgt derzeit für einen Single 404 € und dazu käme dann noch die angemessene KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),ggf.ein Mehrbedarf der dir z.B.wegen einer Krankheit zustehen würde,die eine kostenaufwändige Ernährung bedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
24.04.2016, 20:41

Danke dir für deinen Stern !

0

Eine Einreise direkt ins deutsche Sozialsystem ist unerwünscht. Du wirst in den ersten 3 Monaten NICHTS bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, darfst du sogar hier arbeiten. Solange du nix findest kannst du dich arbeitssuchend melden und bekommst dann erst mal 1 Jahr ALG1, solltest du danach immernoch nix haben, dann kannst du ALG2 beantragen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichbinniegeil
18.04.2016, 19:54

Ok. Arbeit suchen will ich natürlich. Ich habe die Staatsbürgerschaft.

0
Kommentar von DerHans
24.04.2016, 22:20

Wer die letzten 9 Jahre im Ausland gelebt hat, kann ja gar keinen Anspruch auf AlG 1 erworben haben. Wie soll das denn gehen?

0

Wer mit der Absicht nach Deutschland kommen möchte um Geld vom Staat zu bekommen, ist natürlich herzlich Willkommen. 🙄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer deutschen Staatsbürgerschaft ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?