Bekomme ich Hartz4, wenn Partner selbstständig ist?

2 Antworten

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe vor zwei Monaten eine Umschulung abgeschlossen und habe mich bei Zeitarbeitsfirmen beworben, die wollten mich sogar so schnell haben, dass ich nach mündlich bestandener Prüfung, drei Tage früher aufhören durfte.

Die Einser-und Zweierkandidaten waren sich wohl zu fein bzw. es war denen zu wenig Geld, so dass einige von Ihnen jetzt Hartz IV beziehen.

Ich habe anstatt maximal 700 € Hartz IV mit allen Zulagen und Prmien einen Stundenlohn von 15,94 €.

Natürlich zahlen Zeitarbeitsfirmen nicht den Lohn der Festangestellten. aber als Sprungbrett oder Übergangslösung immer besser als Hartz IV.

Ist es dein Partner oder dein Ehemann ?

Wenn er es bei der Steuererklärung nicht als Ausgaben absetzen kann,dann ist das beim ALG - 2 auch so.

Würdet ihr nicht verheiratet sein und noch nicht länger als 1 Jahr zusammen leben,dann könntest du einen Anspruch haben,wenn ihr euch nicht von Anfang an freiwillig wirtschaftlich wie finanziell unterstützen wollen würdet.

Seid ihr aber verheiratet oder schon länger als 1 Jahr zusammen in der Wohnung,dann bildet ihr im ersten Fall eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und in dieser wird das Einkommen nach Abzug von Freibeträgen nach § 11 b SGB - ll auf euren gemeinsamen Bedarf angerechnet.

Dieser würde derzeit 2 x 360 € Regelsatz betragen + die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann den gesamten Bedarf.

Im anderen Fall könntet ihr der Unterhaltsvermutung des Jobcenters schriftlich widersprechen,aber bevor da etwas entschieden würde,notfalls müsstet ihr sogar vor dem Sozialgericht klagen,da hast du sicher wieder einen Job.

Dann stünde dir nämlich ein Regelsatz von derzeit 399 € und dein Kopfanteil ( bei 2 Personen 50 % ) der KDU - zu.

Abmeldung von ALG2 bei Selbstständigen, dann wieder Anmeldung. Wie sieht das Jobcenter das Vermögen?

Hallo zusammen,

ich bin selbständig und stocke momentan durch das jobcenter auf. Man darf ja bei der Beantragung der Unterstützung ein gewisses Vermögen besitzen. In meinem Fall ca. 6000,- EUR bar oder auf dem Konto.

Nun zu meiner Frage:

Ich erwarte wieder einen guten Auftrag. Hoffe das nach dem Auftrag ein weiterer kommt und das endlich mein Absprung von der Arge ist. Aber eins ist mir nicht ganz klar.

Aber nehmen wir mal folgende Situation an:

  • ich bekomme den Auftrag und rechne 5000,- EUR ab.
  • nach einem Monat merke ich dass kein weiterer Auftrag folgt.
  • ich beantrage wieder die Unterstützung beim Jobcenter
  • mit dem lezten Auftrag habe ich nun ein Gesamtvermögen von ca. 4000,- EUR auf dem Konto.

Ist das möglich oder wird das Jobcenter wissen wollen, wieviel ich in der Zeit zwischen der Abmeldung und der Wiederanmeldung verdient habe, und mir dann ggf. die Bewilligung verweigern?

Wenn man ein gewisses Vermögen besitzen darf, spielt es eine Rolle, wann man dieses Vermögen verdient hat? (also kurz vor dem Antrag oder lange davor?)

Vielen Dank vorab für jegliche Hilfe! Gruß

...zur Frage

Anspruch Hartz 4 trotz vermieteter Immobilie

Hat jemand der ein 10 Familienhaus besitzt und diese 10 Wohnungen vermietet hat Anspruch auf Hartz 4 bzw Wohngeld. Die Mieteinnahmen die mit dem Haus erwirtschaftet werden gehen komplett für die Tilgung des Hauskredites drauf es bleibt nichts übrig.Was passiert in einen solchen Fall ?

...zur Frage

Nebenberufliche Selbstständigkeit mit HarztIV/ALGII ausbauen?

Hallo, ich bin mittlerweile seit knapp 2 Jahren nebenberuflich selbstständig und merke wie ich jetzt in eine Art Teufelskreis gerate, bei dem ich nicht genau weis, wie ich am Besten raus komme. Heute bin ich das erste Mal auf das Thema HartzIV bei Selbstständigkeit gestoßen und frage mich, inwieweit das hilfreich sein kann in meiner Lage?

Ich arbeite aktuell im Hauptberuf 30 h/Woche und mit meiner Selbstständigkeit ca. 15 h/Woche (schwankend je nach Auftragslage), wobei da Fahrtzeiten zu Kundenterminen, Warenbeschaffung usw. .nicht mit rein gerechnet sind! (würde man alles von beiden Tätigkeiten zusammenrechnen, käme man auf ca. 50-60 h/Woche) Für Freizeit und Privatleben bleibt da keine Zeit bzw. wenn ich mal ein Wochenende lang was unternehmen will, muss ich eigentlich vorher "Nachtschichten" schieben, damit ich ohne schlechtem Gewissen "faulenzen" kann. Eine Stundenreduzierung auf 25 h/Woche ist in meinem aktuellem Hauptjob unmöglich und ich bin mir auch nicht sicher, ob das ausreicht! Dann würde noch hinzukommen, dass ich evtl. für Krankenkasse privat aufkommen muss usw. - also noch mehr Ausgaben!

Ich bin eigentlich gerade in einer Phase, wo die Auftragslage gut ist für die aktuellen Umstände. Der richtige Zeitpunkt um meine Selbständigkeit weiter auszubauen um davon auch evtl. irgendwann leben zu können ist eigentlich JETZT - aber dafür bräuchte ich mehr zeit die ich NICHT habe und auch nicht weiß woher nehmen!

Meine Fix-Ausgaben im Monat betragen ca. 860 EUR, was neben Miete, Strom, Telefon auch die Kreditabzahlung vom Meisterbafög beinhaltet. Und da habe ich noch nichts gegessen... Wieviel kann das ALGII davon abdecken?

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen. Liebe Grüße

...zur Frage

Hallo,hab ich anspruch auf Hartz 4 bei sperre Arbeitslosengeld 1?

Hab meinen Job selbst gekündigt und bekomme jetzt ne sperre beim Arbeitsamt. kann da Hartz 4 beantragen oder bekomme ich da auch nix?

...zur Frage

Kann jeder Hartz IV 4 beantragen?

Hallo Leute, ich komme einfach nicht drumherum und muss nun Hartz 4 beantragen.

Habe mich im Januar 2017 selbstständig gemacht, ( Kleinunternehmergewerbe / Vollerwerb keine Nebentätigkeit ), doch wie bei jeder Selbstständigkeit läuft es eher schlecht als recht!

Nun müsste ich Hartz 4 beantragen ( bzw. eine Aufstockung ), doch finde ich es irgendwie "peinlich" aufs Amt zu gehen. Fühle mich da sehr sehr "unwohl".

Ich bin mir sicher, dass seitens des Job-Centers mit allen Mitteln versucht wird, meine Selbstständigkeit zu beenden bzw. mir den Traum der Selbstständigkeit auszureden.

Allerdings bin ich mir sicher, dass meine Selbstständigkeit in Zukunft Sinn macht. Es braucht nun mal seine Zeit!

  • Kann eig. JEDER Hartz 4 beantragen bzw. steht die "Grundsicherung" jedem zu ?

*Ich bin weiblich / 27 Jahre

Sollte ich einfach ein Termin ausmachen und hingehen ? Ich finde es sowas echt sowas von peinlich :-/ :-(...Drücke mich jetzt schon seit Monaten, um endlich einen Termin auszumachen.

Danke für eure Hilfe...

Lisa

...zur Frage

Kann man als Hartz 4 Empfänger ein Freelancer/Freiberufler Job machen und wie?

Will evtl ein Freelancer Job neben Hartz4 machen um zu sehen ob das funktioniert, auch vom finanziellen her. Habe keine Lust mich von heute auf morgen Selbstständig zu machen und dann kein Mindestlebensleistungen zu erhalten. Außerdem muss ich ja irgendwie meine Miete bezahlen. Was gibts es für Möglichkeiten, weis da einer bescheid, hat einer Erfahrung, denn die vom Job Center oder von der Arbeitsagentur wissen ja nichts. Wird zwar immer schön öberflächlich dort geredet und empfohlen, aber nichts kommt dabei raus und dann alles anders.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?