Hartz4 nach Trennung + Wohnung, momentan mittellos -> welche Schritte sind nötig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja so muss sich umsehen wegen wohnung.Damit zur Arge gehen (aber erstmla nur angebot!) und denen klar machen das Sie ausziehen muss /möchte wegen trennung und gleichzeitig soll Sie nochmals Ihren hartz 4 Antrag stellen! achso und wenn er sie rausschmeißt kann Sie auch zur arge gehen und soforthilfe beantragen -wenn Sie also mittellos ist müssen die was machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NICHT WÜRDE, würde ist garnix. wenn freund schluss gemacht hat, dann wird freund kein problem haben, dies auch vor dem jobcenter machen. er sollte ebenfalls ein schriftliches ultimatum setzen von 1-2 wochen, bis wann die ex ausgezogen sein muss. geh zu einer wohnungsgenossenschaft und lass dir angebote geben über drei angebote von wohnungen. seit trennung bildet die frau ihre eigene bg. zu klären ist auch, was alles mitzunehmen ist seitens der kinder und der ex. das sollte sie auch schriftlich niederlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan dreht sie sich im Kreis, Hartz beantragen bringt nichts wegen zu viel Einkommen, würde abgelehnt werden.

Das ist ein IRRTUM!

In dem Moment, in dem er oder sie die Trennung erklärt und sie ein Umzugsbegehren startet, ist die BG, die ohnehin unterhaltsrechtlich auf tönernen Füßen steht, aufgehoben, selbst wenn sie voerst noch im Haus des Ex wohnt.

Sie hat Anspruch auf vollen Regelbedarf sowie angemessene Miete.

Also zunächst sollen sie einen Antrag auf H4 stellen.

Im Vorfeld sollte sie sich ohnehin vor Ort zu einer Sozialberatung oder einem kompetenten Anwalt begeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?