hartz4 rückerstattung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du von der Kommune 1176 € bekommen hast und nach deiner Gutschrift von 169 € eine Überzahlung eingetreten ist,weil du ja tatsächlich nur 1007 € benötigt hättest um deine Kosten zu decken,steht das zuviel gezahlte Geld der Kommune zu !!! Würde dieses Guthaben aus deinem reinen Abschlag deines monatlich eingezahlten Betrages für strom ergeben,dürfte die Kommune in der Regel dieses Guthaben nicht als Einkommen ansehen,da der reine Haushaltsstrom aus dem Regelsatz zu zahlen ist und somit kein Einkommen,sondern Vermögen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mopps45
15.07.2013, 16:50

hier geht es um heizkosten..komba hat von den 1440 zu zahlenden abschlag(gesamt)nur 1176 gezahlt.den rest von 306 musste ich selber drauf zahlen.die vorauszahlung an heizkosten betrug 1440euro.davon bekam ich 169 euro als guthaben zurück.und wenn ich von 1440 euro ein guthaben von 169euro abziehe,bin ich bei 1271euro an heizkosten.sieht man diese summe und stellt die summe gegen was das amt gezahlt hat,bin ich da noch drüber,also wo stellt sich da eine rückfordeung dar?selbst nach abzug des guthabens,ist da die gezahlte leistung noch darunter

0

1176euro zahlte komba, 306euro zahlte ich.diese 306euro ist genau die Summe, die ich laut komba senken sollte, da sie unangemessen sind und nicht von der komba übernommen werden bzw.wurden.durch mein sparsames verhalten an Heizung habe ich ja die unangemessenen.Kosten nun gesenkt, daher mein Guthaben.was noch lange nicht die Summe denkt die unangemessen laut komba ist.wo ist da die logig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beziehe nur einen Teil, da ich geringverdiener bin.wie gesagt, habe monatlich 33euro selber getragen von den Heizkosten, dies waren unangemessenen Kosten.die ich verringern sollte.bezahlte diese von meinem Einkommen aus meiner Arbeit.wie kann die komba nicht geleistete Zahlung an Heizkosten nun zurück verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du Hartz VI beziehst, dann zählz die Gutschrift als Einkommen und wird voll auf deinen Bedarf angerechnet.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?