Hartz4 oder sowas?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bekommst das Kind ja nicht alleine. Für die Entstehung eines Kindes braucht es ja noch einen Erzeuger.

Der ist in erster Linie zuständig. Er muss also sowohl Unterhalt für das Kind und auch Unterhalt für die Kindsmutter (bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes) zahlen.

Dazu bekommst Du noch Kindergeld sowie Elterngeld (wahrscheinlich nur den Sockelsatz, wenn Du bisher kein Einkommen hattest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz4 bekommt man nur dann, wenn man schon längere Zeit arbeitslos gemeldet ist. Erst mal bekommt man ALG2 (vorausgesetzt, man ist arbeitslos geworden und hat sich als solches gemeldet).

Weiterhin steht Dir Kindergeld zu, das bekommst Du, sowie die Geburt beim Standesamt gemeldet wurde. Das sind bei einem Kind monatlich 180,-- Euro.

Wenn Du nicht mit Deinem Kind zuhause wohnen kannst (aus Platzgründen) kannst Du noch zusätzlich Wohngeld beantragen. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleckerfrau
25.01.2016, 12:59

Hartz4 ist ALG 2

0
Kommentar von BlackRose10897
25.01.2016, 12:59

Seit diesem Jahr beträgt das Kindergeld 190 Euro

1

Du bekommst Elterngeld in Höhe von 300 Euro (Mindestsatz, da du ja arbeitslos bist). Außerdem Kindergeld und Unterhalt vom Kindsvater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

harz IV bekommst du nur dann wenn du auch arbeitssuchend bist. du wirst wohl kindergeld für dein baby bekommen und deine eltern noch für dich - falls du noch in der ausbildung bist.  ausserdem den kindesunterhalt vom kindsvater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Kindergeld, Unterhalt von deinen Eltern und Unterhalt fürs Kind vom Kindsvater.. Hartz4 wirst du in deinem Fall vergessen können. Damit du Hartz4 beanspruchen kannst, musst du aktiv bei der Arbeitssuche mitwirken und kannst nicht aufgrund deiner Schwangerschaft oder des Kindes zu Hause bleiben und nichts tun... Deine Eltern sind somit noch verantwortlich für dich bis du deine Erstausbildung abgeschlossen hast bzw. 25 bist. Mach was aus deinem Leben! Dem Kind gleich von Anfang an vorzuleben, dass man nichts machen muss und auch einfach vom Geld der arbeitenden Bevölkerung leben kann, ist echt daneben.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Kindergeld und der Kinds Vater muss Unterhalt zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
25.01.2016, 12:55

auch wenn wir zsm sind und er nicht bei mir wohnt ??

0

Wie stehts mit Arbeiten? Also vor der Schwangerschaft?
Und was ist mit dem Vater Deines Kindes? Der soll für Dich aufkommen!!

Hattest Du Einkommen? Hast Du Rücklagen? Was ist mit Deinen Eltern? Können die was beisteuern?

Hartz4 gibts nicht, warum auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?