Hartz4 nach Trennung + Wohnung, momentan mittellos -> welche Schritte sind nötig?

3 Antworten

Naja so muss sich umsehen wegen wohnung.Damit zur Arge gehen (aber erstmla nur angebot!) und denen klar machen das Sie ausziehen muss /möchte wegen trennung und gleichzeitig soll Sie nochmals Ihren hartz 4 Antrag stellen! achso und wenn er sie rausschmeißt kann Sie auch zur arge gehen und soforthilfe beantragen -wenn Sie also mittellos ist müssen die was machen.

NICHT WÜRDE, würde ist garnix. wenn freund schluss gemacht hat, dann wird freund kein problem haben, dies auch vor dem jobcenter machen. er sollte ebenfalls ein schriftliches ultimatum setzen von 1-2 wochen, bis wann die ex ausgezogen sein muss. geh zu einer wohnungsgenossenschaft und lass dir angebote geben über drei angebote von wohnungen. seit trennung bildet die frau ihre eigene bg. zu klären ist auch, was alles mitzunehmen ist seitens der kinder und der ex. das sollte sie auch schriftlich niederlegen.

Momentan dreht sie sich im Kreis, Hartz beantragen bringt nichts wegen zu viel Einkommen, würde abgelehnt werden.

Das ist ein IRRTUM!

In dem Moment, in dem er oder sie die Trennung erklärt und sie ein Umzugsbegehren startet, ist die BG, die ohnehin unterhaltsrechtlich auf tönernen Füßen steht, aufgehoben, selbst wenn sie voerst noch im Haus des Ex wohnt.

Sie hat Anspruch auf vollen Regelbedarf sowie angemessene Miete.

Also zunächst sollen sie einen Antrag auf H4 stellen.

Im Vorfeld sollte sie sich ohnehin vor Ort zu einer Sozialberatung oder einem kompetenten Anwalt begeben.

Ich soll ausziehen, was kann ich tun, kann ich Unterstützung beantragen?

Hallo zusammen, ich hatte heute einen üblen Streit mit meinem Freund, bei dem er mir nach einer Weile sagte das er möchte das mein Sohn und ich ausziehen. Das ist nicht weiter wild, denn den Plan verfolgen wir schon eine Weile, wir halten es hier einfach nicht mehr aus mit diesem furchtbaren Mensch. Nun habe ich aber das Problem das ich im Moment nur Alg1 beziehe und nicht weiß wie ich eine eigene Wohnung finanzieren soll. Was ist wenn ich doch kurzfristig etwas finden sollte, muss ich dann die Miete bis zu Kündigung weiter zahlen oder reicht es wenn ich nur kündige? Schließlich hat er uns ja quasi raus geworfen?! Was würdet ihr tun? Kann ich Unterstützung beantragen, auch für ein Umzugsunternehmen?

...zur Frage

Brauche hilfe wegen Trennung von Ehemann?

Hallo ich brauche da mal einen rat ! es geht drum ,das ich mich von mein ehemann trennen will wegen psychischen Problemen und anderen dingen wie abhängig von ehe mann bin und ich möchte das ganze nicht mehr! ich habe auch noch eine tochter 16 jahre alt die durch die ganzen probleme deswegen auch in eine klink ist wegen psychischen Problemen , so jetzt komm ich auf meine fragen die ich hab ich lebe nur von mein mann das einkommen mit ,meine tochter bekommt kindergeld und von ihr leiblichen vater unterhalt, ich habe leider kein job von mehere jahr durch meine probleme und ich hier in ein dorf wohne so der bus nur 2 mal am tag fährt ,auto hab ich leider nicht.ich möchte gerne in der nähe von eine stadt ziehen damit ich auch schneller arbeit finde und selbstständig werde und nicht mehr so abhängig bin. meine frage ist kann ich nach dem amt gehen und ein antragsellen wegen hartz 4 und damit ich mir ne wohnung suchen kann von das amt??ich arbeite zur zeit mit der klink zusammen und der ärzte da wegen meine tocher und die kennen auch meine probleme ich warte grade auf ein platz für mich Psychotherapie , zur info noch wir leben hier in ein haus das aber den vater gehört von mein ehemann und ich mit ihn nicht klär komme und immer wieder stress pasiert . Meine problem ist ich weiss nicht wo ich anfangen so !! erst zum amt antrag stellen auf hartz 4 und das ich mir ne wohnung suchen kann ??? oder was muss ich machen ,leider hab ich kaum freunde hier und hilfe hab ich leider auch hier nicht!!

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen wie ich das angehen kann gruß shona

...zur Frage

Wie trennt man sich bei Hartz IV?

Hallo!

Ich, 30, Mutter von zwei jungen Kindern möchte mich von meinem Ehemann trennen bzw scheiden lassen. Wir leben beide von Hartz IV. Nun meint er dass ich keine eigene Wohnung vom Jobcenter bezahlt bekomme. (Helfen tut er mir natürlich nicht dabei, er will keine scheidung)

Wie gehe ich jetzt vor? Gehe ich einfach zum Jobcenter und sage dass ich mich trenne und beantrage dann eine neue Wohnung oder wie läuft das ab? Ich kenne mich leider garnicht aus. Oder suche ich mir einfach eine geeignete Wohnung und gehe dann mit dem Mietvertrag zum Jobcenter? Lg und Danke im Vorraus

...zur Frage

Hartz4 - Umziehen ohne 3 monatige Kündigungsfrist?!

Es ist so, laut ARGE dürfen wir umziehen zwengs Arbeitsaufnahme die in der anderen Stadt mehr wahrscheinlicher ist als in dem Kaff wo wir (Mein Mann und ich) jetzt wohnen. Nun ist es natürlich so, dass man eine 3monatige Kündigunngsfrist hat. Das verstehe ich auch.

Nur wenn wir jetzt z.B. eine neue Wohnung ab dem 1.4 haben können, wir ja nicht 3 Monate die alte Wohnung zahlen, das ist als Hartz4 Empfänger eben nicht möglich, auch wenn wir gern würden. Die ARGE zahlt das natürlich auch nicht. Auf der andendern Seite kann ein Hartz4 Empfänger ja nicht einfach so die Wohnung kündigen und in den 3 Monaten eine Wohnung suchen, das geht rein von der ARGE schon mal nicht.

Wenn ihr jetzt dieses Problem hättet, wie würdet ihr das eurem jetzigen Vermieter verklickern? Auf Erbarmung hoffen mit ihm reden, ihm Nachmieter suchen (auch wenn es ihm egal sein wird), etc? Natürlich sind wir keine Mietnomaden oder ähnliches, die Wohnung würde im Topzustand und auch gestrichen abgegeben werden....aber was tun mit dem Vermieter?

Danke an alle die mir eine vernünftige Antwort oder nen kleinen Tipp geben!

...zur Frage

Wohnung vermieten an Arbeitslose?

Wäre es nicht fair, sozial und ein Akt der Menschlichkeit, wenn ein Vermieter seine Wohnung an einen ehrlichen, sauberen, freundlichen Hartz4-Empfänger vermietet (der keinen Alkohol trinkt oder Lärm macht) ? Warum nur vermieten fast keine (!) Vermieter an Hartz4`ler. Nicht alle sind Alkoholiker oder Mietnomaden

...zur Frage

Hartz4 - Eigenes Einkommen in Haushaltsgemeinschaft anzurechnen?

hallo,

meine Eltern und Bruder beziehen Hartz4 und sind eine Bedarfsgemeinschaft. Für mich (28) gibt es keine Leistungen, da ich BAföG berechtigt bin. demnächst werde ich auch ein eigenes Einkommen haben. Im Antrag wird jedoch nach dem Einkommen von allen Haushaltsmitgliedern gefragt. Im Jobcenter werden meine Eltern nach meinem Einkommen und Konten gefragt. Ich lebe im selben Haushalt, bin aber seit Studienbeginn nicht mehr in der Bedarfsgemeinschaft.
Muss ich dem Amt im Antrag (den ich nicht einmal unterzeichnen muss, weil ich nicht in der BG bin) Auskunft über meine Einkünfte erteilen oder kann ich der "Unterhaltsvermutung" direkt durch eine schriftliche Erklärung widersprechen? Oder müsste ich ausziehen, damit meinen Eltern wegen mir keine Leistungen gekürzt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?