Harvard,Yale,England schule usw...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, also um auf Harvard oder Yale studieren zu können, braucht man einen Abi-Durchschnitt von 1,0, außerdem brauchst du von deinen Lehrern Empfehlungen, diese bringen aber nur etwas, wenn deine Lehrer angesehene Professoren oder Doktoren sind. Du brauchst, wenn du keine 300 000€ übrig hast, ein Stipendium. Bekomm jetzt erstmal dein Leben wieder in Griff und geh mal wieder raus und knüpfe Kontakte, lernen ist nicht alles im Leben. In Deutschland kann man auch gut studieren oder auch in England wenn du unbedingt willst. PS: Harvard und Yale liegen in Amerika ;)

MyDemons 14.06.2014, 18:52

Danke, jetzt weiss ich wo es liegt :D Ich habe mal zu jemanden gesagt ''Ich will nach Amerika ziehen - Dann kann ich an Harvard oder Yale studieren.'' dann meinte der jenige ''Das liegt aber in England :o'' also habe ich meine Meinung geändert.... ^^ Ich habe Freunde :D Mich mag in real kaum einer, weil ich komisch bin... manche finden es angsteinflössend das ich an Musik alles durcheinander höre :D Von pop zu Rap und von rap zu metal :P Ich habe eine Freundin in real, und den rest kenne ich aus dem Internet, ich gehe oft mit meiner Tante raus, oder alleine spazieren, zum nachdenken und musik hören :D Ich werde versuchen mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.... ich glaube ich bin ein Disaster auf 2 Beinen :D Das mit Harvard und Yale hat was mit meinem Leben zu tuhen, als ich noch klein war.... Ich habe mit meiner Mum immer Gilmore Girls geschaut, und die Tochter der Frau studiert in der Serie an Yale, wollte aber uhrsprünglich an Harvard studieren :D

1
weisfastsalles 11.07.2014, 23:14
@MyDemons

du bist kein disaster auf zwei Beinen...Ich war als Kind auch ganz anders als alle anderen...dann wollte ich so sein wie alle anderen...und dann merkte ich....ich bin aber doch ich...

Menschen mit wenig Vorstellungskraft und Toleranz sind mir eher "angsteinflößend"...denn es ist vollkommen egal welche musik du kreuz und quer hörst...Mach Deinen Weg und geh die Wege die Du gehen willst...!!!

Manchmal habe ich das Gefühl es ist eine gewisse "Krankheit" verbreitet, die den anderen nicht so anerkennen kann wie er ist....die "Krankheit" kann nicht aktzeptieren das da jemand ist der anders ist..irgendwie aus der "Reihe" tanzt...es hat eher mit Neid zu tun..womöglich das dort jemand ist der noch nicht verbogen ist...

0

Hallo,

Englisch mag deine Stärke sein - Geografie ist es vermutlich nicht. Wenn du schon auf eine Elite-Schule bzw. Elite-Uni willst solltest du schon wissen wovon du sprichst. Außerdem solltlest du zielstrebig sein und wissen was du dort studieren möchtest. Gerade in Amerika sind Aktivitäten neben der Schule sehr wichtig. Gute Noten reichen da nicht. Aber darüber kannst du dich selbst informieren.

Dein Ziel ist hochgesteckt. Wenn ich mir deine Frage so durchlese glaube ich nicht, dass du das in deiner jetzigen Situation erreichen kannst. Du bist aber erst 12 und hast noch viel Zeit um deinen Zielen näher zu kommen bzw. sie zu erreichen. Du könntest ja mal auf ein Austauschjahr in einem englischsprachigen Land hinarbeiten. Das sähe ich z. B. als realistisches Ziel.

Übrigens hast du einige grobe Rechtschreibfehler in deinem Fragetext. Wenn du deine Ziele - die ich aus deiner Frage herauslese - erreichen möchtest dann gehört es auch dazu, dass du dich korrekt schriftlich ausdrücken kannst. Kleine Fehler passieren natürlich - aber die sind ja nicht das Thema.

Ähem, Harvard und Yale sind in den USA...

Natürlich kannst du dort studieren, wenn du sehr gute Zensuren hast, sie erwarten jedoch auch Interessen, die über die Schule hinausgehen, soziale Engagement UND rund $60,000 pro Studienjahr.

Überschlag dich im Moment nicht, mache einen Schritt nach dem anderen, dann wird es schon. Ich wünsche dir alles Gute!

MyDemons 14.06.2014, 18:38

Danke :D Ich verwechsel England und Usa und Amerika immer >.< Muss man das ganze Geld selber bezahlen? D: Was für Interessen waren jetzt gemeint? :D

0
LLCG89 14.06.2014, 18:48
@MyDemons

Ja natürlich musst du bezahlen, einziger Ausweg wäre ein Stipendium. Aber für sowas braucht man nicht nur Talent, sondern auch Glück. Zudem die Plätze immer rar sind und meist erstmal Einheimische genommen werden, bevor man eine Deutsche ohne Referenzen mit zweifelhafter (Psychatrie) Vorgeschichte nimmt.

Aber mein Gott, es gibt soviele tolle Universitäten und Schulen sowie hier, in England und den USA, Vielleicht findest du eine mit weniger Ansprüchen, hm?

1
Larinka 14.06.2014, 23:52
@MyDemons

Ja, das Geld musst du selber bezahlen, wer denn sonst? Es gibt jedoch Stipendien und financial aid. Stipendien sind leistungsbezogen, während Financial Aid auf Bedürftigkeit berechnet wird. Ich bin mir nicht sicher, wie das bei internationalen Studenten gehandhabt wird. Da müsstest du dich in ca 5 Jahren informieren.

Interessen, die die Unis erwarten, sind Dinge, die über die Schule hinausgehen. Einer meiner ehemaligen Schüler hatte zum Beispiel ein Sommerprogramm für bedürftige Kinder gegründet und betrieben. Das und hervorragende akademische Leistungen haben ihm ein volles Stipendium an der Tufts University (derselbe Level wie Harvard/Yale) verschafft.

1

Versuch´s mal mit Geografie - Harvard und Yale in England zu finden, dürfte nicht ganz einfach sein...

MyDemons 14.06.2014, 18:40

Meine Mutter sagt immer ''Klugscheisser mag niemand ;-)''

0
Jahoo 14.06.2014, 22:00
@MyDemons

Dumme, kleine Kinder kann auch keiner leiden.

1
MyDemons 15.06.2014, 09:45
@Jahoo

Ohoh, werden wir also beleidigend. ^^

0

Habe das gleiche Ziel wie du.;-)

Ich hoffe das dein Traum wahr wird

GLG

Alliciana

(bin auch 12)

Was möchtest Du wissen?