Du kannst jeder Zeit freiwillig auf deine Leistungen verzichten,wenn du deine KV - Beiträge selber zahlen kannst bzw.anderweitig versichert sein kannst,deinen Lebensunterhalt selber bestreiten kannst und für deine Miete bzw.deinen Anteil daran selber aufkommen kannst,denn diesen würde z.B. deine Eltern dann nicht mehr bekommen,wenn du noch bei ihnen wohnen würdest !

Es wird keiner dazu gezwungen, vom Staat Geld anzunehmen. Wenn Du auch ohne Geld leben kannst, dann mach das. Allerdings musst Du Dich dann auch um Deine Krankenversicherung kümmern.

Du solltest dabei aber bedenken, daß du, wenn nicht anderweitig familienversichert, du auch deinen Krankenversicherungsschutz verlierst. Eine freiwillige Versicherung in der gesetzlichen Krankenkasse kostet richtig Geld.

Was möchtest Du wissen?