Hartz4, nachweise-kontoauszüge meiner freundin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte dir schon auf deine erste Frage geantwortet und da habe ich dir schon gesagt das deine Freundin in den Augen des Jobcenters kein normaler Besuch mehr ist,ob sie nun bei dir gemeldet ist oder nicht !

Du bist nicht verpflichtet Einkommen deiner Freundin nachzuweisen,mit den Nachweisen über die Ein und Ausreise würdest du dir wahrscheinlich selber einen gefallen tun,denn wenn ihnen bekannt ist das deine Freundin schon seit 2011 mehrere Monate im Jahr bei dir verbracht hat,dann kannst du dich auf eine satte Rückerstattung gefasst machen und dazu kommt noch eine Anzeige wegen Betrug.

Diese bringt dir dann zumindest normal eine ordentliche Geldstrafte ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wooshy
20.06.2016, 12:24

Aber wer hebt alte zugtickets auf? ich kann das schlecht nachweisen..Rückerstattung wäre mir egal, wenn ich was falsch gemacht habe muss ich halt, das sperren meiner miete macht mir angst! Betrug passt nicht wirklich meiner ansicht nach...meine sachbearbeiterin weiss ja das ich eine Freundin hab und das sie meist bei mir zuhause ist...wir haben nur nie wirklich darüber gesprochen das sie wirklich monatelang bei mir bleibt. Anstatt mir mit kürzung usw. zu drohen sollen sie mich doch einfach zu einem Termin einladen, ich will doch keinen krieg aber kriege nichtmal die chance das ganze zu erklären. 

0

Deine Freundin geht das Amt gar nichts an.
Die wollen euch zu einer Einstandsgemeinschaft erklären.

Geh zu einem Anwalt, beantrage PKH und überlasse diesem die Argumentation mit dem Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?