Hartz4 kurz vor dem BWZ kündigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kündigen kann man Hartz4 nicht. Wenn du nachweist, dass die jetzt ein ausreichendes Einkommen hast, werden die Zahlungen eingestellt.

In deinem Fall:

  • Du gehst am Montag nicht zum Termin und machst gar nichts mehr.
  • Für August bekommst du noch normal dein Geld (eine eventuelle Sanktion tritt nicht gleich im kommenden Monat in Kraft).
  • Ab September bekommst du nix mehr weil der BWG abgelaufen ist.

Alles erledigt, oder?

"Kündigen" kann man nur einen Vertrag. Mit dem Jobcenter hast du keinen Vertrag, höchstens dann, wenn du einen Vertrag geschlossen hast über ein Darlehen, über eine Bildungsmaßnahme oder über Eingliederungsmaßnahmen oder so.

Vom Jobcenter bekommst du lediglich soziale Leistungen aufgrund der Gesetzeslage.

Aber man kann jederzeit auf soziale Leistungen verzichten, schreibt SGB I § 46 Verzicht:

"(1) Auf Ansprüche auf Sozialleistungen kann durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Leistungsträger verzichtet werden; der Verzicht kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

(2) Der Verzicht ist unwirksam, soweit durch ihn andere Personen oder Leistungsträger belastet oder Rechtsvorschriften umgangen werden."

Falls du einen Termin nicht wahrnimmst, wird dein ALG II für drei Monate um je 10 Prozent deines Regelbedarfs gekürzt - in deinem Fall also ab August um ca. 40 Euro.

Das wäre also schon mal ein Einstieg in eine "Kündigung" bzw. in einen Verzicht ;-). Auf die restlichen 90 Prozent (und auf das ALG II für Juli) kannst du aber nur verzichten mit Hilfe einer schriftlichen Erklärung!

Gruß aus Berlin, Gerd

Du kannst jeder Zeit schriftlich und formlos auf zustehende Sozialleistungen verzichten, diesen Verzicht kann man für die Zukunft auch jeder Zeit wieder zurücknehmen, also wieder einen neuen Antrag stellen !

Möchtest du aber Leistungen beziehen, dann hast du dich an deine Mitwirkungspflichten zu halten, machst du das nicht, dann gibt es dementsprechend Sanktionen.

Ist mein Geld irgendwann weg, wegen P-Konto?

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Habe ein P-Konto und Habe am 30.8. mein Gehalt bekommen und am 30.8 aufstockend Hartz4. Meine Buchungen gehen alle am 1.9. ab, so dass ich meinen Lohn nicht im August abheben kann. Jetzt habe ich genau am 30.8. eine Pfändung auf dem konto. Zählt mein Lohn von ende August für September, oder für August. Da ich jeden Monat am letzten Tag Lohn und Hartz4 bekomme ist dann mein Geld irgendwann weg? Weil ich hab gelesen, das ich nur einmal Geld mit in den Folgemonat mitnehmen darf, aber bei mir wird das jeden Monat so sein, weil Zahltag am letzten Tag im Monat? Kann mir jemand helfen? PS: Über die freigrenze komme ich nicht. Danke im voraus

...zur Frage

Ein Monat Kündigungsfrist, wenn man bis zum 30.9. aufhören will, bis ende Juli oder August kündigen?

Hallo :)

wie ist das denn, wann ich einen Vertrag abgeschlossen habe und den wieder kündigen möchte. Bei dem Vertrag kann man zum 30.September kündigen. Also bzw. es heißt einen Monat Kündigungsfrist und dann kann man ende September aufhören. Heißt das dann, dass man bis ende Juli oder ende August kündigen muss?!

Vielen Dank schon! :) Liebe Grüße

...zur Frage

Bekommt man als Azubi 1000€ Kredit bei der Sparkasse ?

Hallo!

Ich wollte gerne wissen ob man bei der Sparkasse ein Kredit in wert von 1000€ bekommen kann als Azubi. ich habe am Mittwoch ein Termin bei der Bank aber ich will mir ein bisschen sicher sein.

Ich bin im letzten Ausbildungsjahr (also bis august 2018) und verdiene ab August 2017, 1000€ netto.

Die frau von der Bank meinte aber zu mir, ich soll die letzten 3 Abrechnungen mitnehmen aber Juni und Juli habe ich nur 855€ verdient, weil der Lohn erst ab August erhöht wurde...auf 1000€

Ich bezahle kein Wohnung, kein Auto, nix...außer mein Handy, 100€ im Monat.

ich werde euch bitten nicht zu kritisieren und einfach nur die frage beantworten, wer sich damit auskennt ! Danke!

...zur Frage

Nicht volles aushilfsgehalt bekommen?

Ich habe seit 18 Monaten als Aushilfe in einem Trinkgut Geschäft gearbeitet.. jeden Monat bekam ich 450€ egal ob ich Überstunden hatte oder weniger Stunden.. am 1 august begann meine Ausbildung und musste da halt dementsprechend kündigen und habe dann nur 300€ auf die Hand bekommen und hab es dann unterschrieben das ich das Geld bekommen habe. Im Juli (der letzte Monat in dem ich halt gearbeitet habe ) hatte ich meine vollen Stunden nicht erreicht. Jetzt meine Frage ist es richtig das ich den letzten Monat nur stundenbasiert ausgezahlt bekomme? Oder wäre es richtig das ich auch an diesem Monat 450€ bekommen würde.

...zur Frage

Steuererstattung im letzten Monat von ALG II Bezug

Hallo,

hier noch eine Frage zum Thema Steuererstattung und ALG II. Bis 31.07.2013 beziehe ich noch ALG II (ab August nehme ich eine Tätigkeit auf, somit beendet meine Hilfebedürftigkeit). Nun habe ich meine Steuererstattung bekommen (ca 1500 Euro). Wieviel davon muss ich dem Job Center zurückzahlen? Nur den Juli Betrag? Oder können die auch Rückwirkend von mir was anfordern?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?