Hartz4 nach Selbständigkeit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst so eine Versicherung abschöiesen, die dich im Falle des Scheiterns min ein Jahr schüzt. (meine Chefin hat mir das mal erzählt, weil das mit unsererm Job indirekt zutun hat) Du wirst vor der Selbständigkeit ein Gründerseminar mitmachen (oder solltest es jedenfalls) Dort kannst du das Thema ansprechen. Oder frag bei der Agentur für Arbeit mal direkt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Hartz 4/AlG II ist die Grundsicherung. Die bekommt auch ein gescheiterter Selbständiger, wobei dabei eben auch die Bedarfsgemeinschaft (Lebensgemeinschaft/Ehe) geprüft wird. Wer allerdings während der Selbständigkeit in der PKV versichert war, kann beim Bezug von AlG II nicht in die GKV zurück. Er bekommt aber einen Zuschuss zum PKV-Beitrag, der, je nach Vertragsgestaltung unterschiedlich hoch ausfallen kann. Es ist zu dann prüfen, ob nicht in Deinem Fall auch der volle Beitrag übernommen werden muss.

Weiter hilft Dir sicherlich auch dieser Link.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/alg-ii-und-private-krankenversicherung-jobcenter-muss-die-kosten-voll-uebernehmen_015913.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich neu selbstständig machst kannst Du Dich freiwillig bei der Arbeitsagentur versichern und hast damit dann nach Aufgabe der Selbstständigkeit einen Anspruch auf Arbeitslosengeld. siehe hier : http://www.existenzgruender.de/selbstaendigkeit/vorbereitung/gruendungswissen/versicherung/02477/index.php

Nach Ablauf diese Arbeitslosengeldes (oder falls Du Dich nicht versichert hast) hast Du Anspruch auf Hartz4 und bekommst die gleichen Leistungen wie jeder andere.

Es gibt also hier keinen Grund vor der Selbstständigkeit Angst zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollten Studenten nicht in der Lage sein, Literatur- und Quellenstudium zu betreiben? ;)

Im H4 gibt es hinsichtlich der Anspruchsvoraussetzungen und der Höhe der Leistungen zumindest im Grundsatz keinen Unterschied zwischen Selbständigen und Unselbständigen.

In Bezug auf eine private Krankenversicherungs istz zwar einiges zu beachten (google ist dein Freund), aber nichts, was sich nicht regeln lässt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...Eigentlich ist es so, dass Du erst ALG 1 und danach ALG 2 also Hartz4 beziehst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amoebe
10.10.2011, 10:28

Für ALG 1 muss man 12 Monate am Stück mindestens in einem Arbeitsverhältnis gestanden haben.

0

Meiner Freundin ist es so ergangen.

Sie musste nach jahrelanger Selbständigkeit Hartz 4 beantragen. hat sie auch bekommen. Auch die KK beträge wurden gezahlt.

Anders hätte es ausgesehen, wenn sie mit ihrem fFeund zusammengelebt hätte.

Dann hätte sie kein Hartz 4 bekommen und hätte sich selbst krankenversichern müssen. Weil er zuviel verdient hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hartz 4

ist blödsinn, was du gehört hast

du bekommst das gleiche wie jeder andere auch, ist ja GRUNDsicherung

essen selbstständige weniger?

h4 soll lebensminimum sein, weniger=tod, also geht ja nicht weniger^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?