Hartz4 in Hannover? Wie hoch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hannover Großstadt? Komm nach Berlin ich hätte hier nen Job für dich.

PinoySwag 12.11.2011, 12:00

hehe..nein danke, Berlin zieht mich nicht an ;)

0
wallahalla 12.11.2011, 12:05
@PinoySwag

mich auch nicht aber ich wohne hier und bin von hier. und wer es in berlin schafft schaffts überall würd ich mal sagen. für deutschland.

0
VirtualSelf 12.11.2011, 12:33
@wallahalla

Bevor man nach Berlin zieht, sollte man es lieber in einem russischen Gulag versuchen, da dort die Wärter freundlicher sind, als es eingeborene Berliner je sein können ^^

0
wallahalla 12.11.2011, 13:17
@VirtualSelf

haha für jemanden der aus bayern oder so kommt, stimmt dieser satz sicher. ;) berlin ist ein hartes pflaster.

0
VirtualSelf 12.11.2011, 16:13
@wallahalla

Selbst in den härtesten Ecken auf dem Hamburger Kiez sind die albanischen Luden freundlicher als der durchschnitttliche Berliner.
Wenn einem jemand in Berlin freundlich anspricht, kann man sicher sein, dass er ein Tourist oder ein Zugezogener ist.
Ansonsten gilt: Berlin ist nicht nur die unfreundlichste, sondern auch im wörtlichen Sinne die zugeschissenste Stadt der Republik, wenn nicht sogar Europas ... und Studenjobs - geschweige denn richtige - findet nur, wer bereit ist, sich hochzupoppen ... ^^
... hey .. ich bedauere immer noch, dass wir Berlin nicht an Polen verkauft haben ... aber die hättens ohnhin nicht genommen ... ^^

0
wallahalla 12.11.2011, 18:00
@VirtualSelf

du und deine freunde persönlich wollten berlin an polen verkaufen, stimmts? haha. entweder du spielst das spiel oder das spiel spielt dich. irgendwie mag ich berlin genau deshalb.

0
Urbanessa 13.11.2011, 04:42
@VirtualSelf

Wenn einem jemand in Berlin freundlich anspricht, kann man sicher sein, dass er ein Tourist oder ein Zugezogener ist.

Die meisten meiner Berliner Freunde sind nicht nur supernett, freundlich und hilfsbereit. sondern auch "Eingeborene" - wenn Dir dagegen alle Menschen unfreundlich begegnen, dann liegt das vermutlich daran, dass Du selber unfreundlich "in den Wald hineinrufst". Zu mir sind die Berliner in aller Regel reizend.

Ansonsten gilt: Berlin ist nicht nur die unfreundlichste, sondern auch im wörtlichen Sinne die zugeschissenste Stadt der Republik, wenn nicht sogar Europas ...

Man merkt, Du warst noch nie in Frankreich... Außerdem übersiehst Du die Vorteile, die der Hundekot hat. Bei der vorletzten Bundestagswahl hatte ein findiger Mensch in alle Hundehaufen, die er in seinem Einzugsgebiet finden konnte, ein Unionsfähnchen gesteckt. Sehr passend. :-)

und Studenjobs - geschweige denn richtige - findet nur, wer bereit ist, sich hochzupoppen ...

Da muss ich 'was falsch gemacht haben. Ich habe neben meinem Studium problemlos gut bezahlte Jobs in Berlin finden können, und das ganz ohne Besetzungscouch. Aber auch da gilt natürlich: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus. Wer so negativ auftritt wie Du in diesem Kommentaren, der darf sich nicht wundern, wenn es Absagen hagelt. Ich bin seinerzeit direkt aus meinen Jobs noch als Studentin in eine gut bezahlte Festanstellung übernommen worden und arbeite immer noch freiberuflich für dieselbe AG. Und ich sehe die heutigen Studenten, die dort so anfangen wie ich es seinerzeit, und die haben exakt dieselben Chancen. Man hat es immer selber in der Hand - wer 'was kann und die richtige Einstellung mitbringt, der hat auch in Berlin als Student keine Probleme, einen anständigen Job zu finden.

0

Warum suchst du dir nicht einfach einen Job BEVOR du umziehst ?

PinoySwag 12.11.2011, 11:59

Weil ich in Hannover auf die Abendschule gehen möchte und nebenbei einen 400euro Job machen werde um mir die Schule zu finanzieren. Wenn ich Vollzeit Arbeite, ist es sehr schlecht Abends noch auf eine Schule zu gehen und die konzentration lässt dann auch nach. Ich hab Ausbildungsangebote schon bekommen, doch dazu muss ich 1jahr auf die Abendschule. lg

0

Was möchtest Du wissen?