Hartz4 Leistungen in einer Haushaltsgemeinschaft?

3 Antworten

Ab dem 25 Lebensjahr bildet dein Sohn in deinem Haushalt seine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und mit dir zusammen eine HG - ( Haushaltsgemeinschaft ) und in dieser kann das Jobcenter eine Unterhaltsvermutung unterstellen !

Deshalb sollte er zu seinem ALG - 2 Antrag gleich noch eine kurze formlose Erklärung abgeben, dass du ihn finanziell nicht unterstützt und es auch in Zukunft nicht vor hast und ihr auch getrennt wirtschaftet, dass erspart euch bzw.ihm Zeit, so sieht das Jobcenter gleich was Sache ist.

Ihm würde dann derzeit min.eine Regelleistung für den Lebensunterhalt von 416 € zustehen, sein KK - Beitrag würde gezahlt und ihm stünde sein KDU - Kopfanteil der Kosten für die Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) zu, wenn ihr also alleine wohnt, wären das 50 % von der Warmmiete.

Warum zählt ihr als Haushaltsgemeinschaft? Er bildet seine eigene Bedarfsgemeinschaft fertig. Einfach ein kleiner Dreizeiler schreiben das du ihn nicht unterstützt so wie es isomatte geschrieben hat, fertig! Er hat Anspruch mindestens auf die Regelleistung von 416Euro. Dann kommt es an ob ihr Miete zahlt, wenn ja wird dies auch anteilig berechnet. Wenn du weder Miete noch sonst was von ihm verlangst, als wenn das Haus dir gehört und ihm ein kostenloses Wohnrecht einräumst, bekommt er nur die Regelleistung. Wenn du ein Haus hast und mit ihm ein Mietvertrag abschließt, bekommt er die angemessenen Kosten der KDU, jedoch bist du auch verpflichtet dies als Einkommen dem Finanzamt mitzuteilen und zu versteuern.

Vielen Dank für die Antwort isomatte.

Ich habe wirklich auch nicht vor ihn zu untersrützen. Mein Sohn hat aber mich monatlich unterstützt und hat das beim Antragsteller erwähnt. Der meinte dann ich soll schriftlich festhalten jeden Monat Geld von meinem Sohn erhalten zu haben. Ist das ratsam?

Vielen lieben Dank für deine Mühe;)

Was meinst du mit monatlich unterstützt, hat er dir Kostgeld für Verpflegung und Unterkunft gezahlt ?

Dann nur angeben, was du für die Wohnkosten bekommen hast, dann hat er dich ja nicht unterstützt, sondern nur seinen eigenen Beitrag zur Miete beigesteuert.

Hast du denn selber auch ALG - 2 bezogen bzw.beziehst es noch ?

0

Wohngeld, Hartz 4?

Hallo,

wir leben in einem 3 Personen Haushalt. Person 1 arbeitet Vollzeit, die zweite Person hat kein Einkommen und die dritte Person bekommt Hartz 4. Die ersten beiden Personen leben in einer Bedarfsgemeinschaft. Die dritte Person ist eine Haushaltsgemeinschaft mit den anderen beiden. Wird das Hartz 4 von Person 3 bei einem Wohngeldantrag von Person 1 mit angerechnet?

...zur Frage

Hartz 4 Hauptantrag ab 25 eigene Bedarfsgemeinschaft was muss ich ankreuzen wenn keine Haushaltsgemeinschaft vorliegt nur?

Hallo leute ich bin jetzt 25 geworden und gehöre nicht mehr zu der Bedarfsgemeinschaft meiner mutter , bekommt nur eine geringe rente und Hartz 4 .

ich muss Hartz 4 Hauptantrag stellen weil ich 25 geworden bin gehöre ich nicht mehr zu der Bedarfsgemeinschaft von meine mutter im Hauptantrag für Hartz 4 steht HAUSHALTSGEMEINSCHAFT diese will ich nicht ankreuzen weil dann die rente von meine mutter mitberechnet wird auserdem ist der regelsatz geringer weil es vermutet wird das mann vom eltern unterstützt wird

Kann ich beim Jobcenter beim abgabe vom antrag sagen das lediglich eine Wohngemeinschaft vorliegt ?
bekomme ich dann Regelsatz vom Hartz 4 in voller höhe ohne das meine mutter seine rente mitgerechnet wird ?

Link zum Hauptantrag http://www.hartziv.org/download/ALGII_Hauptantrag.pdf

...zur Frage

Hartz IV, aber kein Konto

Nach einer Odyssee mit meiner Bedarfsgemeinschaft und meinem Sohn bzw. der allgemeinen Wohnsituation schießt die Arge nun wieder quer. Nachdem mein Sohn (25) eine Unterkunft der Stadt bekommen hat darf er nun endlich einen Antrag auf Leistungen stellen. Dieser soll morgen mit Termin abgegeben werden. Leider hat er kein Konto und bekommt auch keins! Die Sparkasse die mindestens ein Konto auf Guthabenbasis einrichten sollte verweigert total. Es gäbe Gründe die man mir aber nicht sagen will (Datenschutz). Eine Anfrage bei der Arge hat heute ergeben das er ohne Konto den Antrag nicht abgeben kann bzw. keine Leistungen bekommt denn eine Barauszahlung oder Barscheck gibt man nicht. Meine Frage: gibt es wirklich für die Arge gar keine Möglichkeit die Leistungen dem Empfänger zur Verfügung zu stellen? Meine Tochter hat sich bereit erklärt erstmal ihr Konto dafür anzugeben. Meine Tochter ist Berufstätig und bekommt keine Sozialleistungen. Kann das morgen noch Probleme geben weil der Kontoinhaber nicht der Leistungsempfänger ist? Was kann man Schlußendlich machen?

...zur Frage

Jetzt mal blöd gefragt was ist oder was soll eine Haushaltsgemeinschaft darstellen?

Ich kenne nur Bedearfgsemeinschaft und WG. Aber der Begriff Haushaltsgemeinschaft den ich jetzt schon öfters gehört habe,sagt mir nichts. (ich meine jetzt im Bezug auf Hartz IV) Wer wohnt in der Haushaltsgemeinschaft? Sind da verwandschaftliche Verhältnisse oder Partnerschaften?

...zur Frage

Hartz IV beantragen, wenn Ehemann Rentner ist und Mutter mit 88 im Haushalt wohnt?

Hallo, ich möchte Hartz IV beantragen, bin 57 Jahre und seit 16 Jahren Hausfrau, da meine Mutter mit 88 bei uns wohnt und hilfsbedürftig ist. Wird meine Mutter im Regelsatz von Hartz IV einbezogen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?