Hartz4 und Sportwagen im Hof?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn er mit 24 noch bei seinen Eltern wohnt,diese aber kein ALG - 2 bekommen,dann bekommt er als unter 25 jähriges Kind auch kein ALG - 2,denn bis zum 25 Lebensjahr sind im SGB - ll die Eltern zum Unterhalt verpflichtet !

Die Eltern werden ja noch nicht so alt bzw.krank sein,dass sie Altersrente / Rente und zusätzlich noch Leistungen vom Sozialamt nach dem SGB - Xll - bekommen,wenn sie schon kein ALG - 2 beziehen ?

Wenn er das ganze im Monat vor der Antragstellung geerbt und gekauft hat,dann ist das erst einmal kein Problem,denn dann handelt es sich um Vermögen und nicht um Einkommen.

Dieses wird dann bis zum so genannten Schonvermögen nicht auf evtl.Leistungen angerechnet.

Das KFZ - stellt hier privilegiertes Vermögen dar,deshalb darf dieser Wert ( bis 7500 € Zeitwert ) dann nicht auf das Schonvermögen angerechnet werden,so wie eine selber bewohnte Immobilie.

Dann stünde ihm pro Vollendetem Lebensjahr 150 € zu + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,wenn er da angenommen 23 war,dann dürfte er noch mal 3450 € + einmalig 750 € = 4200 € besitzen,min.aber 3100 € + diese einmaligen 750 €.

Der Rest des Erbes würde dann normalerweise nach Abzug von Freibeträgen und evtl.weiteren absetzbaren Beträge für gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen auf den Bedarf angerechnet,wenn vom Erbe noch etwas übrig wäre und das Jobcenter Kenntnis davon hätte,wenn der Betrag über dem Schonvermögen liegen würde.

Das der PKW - dann über dem Zeitwert von 7500 € liegt würde zunächst erst mal ein Problem darstellen,würde vom Erbe nichts mehr da sein und er hätte keine weiteren Ersparnisse,dann würden zu diesem Zeitwert noch mal das zustehende Schonvermögen von angenommen 4200 € kommen.

Dann würden von den 30.000 € schon mal 11.700 € weg sein,dann käme noch der Wertverlust dazu,dass geht ja schnell und bei einem evtl.Verkauf würde er dann noch mal einen großen Verlust hinnehmen müssen,dass ganze könnte dann eine unbillige Härte darstellen und von der Forderung der Verwertung könnte abgesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Hinblick auf Hartz 4 Regelungen kannst Du davon ausgehen, dass er als 24jähriger keine Leistungen nach SGB II bezieht. Als unter 25jährigem sind ihm hier die Eltern zum Unterhalt verpflichtet.

Sollte der Wagen auf ein Elternteil zugelassen sein oder diesen ( wenn möglicherweise auch nur auf dem Papier ) gehören, dann kann er auch als Hartz 4 Empfänger weiterhin damit rumfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 14:59

? Er ist Halter, Versicherungsnehmer, steht im Brief und Kaufvertrag. Wer soll sonst Eigentümer sein wenn nicht er?

0
Kommentar von MeLi2413
20.08.2016, 18:11

aber woher weißt du genau das er der Halter ist? hast du seine Papiere gesehen oder hat er das nur erzählt??

0

Anscheinend schon. Ich finde das zwar traurig denn immerhin zahlen wir mit unseren Steuern sein Hartz 4. Aber du weißt nicht wieviel er bekommt. Richtg finde ich das auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann gut möglich sein. Vielleicht hat er von seinen Eltern etwas ausgeliehen , oder er hat sich mit dem Geld der Eltern ernährt und sein H4 zur seite getan. Oder er bekommt mit H4 noch Arbeitslosengeld weshalb er mehr Geld bekommt. Gibt viele Theorien , frag ihn doch einfach mal ;)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe deine Zweifel gut, da es bestimmt vielen Menschen so geht.

Aber ich bin trotzdem auch der Meinung, dass man nichts pauschalisieren darf.

Es können Gebrauchtwagen sein.

Für viele ist ein Auto ein Statussymbol und wichtiger als ein Dach über dem Kopf. Sie investieren all ihr Geld in das Auto, weil das ja mehr Menschen zu sehen bekommen, als die eigene Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:23

Neu vom Händler bar gekauft. Knapp 30.000 Euro

0

Hängt davon ab, wie teuer das Teil war und auf wen es angemeldet ist. Wenn er noch bei seinen Eltern wohnt, kann er eh nicht allzu viel Hartz4 beziehen, da das gegengerechnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:21

Neupreis knapp 30.000 Euro. Zugelassen auf ihn selber. Versicherung kostet übrigens stolze 1200 Euro pro Jahr.

0
Kommentar von konzato1
20.08.2016, 13:24

Da er schon gearbeitet hat und auch "schon" 24 Jahre alt ist, bildet er mit seinen Eltern zusammen vermutlich keine Bedarfsgemeinschaft mehr. Er bekommt also volles Hartz 4 und auch einen Zuschuß zur Miete.

0

Wenn der nicht auf ihn sondern seinen Eltern engemeldet ist ? Ja... auch wenn er den Wagen beim Amt nicht angegeben hat.

Ich weiß nicht wie der Stand heute aktuell ist, aber es war mal so, Autos mit Wert unter 10.000 Euro muss man nicht verkaufen, Wagen über 10.000 Euro Wert hingegen müssen verkauft werden.

Aber wo kein Kläger, da kein Richter ;)

VG

Kandariel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:24

Zugelassen und versichert auf ihn selber!
Versicherung kostet stramme 1200 Euro pro Jahr!

0

Ob das "klargeht", hängt von Fall zu Fall ab und kann niemand ohne Kenntnis seiner Akte bzw. aller Einzelheiten beurteilen. Möglicherweise ist ein Elternteil der Eigentümer des Fahrzeugs.

Im Hartz4-Antrag muß er den PKW angeben, wenn er Eigentümer ist, und auch, dass er in einer Bedarfsgemeinschaft mit seinen Eltern lebt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:35

Karre gehört ihm und läuft auf seinen Namen

0

Wenn er statt h4 alg1 bezieht interessiert es das amt erstmal nicht was er für einen wagen fährt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

vielleicht läuft die Zulassung unter anderem Namen. Das sollte Dich aber eher "kalt" lassen.

Es ist sein Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:25

Nein, läuft definitiv alles auf ihn.

0
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 15:01

Ruhig brauner. Weder bin ich neidisch noch spioniere ich. Alles cool!

0

früher, in der DDR rekrutierte die STASI sogenannte „INOFFIZIELLE MITARBEITER“, die dann ihre nachbarn, arbeitskollegen, sportskameraden und sonstige menschen in ihrem umfeld bespitzelten, um diese dann anzuschwärzen. 

in der BRD hat es dieser staat nicht mehr nötig solche „IM's“ zu rekrutieren, denn die leute sind heutzutage durch schule und medien so gedrillt, dass sie dies, ganz von alleine machen. 

ES LEBE DAS DENUNZIANTENTUM – ES LEBE DER POLIZEISTAAT !

aber merke:

der könig liebt den verrat, nicht den verräter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 15:25

Kompletter Blödsinn was Du da von dir gibst, sorry.

0
Kommentar von MeLi2413
20.08.2016, 18:25

finde ich nicht

0

Der BMW könnte über seine Eltern laufen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:25

Negativ. Läuft alles auf ihn!

0

Ok, viel Spekulation, aber man steckt nicht drin, keiner weiß wirklich was da genau wieso und warum so ist. Von daher, soll er seinen BMW fahren, wie auch immer finanziert oder unterhalten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 14:00

Er hat das Teil bar gekauft, von einer Erbschaft. Karre läuft auf ihn. 1200 Euro Versicherung pro Jahr

0

Warum den nicht, du weißt nicht, woher er das Geld hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandariel
20.08.2016, 13:27

Es ist egal woher er das geld hat (solange nicht aus einer Straftat). Wenn der Wagen Ihn gehört, und auf seinem Namen läuft, und über 10.000 Euro Wert ist, gehört dieser zu Dingen, wo das Amt ganz schnell sagt, erst verkaufen, davon leben, dann zahlen wir. Wenn er Ihn überhaupt beim Amt gemeldet hat. Wenn er aber sagt  beim Amt: Haben sie ein Auto, Er: Nein. dann weiß es erstmal keiner.

oder er lebt mit 24 noch von Mama und Papa ohne Hartz4 ? wer weiß was wo wie wirklich geregelt ist.

1
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:29

Doch! Gespart und geerbt.

0
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:31

Er lebt bei den Eltern die kein H4 beziehen

0
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 14:01

Sorry, sollte "vor" seiner H4 Karriere heißen!

0

Das hat er dir verraten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:31

Er nicht aber seine Eltern!

0

Klar geht das klar. Bist wohl neidisch, weil du das nicht hingekriegt hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
20.08.2016, 13:39

Er steht halt morgens nach dem 2. Frühstück ab 10:00 schon am Hoftor und guckt sich den Verkehr an. Solange, bis Mama ruft und das Mittagessen serviert.

0

Was möchtest Du wissen?